Studio Subwoofer selber bauen?

von Pete, 17.06.07.

  1. Pete

    Pete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    253
    Erstellt: 17.06.07   #1
    Hallo

    Ich hätte zu meinen Monitoren gerne einen Subwoofer, da ich vom Bassbereich sonst nicht allzu viel höre.
    Ist es hier möglich einen Subwoofer selber zu bauen? Baupläne etc gibt es ja viele, aber die beziehen sich meist eher auf Subwoofer für Hifi-Boxen/5.1 Systeme etc
    Gibt es hier einen Bauplan speziell für einen Studiosubwoofer?
     
  2. kl

    kl Boardbetreiber, Mitarbeiter

    Im Board seit:
    10.09.03
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    177
    Kekse:
    700
    Erstellt: 18.06.07   #2
    ...welche monitore hast du denn? wenn ich ein subwoofer bräuchte würde ich mir prinzipiell NIE einen selbst bauen, genau aus zwei gründen.

    erstens gibt es mittlerweile für schmales geld ganz vernünftige ware

    zweitens ist die warscheinlichkeit das das ganze für wenig geld so genial klingt wie du es dir vorstellst relativ gering. wenn ja, ist das ganze schon wieder so teuer gewesen das du dir auch einen guten subwoofer hättest kaufen können.

    andere möglichkeit ist das dir das ganze viel SPIELGELD wert ist, und du sagst "genelec und wie sie sich alle nennen bekommen keine guten suboofer hin" ....dann wird es evtl. schon wieder inteessant.

    welche monitore benutzt du denn momentan
     
  3. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 18.06.07   #3
    Gibt es denn einen großen Unterschied zwischen Hifi und Studiosubs?
    Gut, viele günstige Hifikisten werden auf Bummbumm abgestimmt, aber gerade im Selbstbaubereich ist das eher weniger der Fall.
    Studiosubs werden wahrscheinlich meist auch noch aktiv entzerrt, mit den entsprechenden Aktivmodulen oder Weichen plus Endstufen ist das aber auch im Selbstbaubereich möglich.

    Ich denke, dass man auch mit Selbstbau einen guten Studiosub hinbekommt.

    Du wohnst doch in Karlsruhe, wende dich mal an den Lautsprechershop:
    www.lautsprecher-shop.de
    die können dir sicher helfen.

    Wenn du ein Budget nennen würdest, könnte man dir auch was empfehlen.
     
  4. Pete

    Pete Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    253
    Erstellt: 19.06.07   #4
    Ich benutze die 2030 Monitore von Behringer.
    Budget ist eine schwierige Frage, am liebsten wäre es mir, wenn es billig wäre, da ich ja als Hauptmonitore auch "nur" die Behringer benutze. Daher auch die Frage nach dem Selberbauen.

    Alternativ könnte ich aber auch noch warten und sparen und mir dann ein neues Komplettsystem zu kaufen (dann so im Bereich ~1000 Euro)
     
  5. kl

    kl Boardbetreiber, Mitarbeiter

    Im Board seit:
    10.09.03
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    177
    Kekse:
    700
    Erstellt: 21.06.07   #5
    naja, dann geht es also nicht darum durch "SELBSTBAU" einen noch besseren klang zu
    erzielen, sondern das ganze soll einfach günstig sein oder?

    ...schau dir doch einfach mal den EVENT S-100 SUBWOOFER an, den kann ich für schmales geld empfehlen. für einen hunderter mehr gibts von PRODIPEden PRO10S subwoofer, der ist auch okay.

    das sind beides gute und günstige subwoofer, der erste sogar für unter 190 euro. billiger und
    klanglich besser wirst du bei einem selbstbau warsch. nicht rauskommen.
     
  6. Pete

    Pete Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    253
    Erstellt: 21.06.07   #6
    Genau, ich merke aber auch grad, dass ich das alles nicht gerade gut formuliert habe ;)
    Es gibt 2 Möglichkeiten: Entweder ein gutes Komplettsystem (entweder mit Subwoofer oder eben mit Monitoren die tief genug spielen) neu kaufen oder das bestehende System günstig zu erweitern.
    Da mir für Möglichkeit1 jedoch noch (und noch eine zeitlang) das Geld fehlt tendiere ich daher zu Möglichkeit2.

    Der von dir verlinkte Subwoofer sieht nicht schlecht aus, allerdings habe ich von der Marke noch nie gehört.
    Gibt es zu dem Teil User-Erfahrungen?
     
  7. kl

    kl Boardbetreiber, Mitarbeiter

    Im Board seit:
    10.09.03
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    177
    Kekse:
    700
    Erstellt: 25.06.07   #7
    ...du meinst EVENT? ist im studio bereich eigentlich eine sehr bekannte firma.machen hauptsächlich hochwertige studio-monitore usw.

    schau mal auf event1.com

    den subwoofer kann ich dir bedenkenlos empfehlen, der ist ist für kleines geld völlig okay. ich würde mal sagen noch kein bmw, aber ein vw golf
     
  8. Pete

    Pete Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    253
    Erstellt: 25.06.07   #8
    Ist der Subwoofer auch geeignet wenn man irgendwann bessere Boxen dazukauft?
    Also mir ist klar, dass man bei dem Preis gewisse Kompromisse eingeht, aber wenn er ja von einer Firma kommt, die sonst nur hochwertiges Zeug baut... ;)
     
  9. kl

    kl Boardbetreiber, Mitarbeiter

    Im Board seit:
    10.09.03
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    177
    Kekse:
    700
    Erstellt: 26.06.07   #9
    ...ja, wie gesagt, event ist eigentlich schon relativ hochwertig, und die produkte sind gut. natürlich kannst du später auch noch bessere monitore an den subwoofer hängen. gedacht ist der subwoofer für die event ALP5 oder TR6

    ...wie gesagt, ein porsche wird das nie werden. wenn du den golf mit dicken reifen und ledersitzen ausstattest, mag er besser aussehen, ist aber immer noch ein golf.

    verstehts du was ich meine?!
     
  10. Pete

    Pete Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    253
    Erstellt: 26.06.07   #10
    Klaro versteh ich das, ich weiß nur leider (noch!) nicht ob ich mit einem Golf zufrieden bin ;)
     
  11. kl

    kl Boardbetreiber, Mitarbeiter

    Im Board seit:
    10.09.03
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    177
    Kekse:
    700
    Erstellt: 27.06.07   #11
    das kommt dann wieder ganz darauf an was du machen möchtest.

    von berlin nach paris fährst du mit dem golf angenehmer.
    von frankfurt nach köln macht warsch. der 911er mehr spass
     
Die Seite wird geladen...

mapping