Studio Monitore

D

DanPa

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.04.20
Registriert
02.02.19
Beiträge
10
Kekse
0
Guten Tag,

Ich hatte damals als ich noch einen Studio Raum hatte, schon ein Paar Studio Monitore wie Adam P11, Neumann KH120, Yamaha HS8.
Nun richte ich mir zu Hause ein Homestudio ein um wieder mit der Musik Produktion anzufangen.

Leider ist das nächste Musikgeschäft 200km entfernt und ich wollte eine Auswahl begrenzen.

Ich produziere Hip Hop und Pop.

Habe folgende Monitore im Auge

Adam A5x
Focal Alpha 65
Presonus R65
Fluid FPX7
Adam A7X
Genelec 8030
Dynaudio BM5

Das sind einige Monitore in einer weiten Spanne von Preisklassen, nur möchte ich mir Monitore zulegen die ich voraussichtlich gut 5 Jahre nutzen kann.
Der Platz ist natürlich auch ein Problem, da ich im Idealfall die Monitore an der Wand platzieren würde und natürlich um so kleiner die Bauart, im so besser für den Tisch :).

Mir ist klar das hören, hören hören angesagt wäre, jedoch geht es mir in erster Linie mal um Erfahrungen, linear, Transparenz sowie nicht nach 2 jahren wieder wegen defekt(klar kann immer) oder anderem wechseln zu müssen.

Die Adam a5x sind natürlich auch super wegen der Öffnung nach vorne und der Größe bspw jedoch bin ich mir nicht sicher ob es eine bessere lösung ist sich irgendwann einen sub zuzulegen statt nen 7 zoll zu nehmen.


Wäre nett wenn wir einfach ein wenig drüber plaudern könnten und ob es sinnvoller ist sich statt die größten monitore vielleicht noch zusätzlich ein paar Kopfhörer zum mischen zuzulegen. Danke
 
Basselch

Basselch

MOD Recording HCA Mikrofone
Moderator
HCA
Zuletzt hier
09.05.21
Registriert
30.10.06
Beiträge
12.251
Kekse
55.560
Ort
NRW
Hallo,

...eins verstehe ich an Deiner Frage nicht so ganz - wenn Du schon mal Neumann KH120 oder Adam A7 gehabt hast, warum willst Du dann ggfs. sogar ein downgrade auf Presonus machen? :gruebel:
Was hindert Dich, Dir Dein altes Monitor-Setup wieder hinzustellen bzw. was hat Dir am Klang nicht gepaßt? Und wie sieht's, wenn wir von teureren Monitoren reden, mit der Abhörumgebung aus (akustisch behandelt?)?
Und noch was: Auch wenn die Baßreflexöffnung nach hinten geht, ist eine wandnahe Aufstellung ganz problemlos möglich - Du darfst halt nur nicht direkt an die Zimmerwand und die Öffnungen verdecken.

Viele Grüße
Klaus
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
D

DanPa

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.04.20
Registriert
02.02.19
Beiträge
10
Kekse
0
Hatte lange einen Studio Raum, diesen hatte ich vor 2 Jahren aufgelöst und auch das Equipment verkauft, jetzt möchte ich mich aber zuhause wieder an ein paar Projekte machen. Wie so oft geht es dann ohne mein Hobby doch nicht. Sonst würde sich die Frage natürlich nicht stellen :)
 
Basselch

Basselch

MOD Recording HCA Mikrofone
Moderator
HCA
Zuletzt hier
09.05.21
Registriert
30.10.06
Beiträge
12.251
Kekse
55.560
Ort
NRW
Hallo,

...ja, das ist mir schon klar... ;) Aber wenn Du damals mit Deinem Monitoring zufrieden warst, warum gehst Du nicht erstmal wieder davon aus? Innerhalb von zwei Jahren tut sich nichts Grundlegendes auf dem Markt... Oder willst Du Dich ausdrücklich bezüglich der Boxen gegenüber den Neumann KH120 deutlich verbessern? Das sehe ich aber bei den von Dir oben gelisteten Kandidaten nicht, da müßtest Du höher einsteigen.

Viele Grüße
Klaus
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben