Stufendreiklänge

von Musiknull, 22.08.10.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Musiknull

    Musiknull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.10
    Zuletzt hier:
    22.08.10
    Beiträge:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.08.10   #1
    Hey,
    Ich habe ein großes Problem mit meinen Musikhausaufgaben, und wie mein Name schon sagt, bin ich nicht gerade der Überflieger in Musik, und daher bitte ich um eine für jedermann verstandliche Erklärung :)

    Wir haben das Thema Harmonik und Stufendreiklänge, und als Hausaufgabe soll ich nun eine Es-Dur Tonleiter nach seiner Harmonik (?) [Tonika, Tonikaparallele usw.] bestimmen. Eine grundsätzliche Anleitung, wie man am besten nach Schritten verfährt wäre prima. :)

    Liebe Grüße, Musiknull.
     
  2. möchtegernbach

    möchtegernbach Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.09
    Zuletzt hier:
    2.07.18
    Beiträge:
    402
    Kekse:
    128
    Erstellt: 22.08.10   #2
    erst musst du wissen wie man eine durtonleiter baut wenn du dass herausgefundenhast musst du imgrundegenommen auf jeden ton dieser tonleiter 2 töne bauen unzwar die terz und quinte
    wenn du weißt wie dass geht erkläre ich weiter
     
  3. Mirar

    Mirar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.08
    Zuletzt hier:
    11.06.16
    Beiträge:
    81
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Kekse:
    273
    Erstellt: 22.08.10   #3
    Ich gehe mal davon aus, dass du die Intervalle beherrschst.

    1. Das Kapitel durchlesen und hier Fragen posten.

    2. Das Kapitel hier durchlesen, mindestens bis zum Quintenzirkel, also die ersten zwei Teile. Dann hier Fragen posten.

    3. Mindestens die ersten beiden Teile dieses Kapitels lesen, zusätzlich noch den Abschnitt Parallelfunktionen, da du das ja anscheinend auch brauchst. Dann hier Fragen posten.


    Dann sollte eigentlich alles klar sein. :)
     
Die Seite wird geladen...