Stromverteiler: Kaufempfehlung

von Mac55, 27.03.12.

Sponsored by
QSC
  1. Mac55

    Mac55 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.08
    Zuletzt hier:
    6.03.17
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    181
    Erstellt: 27.03.12   #1
    Hallo zusammen,

    wir stehen momentan vor dem Kauf eines neuen Stromverteilers. Es geht im Grunde darum, die Starkstromanschlüsse in einer Halle auf Schuko mit möglichst drei unabhängig voneinander laufenden Phasen umzuwandeln.

    Ich habe mich nun ein bisschen umgesehen und bei den Geräten erhebliche Unterschiede sowohl in Ausstattung als auch im Preis gesehen. Folgende zwei Beispiele verdeutlichen dies.

    Beispiel 1
    Beispiel 2

    Dabei ist das erste Beispiel teurer, ist aber auch ein richtiges "Gerät", die Phasen sind einzeln abgesichert etc. Das zweite Beispiel indes ist einfach nur eine kleine "Box", die keine Sicherungen hat, kompakter ist und weniger Ausgänge hat.

    Die Frage ist nun: Was braucht man wirklich? Ist das erste Geräte wirklich von Nöten oder reichen auch "einfache" Geräte wie in Beispiel 2 aus dem Baumarkt?

    Wer kann mir Erfahrungen schildern?
     
  2. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.792
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    982
    Kekse:
    42.224
    Erstellt: 27.03.12   #2
    Hey,

    funktionieren tun beide. Es stellt sich nur die Frage was man damit vor hat.

    Zu erst ist es wichtig zu wissen welche Anschlüße vorhanden sind. Du postest 32A, ist das richtig? Dann sind die Abgänge natürlich entscheident. Du willst auf 3x 16A Schuko gehen, habe ich das richtig verstanden?

    Dann sind in absolut jedem Fall Zwischensicherungen Pflicht. Das es ab und zu Geräte gibt, die diese Sicherungen nicht haben, ist bekannt aber deshalb noch lange nicht zulässig. Desweiteren sollte ein RCD vorhanden sein.
    Wenn du mit dem Verteiler Scheinwerfer o.ä. anschließt ist ein RCD absolutes Gebot.
     
  3. Fish

    Fish HuF User & Ex-Mod PA/E-Tech Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.497
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.490
    Kekse:
    33.521
    Erstellt: 28.03.12   #3
    Hallo,

    Bei Stromi17 gibt es für faires Geld Stromverteiler nach Maß. Da haben wir unsere Unterverteilung mit Si und RCD auch her.

    Gruß

    Fish
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  4. SB

    SB Licht | Ton | Elektro Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    19.07.18
    Beiträge:
    3.298
    Ort:
    Bavarian Outback (AÖ)
    Zustimmungen:
    748
    Kekse:
    20.764
    Erstellt: 28.03.12   #4
    Der PCE ist natürlich auch abgesichert, steht ja auch dabei. Ich vermute, die haben da das falsche Bild reingepackt, normal sitzt der "Sicherungskasten" an der Oberseite dieser Verteiler.

    Kann aber auch nur zu einem Verteiler mit allen Eventualitäten raten. 3x Schuko, 1x-2x CEE16 und 1x CEE32 zum Durchschleifen dürfte für vieles reichen. Ein RCD muss natürlich irgendwo sitzen; wenn in der Halle eh bauseits einer vorhanden ist und der Verteiler da bleibt, kann man sich den im Prinzip sparen. Wenn er im mobilen Verteiler sitzt, kann man den aber auch mal woanders einsetzen...
     
  5. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    16.480
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    2.113
    Kekse:
    49.230
    Erstellt: 29.03.12   #5
    -->
    er schreibt zumindest nix über 32A, sondern nur über "Starkstrom".
    Und in einer (normalen "kleinen") Halle findet man üblicherweise die beiden Varianten 16A und 32A direkt nebeneinander.

    Eventuell sollten wir das zuerst klären?
    Ob 16A oder 32A wäre schon entscheidend. Wenn wir nur von einem 16A Drehstromanschluss sprechen, dann reicht ein ganz simpler, kleiner Verteiler:
    https://www.thomann.de/de/showtec_powersplit_2_cee_16a.htm
    (plus 16A IEC309-Kabel, natürlich)

    Wenn wir von 32A sprechen, wirds etwas teurer --> dann gelten o.g. Posts.
     
  6. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    19.07.18
    Beiträge:
    8.447
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    774
    Kekse:
    25.386
    Erstellt: 29.03.12   #6
    Gibt es eigentlich "Kombi Boxen", die wahlweise als Eingang 16A und 32A können?


    Topo :cool:
     
  7. Fish

    Fish HuF User & Ex-Mod PA/E-Tech Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.497
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.490
    Kekse:
    33.521
    Erstellt: 29.03.12   #7
    Du kannst einen Unterverteiler der für 32A ausgelegt ist über einen einfachen Adapter (16A Stecker / 32A Kupplung) anschließen. das ist erlaubt.

    Gruß

    Fish
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  8. biwith

    biwith Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.11
    Zuletzt hier:
    25.10.16
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    66
    Erstellt: 30.03.12   #8
    In beiden Bildbeispielen von @mac sind die Zuleitungen CEE 32A. Daher kann man davon ausgehen dass er 32A meint.

    ---------- Post hinzugefügt um 01:18:32 ---------- Letzter Beitrag war um 01:15:56 ----------

    16A Stecker auf 32A Kupplung ist ok. 32A Stecker auf 16A Kupplung geht auf keinen Fall.

    ---------- Post hinzugefügt um 01:22:07 ---------- Letzter Beitrag war um 01:18:32 ----------

    Um eine wirklich richtige Antwort zu geben müsste man wissen was Du genau willst. Welchen Eingang hast du? Wieviele Ausgänge (Anzahl, Art) brauchst Du?
    Übrigens: Auch in dem von dir verlinkten "Beispiel 2" sind Sicherungen. LS = Leitungsschutzschalter = Sicherung!
     
  9. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    16.480
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    2.113
    Kekse:
    49.230
    Erstellt: 30.03.12   #9
    Auch dein Post ist nur eine Vermutung.
    Ich habe gelernt, dass nicht viele wissen, dass es 16A, 32A, 63A (von den anderen sprechen wir nicht) Drehstrom-Anschlüsse gibt und dass die dann unterschiedlich verteilt werden müssen.
    Aber unser lieber Threadersteller hat sich bislang ja nicht mehr geäussert.
     
  10. biwith

    biwith Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.11
    Zuletzt hier:
    25.10.16
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    66
    Erstellt: 30.03.12   #10
    Da hast du natürlich recht.
     
  11. Fish

    Fish HuF User & Ex-Mod PA/E-Tech Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.497
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.490
    Kekse:
    33.521
    Erstellt: 30.03.12   #11
    :rolleyes:Hast Du eine Ahnung was alles so "geht":rolleyes:
    *Achtung! So nicht!*
    Adapter.jpg
    *Achtung! So nicht!*

    Und bei manchen heist es dann:
    widerstand_ist_zwecklos.jpg

    Gruß

    Fish
     
  12. biwith

    biwith Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.11
    Zuletzt hier:
    25.10.16
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    66
    Erstellt: 01.04.12   #12
    @Fish

    "gehen" tut vieles. Aber erlaubt ist es halt nicht.

    Man stößt teilweise auf wirklich gefährliche, haarsträubende Sachen. Mir ist in meiner beruflichen Laufbahn (hab nen kleinen Elektrobetrieb) vieles begenet. Erstaunlich dass so wenig passiert.
     
Die Seite wird geladen...

mapping