Stromversorgung Eventide Time- und Modafactor mit T-Rex Fuel Tank ???

von Wüstenpinguin, 17.10.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Wüstenpinguin

    Wüstenpinguin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.09
    Zuletzt hier:
    6.09.20
    Beiträge:
    1.045
    Ort:
    Senden
    Kekse:
    4.821
    Erstellt: 17.10.10   #1
    Hallihallo,

    sicherlich bin ich nicht der einzige, der sich über die riesigen Netzteile der Eventide Geräte ärgert. Jetzt habe ich bei YT einen Bericht gesehen, dass man mit dem T-Rex Fuel Tank Chameleon über jeweils einen auf 18 W eingestellten Ausgang mit einem beiliegenden Spezialkabel beide Geräte betreiben kann.

    http://www.youtube.com/watch?v=io5pFtrSKn4

    Jetzt man die Frage an die Fachleute in Sachen Technik. Geht das so ohne Nebenwirkungen und Langzeitschäden oder muss ich mich weiter mit den großen Netzteilen herumschlagen?

    Habe auch diese Teile hier gesehen:

    http://www.loopersparadise.de/de/prod.php?p=315

    Kann man die einzeln an meinen Standard-Fuel-Tank anschließen oder brauch die dafür den Gig Rig Generator?

    Oder gibt es noch eine andere Lösung ?????

    Mfg, WüPi
     
  2. Yasen Hedreg

    Yasen Hedreg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.09
    Zuletzt hier:
    18.07.18
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Im Norden
    Kekse:
    420
    Erstellt: 17.10.10   #2
    Das hier ist von Eventide die Angabe zur benötigten Leistung:

    "Our stated power requirements were based on an early prototype and are overly conservative. We've done extensive testing and we have updated the spec as follows:

    MF, TF, and PF can operate from a 5W power source that supplies regulated 9 to 12VDC max.
    The minimum required power ranges from a maximum of 4.5W at power up (all LEDs lit) to about 3.6W in normal operation depending on how many LEDs are lit.

    For a regulated 12VDC,
    the current requirement is 380mA at power up and 300mA in normal operation. Do not use unregulated 12V.

    For a regulated 9VDC,
    the current requirement is 500 mA at power up and 400mA in normal operartion.
    ...
    We apologize for any grief that we've caused by our original, overly conservative spec.


    jwaltz
    eventide product development"

    Mit 12V könnte das demnach klappen.Denn 300mA soll das Chameleon ja dauerhaft können.
    Du brauchst dafür 2 Kabel (für jeden Anschluss),die auch für Line6 Geräte geeignet sind.
    Die Eventides haben ebenfalls Minus aussen und eine geringfügig andere Grösse als die Boss
    Standard Stecker.
    Sprich:Selber löten geht auch.

    Die Evenflows kannst Du auch an ein "normales" Netzteil hängen,ist für das Chameleon aber
    unwichtig.
    Denn entweder es kommt genug Saft,dann geht es oder es kommt nicht genug und dann nützen
    die Evenflows auch nichts.

    Alternativ könntest Du nach einem Visual One Spot schauen und dann 2 Evenflows per Daisychain
    ranhängen.

    Ich bin da auch grad am überlegen.Ich habe alle 3 und noch dies und das und weiss auch nicht
    so recht :gruebel:
    Die Gigrig Lösung ist ziemlich cool,geht aber mächtig ins Geld :(
     
Die Seite wird geladen...

mapping