Sub für DSR112 - RCF 705-ASII oder was sonst ?

  • Ersteller musicsound-2
  • Erstellt am
M
musicsound-2
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.12.19
Registriert
06.03.11
Beiträge
50
Kekse
0
ich will mir die Yamaha DSR112 tops zulegen.

Jetzt suche ich die passenden Subs. Original gehören wohl die Yamaha DSR118 dazu, aber ich habe jetzt schon vielfach gelesen, dass es da bessere und passendere 18 Zöller gibt.
Die erste wichtige Frage wäre wohl aber generell: 18 Zöller oder 15 Zöller. Zur Zeit tendiere ich zu 15 Zöllern, da ich wohl bei Platz und Gewicht Kompromisse machen muss.

Mein Händler meinte der RCF 705-ASII sei sehr gut. Bei Thomann gibt es auch noch einen anderen 15 Zöller von RCF: Art 905-AS. Ich frage mich wo denn da die großen Unterschiede sind. Außerdem wurde bereits in 2015 ein Art 905-ASII angekündigt, der wohl bis heute nicht auf dem Markt ist .... hmmm. Fragen über Fragen.

Wer kann mir da etwas Aufklärung, Erfahrung oder Empfehlungen für gute Subs geben - passend zu den DSR112 tops
 
Eigenschaft
 
Wil_Riker
Wil_Riker
Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
04.11.06
Beiträge
31.821
Kekse
161.886
Hallo musicsound-2,

Mein Händler meinte der RCF 705-ASII sei sehr gut. Bei Thomann gibt es auch noch einen anderen 15 Zöller von RCF: Art 905-AS. Ich frage mich wo denn da die großen Unterschiede sind.

den Sub 705-AS II habe ich selbst - hier handelt es sich um einen IMHO gelungenen und vergleichsweise leichten Bassreflex-Subwoofer, während der 905-AS ein Bandpass-Subwoofer ist. Letztgenannten sagt man immer nach, sie spielten nicht ganz so "musikalisch", dafür ist die 90x-Serie nominell eine (kleine?) Stufe über der 70x-Serie.

Was genau willst Du denn mit Deiner PA beschallen?
 
Harry
Harry
HCA PA/Mikrofone
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
19.10.21
Registriert
25.05.04
Beiträge
16.774
Kekse
51.434
Ort
Heilbronn
Der Bassreflex strahlt direkt - dh. der Speaker sitzt direkt vorne hinter dem Gitter.
Ein Bandpass arbeitet mit mehreren Kammern - dh. der Sound wird umgelenkt. Damit erreicht man einen höheren Wirkungsgrad jedoch bei reduziertem Frequenzumfang und somit veränderter Sound gegenüber dem Bassreflex.
Was jetzt besser oder schlechter ist lässt sich kaum sagen. Das ist eher Geschmacksache.
Zumal das beides Subwoofer der "besseren" Kategorie sind.

In diesem Bereich lohnt es sich nicht immer, auf ein neueres und nur vermeintlich besseres Produkt zu warten.

18-Zöller sind üblicherweise sperrig und schwer. Das musst du dir gut überlegen. Die sind schon aufgrund der Maße in der Regel nicht alleine zu tragen.
 
Zuletzt bearbeitet:
M
musicsound-2
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.12.19
Registriert
06.03.11
Beiträge
50
Kekse
0
kleinere Bands (Rock, Akustik), Garten Party, Disco Mucke, außerdem bin ich Keyboarder und könnte die DSR112 auch mal prima als Monitor nutzen.
Sound Qualität ist mir ziemlich wichtig - und besser einmal das richtige statt billig und zweimal :)
 
S
sway-2k7
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
02.08.07
Beiträge
359
Kekse
1.389
Also in dem von dir genannten Einsatzgebiet dürfte der 705er eine gute Figur machen. Hab ebenfalls zwei davon. Machen ordentlich Druck, dabei sehr musikalisch und vor allem auch für einen 15 er klein und leicht.
 
M
musicsound-2
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.12.19
Registriert
06.03.11
Beiträge
50
Kekse
0
es scheint Du bist mit Deinen 705-ASii noch zufrieden. Darf ich fragen welche tops Du nutzt ?
Als Du Dich für die 705er entschieden hast, welche Subs hast Du selbst gehört und verglichen ? Auch die 708er ?
 
Grund: Überflüssiges Komplettzitat des Vorgängerbeitrags entfernt
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
S
sway-2k7
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
02.08.07
Beiträge
359
Kekse
1.389
Ich habe zwei JBL EON 612. Passt Pegeltechnisch sehr gut zusammen :) Ich habe mir keine 18er angehört, da ich platztechnisch Kompromisse eingehen musste. Neben dem RCF hab ich mir aber auch den JBL Prx 715 xlf angehört. Finde den noch etwas besser, Knackiger aber der hat zum Zeitpunkt meines Kaufs 200 Euro mehr pro Sub gekostet.

PS: der JBL Prx 718 Xlf soll lt. Verkäufer noch mal deutlich mehr Dampf liefern als der 15 er. Aufgrund des aktuellen Preises ist der evtl auch eine Option für dich.
 
M
musicsound-2
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.12.19
Registriert
06.03.11
Beiträge
50
Kekse
0
den JBL PRX 715 xlf hat Thomann gar nicht mehr im Sortiment.
Weißt Du zufällig, ob da was neues kommt ?
 
S
sway-2k7
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
02.08.07
Beiträge
359
Kekse
1.389
Den 715 er gibts noch bei zahlreichen anderen Anbietern. Ich bin mir nicht sicher, ob da was neues im Anmarsch ist. Es gibt schon Sachen aus einer 800er Serie aber ob das die Nachfolger sind weiß ich nicht :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
M
musicsound-2
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.12.19
Registriert
06.03.11
Beiträge
50
Kekse
0
ich habe mal etwas recherchiert und es scheint, dass der JBL PRX 815 xlf der Nachfolge ist. Im Wesentlichen die gleichen Daten, Grösse und Gewicht, aber mit Steuerung über Wifi. Und sie scheint etwas frequenzmässig tiefer zu spielen.
 
Grund: Überflüssiges Komplettzitat des Vorgängerbeitrags entfernt
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben