Studium Musikmanagment/-produktion

T
Toster
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.07.12
Registriert
14.02.10
Beiträge
7
Kekse
0
Hallo,
Ich habe jetzt noch 2 Jahre bis zu meinem Abitur, habe mich deshalb auch schon viel mit den Studienmöglichkeiten beschäftigt, am liebsten würde ich etwas machen, das mit Musik zu tun hat. Nun will ich aber eigentlich nicht klassische Musik studieren und ich denke ein Instrument zu studieren schaffe ich nicht, ich kann nicht sundenlang jeden Tag üben.
Mein Favorit ist der Studiengang "Musikmanagment & -produktion", da ich auch gerne Songsschreibe und neue Werke produziere. Das würde für mich aber eigentlich auch nur in Berlin für mich in Frage kommen, an der "Hochschule der populären Künste", ich wäre auch bereit dorthin zu ziehen und die Finanzierung ist auch gedeckt.

Nun habe ich aber die Frage, ob dieser Studiengang überhaupt Sinn macht? Ich habe im Internet gelesen ,dass viele Kulturmanagment-Studiengänge ein ziemlicher Flop sind, da zu viele Absolventen auf zu wenig (schlechtbezahlte) Jobs kommen.
Zudem ist es ja kein Geheimnis ,dass es der Musikindustrie nicht so gut geht. Hat man dann überhaupt eine Chanche eine feste Anstellung bei einem Label als Produzent zu bekommen und kann man davon leben oder ist das eher eine Brotlose Kunst? Ich denke mal man wird ja kaum Chanhen haben bei einem Major-Label angestellt zu werden.

Also hoffentlich kann wer ein paar dieser Fragen beantworten oder macht gerade / hat diesen Studiengang abgeschlossen.

Schon mal vielen Dank im Voraus.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben