Studio Monitore bis 300, hab schon was im Auge

von Dr.Watson, 25.04.08.

  1. Dr.Watson

    Dr.Watson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    15.06.12
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    35
    Erstellt: 25.04.08   #1
    Hallöle!
    Wie im Titel besagt suche ich Studiomonitore bis 300€, ich habe jedoch schon recherchiert und heute getestet, kurzes statement zu einigen Produkten:

    - kleine KRK >>> Mitten Fehlen, Höhen auch nicht wirklich prickelnd, aber ok
    - ESI nEAR 05 Exp. >>> Schon 4 ecken besser, höhen ein bisschen dumpf , aber zu wenig BASS
    - Yamaha HS50 >>> Voll linear alter :D , ne wirklich, die klingen nicht schön, aber sehr linear, bisschen zu teuer
    - Tannoys für 350€/paar , das gleiche wie bei den Yamahas, wenig Bass

    jetzt zu meinen Favoriten

    FAME !!!!:D:D:D:screwy::screwy:
    Also Fame hat mich in der Preisklasse voll überzeugt, die
    -1060er und
    -1080er

    haben einen leichten HI-FI touch, höhen sehr schön, bass auch , mitten auch
    ------------------------------------------------------------
    So jetzt aber zu meiner Frage:
    Ich will mich zwischen 2 Möglichkeiten entscheiden:
    Entweder:
    2x 1060er (6" Bass) + Subwooofer 8" --> 280€

    oder

    2x 1080 ( 8" Bass) + kein Subwooofer --> 200€

    Also bei möglichkeit 2 hätte ich 2x8" im Bass, jedoch müssen diese 8er auch noch einen Teil der MItten wiedergeben

    Bei Möglichkeit 1 habe ich nur 1x8" (der Sub) dafür aber für Mitten 2x6"

    --
    Also ich tendiere eher zu möglichkeit 1 , denn da habe ich zwar nur eine Membran für den Bass , jedoch hat diese wirklich nur Bass wiederzugeben
     
  2. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    8.065
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    566
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 25.04.08   #2
    Geht es dir um HiFi?

    Wenn die Studio Monitore "klingen" - sind sie falsch!

    So ganz verstehe ich nicht was du willst (Anwendung, Leistung und Budget)? :confused:
     
  3. Dr.Watson

    Dr.Watson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    15.06.12
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    35
    Erstellt: 25.04.08   #3
    Sagen wir so:
    70% Musik hören
    30% Mit Reason "spielen" , die Teile sollen also Hauptsächlich für mich sein also auch "klingen"

    Also nichts Mixen oder Produzieren ( Nur mit Reason halt, aber nur für Eigenbedarf)

    Achja, zur Leistung: Zimmerlautstärke
     
  4. Limone

    Limone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.08
    Zuletzt hier:
    7.05.08
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.04.08   #4
    dann würd ich mir nicht so "teure" monitore kaufen...............
     
  5. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    4.398
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 26.04.08   #5
    Naja, "teuer" sind die genannten ja eigentlich nicht, aber egal.

    Wenn man Musik machen und das Ergebnis beurteilen will ist man froh, wenn die Boxen ehrlich und linear sind. So kann man Fehler gut hören und korrigieren. Dann sitzt man nicht beim Kumpel und wundert sich warum das auf einmal so "anders" klingt ;)

    Wenn man Musik hören und genießen will ist man eigentlich ganz froh, wenn man die Fehler im Mix nicht hört. Die Anforderungen an Studio Monitore und Hifi Boxen sind im großen und ganzen also absolut gegensätzlich. Wenn Du nur für den Eigengebrauch ein bischen Musik machen willst würde ich an Deiner Stelle auf eine gute Hifi Anlage zurückgreifen, mit der Du beim Musikhören (und das willst Du ja primär machen) wahrscheinlich wesentlich besser bedient bist.

    Grüße
    Nerezza
     
  6. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.659
    Zustimmungen:
    820
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 26.04.08   #6
    Ich höre seit Jahrzehnten über Monitore auch Musik und Radio. Zuerst waren es Eigenbauten, jetzt sind es passive Event der etwas höheren Preisklasse. Der Vorteil ist, das Du sie dann wirklich kennst. Und gute Aufnahmen und gute Mixe klingen auch auf denen gut.
     
  7. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 28.04.08   #7
    auch ich höre viel Musik über die Monitore, damit das dann 'schön' klingt, hab ich dann einfach nen EQ dazwischen mit der Typischen Badewannenkurve ;)
     
  8. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 28.04.08   #8
    Ich sauf mir meine Monitore einfach "schön" :D

    Der EQ dazwischen macht aber weniger Sinn, wenn du dich eigentlich an den Klang deiner Monitore gewöhnen willst, oder?
     
  9. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 28.04.08   #9
    iss ja gut - aber manchmal will ich diesen beschi**enen linearen Klang einfach nicht haben, dann muß es wummern und dröhnen :D
     
  10. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 28.04.08   #10
    Muss man als Argument gelten lassen :D
     
  11. Thyrome

    Thyrome Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.08
    Zuletzt hier:
    12.05.08
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.08   #11
    die Fame 1080er gibts ja schon für ca 100 euro das stück :)

    bin mal gespannt `*G
     
  12. Med0ra

    Med0ra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.11
    Beiträge:
    59
    Ort:
    LG
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 12.05.08   #12
    ich höre alles über meine monitore, man kann alles viel besser warnehmen. ausserdem weiß man so auch wie gut gemischte musik klingen kann/soll. hilft sehr beim mischen...
    wenn du nur musik damithören willst und das monitore sein sollen, auf jeden fall einen sub dazu, wie du beim beispiel 1 hast... geh mal probehören...alles welten zwischen den einzelnen monitoren vom sound und ob nen sub dabei ist oder nicht.

    med
     
  13. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 12.05.08   #13
    Bis 300.- gehen sich Boxen plus halbwegs vernünftiger Sub einfach nicht aus.

    Du könntest dir ja einmal die Fostex PM0.5 anhören. Haben einen ziemlich bösartigen Bass für die Größe, aber du willst ja vornehmlich Zimmerlautstärke haben. Da hättest du dann quasi eine fix eingebaute Loudness-Schaltung ;)
     
  14. Med0ra

    Med0ra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.11
    Beiträge:
    59
    Ort:
    LG
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 13.05.08   #14
    Soll jetzt nicht bösegemeint sein, aber was willst du da mitteilen. Check ich nicht :-/
    ?Lieber für 300 "bessere" Monitore, als etwas günstigere + Sub?

    Er will sich ja zwischen zwei Möglichkeiten entscheiden, dann lieber mit Sub zum reinen Mukke hören. Mein Creativ 2.1 gefällt da auch vielen besser, als meine KRK RP5, da das einfach viel mehr Hi-Fi ist...

    gruß med
     
  15. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 13.05.08   #15
    Ich meine einfach, dass ein 2.1-System bis 300.- zwar unten rum brav *bumm* macht, dieses *bumm* aber undifferenziert immer das gleiche ist ;)

    Ich persönlich würde daher lieber auf den billigen Sub verzichten.
     
  16. obey

    obey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.08
    Zuletzt hier:
    1.08.09
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.05.08   #16
    warum überhaupt so teuer?
     
  17. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 17.05.08   #17
    Ähm, wie genau meinst du das denn jetzt? ;)
     
  18. obey

    obey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.08
    Zuletzt hier:
    1.08.09
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.05.08   #18
    hmmm. warum die monitore so teuer sind? langen da nicht billigere boxen? ich verstehs nit xd
    was ist an denen besser gegenüber anderen ?
     
  19. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 17.05.08   #19
    1., sind 300.- nicht wirklich viel für Monitore; genaugenommen ist es je nach Standpunkt nicht einmal Einstiegsklasse

    2., kann dir diese Frage vermutlich die Suchfunktion ausgezeichnet beantworten.
    Paar Stichworte: Linearität, Impulstreue, Signaltreue, Stereoortung, etc...
     
  20. obey

    obey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.08
    Zuletzt hier:
    1.08.09
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.05.08   #20
    kenn mich ja nit aus wie gesagt xd
    kk dann schau ich da ma

    aber die stichworte sagen mir glaub ich schon genug. so genau wollt ichs net wissen :p
     
Die Seite wird geladen...

mapping