Submix und Phantomspeisung???

von AbuSimbel, 10.03.07.

  1. AbuSimbel

    AbuSimbel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    681
    Erstellt: 10.03.07   #1
    Hab gestern mein neues Mischpult Soundcraft Spirit M8, das ich mir für den Keyboard Submix gekauft habe im Proberaum angeschlossen, schön alle Klangerzeuger in die Stereoeingänge rein und natürlich auch alles gut ausgesteuert.
    Von den Main Outs bin ich dann mit 2 XLR-Kabeln (und keinen schlechten!) in 2 XLR-Eingänge von unserem Bandmischer (so ein kleinerer Phonic-Mischer, genaue Bezeichnung weiß ich gerade nicht, hat soviel ich weiß 12 oder 16 Kanäle...).

    Das Problem ist jetzt, dass mein Soundcraft Mischpult die ganze Zeit einen Vollausschlag anzeigt, wenn es mit dem Phonic verbunden ist. Außerdem gibts dann ein Brummen auf den Boxen. Hab dann herausgefunden, dass das nur ist wenn am Phonic die Phnatomspeisung angeschaltet ist.

    Ist das normal, oder wisst ihr, wie man das Problem lösen kann? Leider kann man die Phantomspeisung nur für alle Kanäle gleichzeitig an- oder ausschalten...
    Aber eigentlich dürfte das doch keine Probleme machen, da ziemlich viele Leute einen eigenen Submix auf der Bühne erstellen.
    Phantom am Soundcraft ist übrigens aus...

    Vielen Dank für eure Hilfe
     
  2. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 10.03.07   #2
    Phantompspeisung hat auf dem Main Out von Submixern nichts zu suchen.

    Einfachste Lösung:
    Dein Phonic hat doch bestimmt auch Line Eingänge, oder? Vermutlich mit Stereo Klinke. Irgend einen Stereo in oder Return eben. 2 Adapter XLR auf Symm KLinke und deinen Submixer da ran. Pegeltechnisch wohl kein Problem, und dort liegen keine +48V an. Das sollte deine Probleme mit minimalen Aufwand lösen
     
  3. AbuSimbel

    AbuSimbel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    681
    Erstellt: 10.03.07   #3
    Wird Phantomspeisung eigentlich auch übers Multicore übertragen, oder wie wird das dann gemacht?
    Bei den "besseren" Mischpulten kann man wohl für jeden Kanal die Phantomspeisung ein-/ausschalten...?
     
  4. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 10.03.07   #4
    Beides mal ja.

    Das MuCo ist ja nur ein Verlängerungskabel. Mit dem schönen Nebeneffekt (okay, eigentlich die Hauptsache), dass du für viele Leitungen nur eine legen brauchst. Von dem her ist es egal, ob du dein Mikro direkt ins Pult reinsteckst (wenn´s denn so eins gibt, das da rein passt... stellt euch mal n Sänger vor, der hinter dem Pult kniet und singt... :D ), es über ein XLR-Kabel dran anschließt oder über 2 XLR-Kabel anschließt (wobei das eine dann das MuCo ist). Die Phantomspeisung wird in jedem Fall übertragen.

    Zum zweiten: Vor allem bei großen Pulten kann man die P. einzeln oder gruppiert schalten. Aber auch bei kleineren Pulten, wenn man ein bisschen drauflegt. Hier z.B.: Phonic MR-2643 X

    Ein "normales" Pult mit 14 Kanälen kostet normal keine 500€, aber wenn die Ausstattung bissle feiner sein soll...


    MfG, livebox
     
Die Seite wird geladen...

mapping