Suche Amp für Proben und Gigs 300-450€

von Alex_Praise, 10.07.07.

  1. Alex_Praise

    Alex_Praise Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.06
    Zuletzt hier:
    4.06.09
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 10.07.07   #1
    Hi!
    Da ich nun mit meiner Band die ersten 2 Konzerte gespiuelt habe und anfang des Schuljahres mind. noch 1es ansteht wollte ich mir einen Bassamp kaufen!
    Bei den Proben hab ich über die PA gespielt aber der Sound ist einfach zum kotzen da wir nur die kleinen Monitore benutzen und die bringen die Bässe extrem schlecht rüber und machen überhaupt keinen Druck! (besonders schlimm wars beim 1. Konzert...da hab ich mich überhaupt nich gehöhrt - hab auch in die PA direkt gespielt). Beim 2. Konzert hab ich mir von der anderen Band die Bascombo geliehen udn es ist ein ganz anderes Feeling!

    Ich hab heute im Musik Produktiv (hier in Österreich, da hamma ned soviel Auswahl) 2 Amps getestet!
    Erstens den Warwick Profet 3.2 an einer Hartke 810er: Hab Gain soweit aufgedreht das es nicht clipt und dann Master aufgedreht...Die Entäuschung: Zimmerlautstärke erst ab 3 :screwy:
    Viel Lauter gings auch nciht!

    Dann hab ich noch den Behringer BX4500H getestet an einer 810er Behringer Box....der hat mir eigentlich nicht schlecht gefallen!

    Ich hab mich umgesehen und hab einige Amps gesehen die in Frage kommen:
    Mein Favorit von den Fetures und Preis: Ashdown T180, 180 Watt, relativ klein und relativ leicht und günstig
    Sonst hab ich noch das Ashdown Mag 300 Top gesehen und da würde dann noch eine 410er oder eine 15er dazukommen...

    Eventuell könnte ich auch den Ashdown T180er kaufen und ein wenig sparen udn mir dann eine 210er dazukaufen..diese Möglichkeit gefällt mir am besten!
    Habt ihr sont Vorschläge oder Einwände?

    LG Alex
     
  2. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 10.07.07   #2
    Also für den Anfang wird diese Lösung mit der Ashdown Combo sicherlich genügen, allerdings habe ich die Combo bisher noch nicht antesten können! Allerdings bin ich mir niht ganz so sicher ob da ein zusätzlicher Speaker Out eingebaut ist!

    Wovon ich dir abraten kann ist vom Behringer zeugs, die dinger machen zwar laut aber sie klingen nicht wirklich und vorallem ist die Qualität der Bauteile auch nicht so der wahnsinn!

    Wenn du die möglichkeit hast dann spiel mal die Warwick Combos an, die gefallen Soundmäßig nicht jedem aber vllt. gefallen sie dir ja :great:.

    Ansonsten benutzt mal die Suchfunktion, da ist auch viel zu finden!!!
     
  3. vhcs

    vhcs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.07
    Zuletzt hier:
    27.04.12
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 10.07.07   #3
    schau Dir Hartke an ... z.B. Hartke Combo VX2510 - guter sound und der preis ist OK.

    cheers
    Alex
     
  4. ets-otto-2

    ets-otto-2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.07
    Zuletzt hier:
    6.12.11
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.061
    Erstellt: 11.07.07   #4
    Vielleicht könnte dir dieses Set hier gefallen Gallien Krueger Harley Benton Set Liegt noch knapp in deinem Preisbereich und Leistungsmäßig dürfteste damit erstmal länbgere Zeit auskommen.
    Ich habe zwar nur die Box,(und ein anderes Top) bin aber mit der Harley Benton völlig zufrieden.
    Hier im Board gibst wohl einige die dieses Set haben, du wirst sicherlich was über die SuFu finden

    MfG
     
  5. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 11.07.07   #5
    *sich meld*

    les mein review...die box ist super für den preis!!!und für den proberaum und gigs reicht es locker.

    mfg
    FtH
     
  6. Alex_Praise

    Alex_Praise Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.06
    Zuletzt hier:
    4.06.09
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 26.07.07   #6
    so...ich hab mich nochmal umgesehen...
    Zur Auswahl stehen:
    Warwick Sweet 15.2
    Ashdown MAG300-115

    Den Warwick kann ich morgen antesten den Ashdown aber nicht...aber ich kann das 300er Top mit der 15er Box testen dass sollte reichen...
    dann werde ich mich entscheiden!

    LG Alex
     
  7. FO ArmyMan

    FO ArmyMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    1.057
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    927
    Erstellt: 26.07.07   #7
    Also ich würde auf jeden Fall beide antesten, wenn es möglich ist. Ich fand sie nämlich ehrlich gesagt beide nen bisschen kraftlos. Das ist natürlich subjektiv :p
    Aber ich glaube ich würde den Ashdown nehmen :), wenn ich an Deiner Stelle wäre.
     
  8. Alex_Praise

    Alex_Praise Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.06
    Zuletzt hier:
    4.06.09
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 26.07.07   #8
    ich glaub aber nicht das ich nen kraftvoilleren bekommen werd für das geld..
    vor eienr Woche hab ich nen MAG 200 mit der MAG 115 und der MAG 410 angespielt und der hat mir echt gut gefallen...leider hab ich vergessen den nur mit der 15er zu testen!

    ICh tendiere auch eher zum Ashdown

    LG Alex
     
  9. Furios

    Furios Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.07
    Zuletzt hier:
    2.06.10
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.013
    Erstellt: 27.07.07   #9
    Ich persönlich befand mich in der gleichen Misere wie du, und auch in etwa dem gleichen Preislichen rahmen.

    Im Endeffekt habe ich mich dann für zwei "kleinkalibriegere" Endkandidaten entschieden, da ich feststellte, das 100 Watt für meine proben und Gigs (zu 90% über PA abgenommen, und die 10% sind so klein das die 100 Watt reichen ;) )

    Zwischen Roland Cube 100
    http://www.musik-service.de/Bass-Verstaerker-Roland-Cube-100-Bass-prx395743186de.aspx

    und dem Ampeg BA115
    http://www.musik-service.de/Bass-Verstaerker-Ampeg-BA-115-prx395602787de.aspx

    Hab ich mich nun für den Ampeg entwschieden, da ich eher Purist bin und mich die qualität der Klangreglung (style schalter) und des EQs + den tollen klang (klar kein 8x10 SVT pro turm ;), aber immernoch "ampegig" und laut genug) überzeugt haben.

    Wenn du den Ashdown Sound magst, wirst du den Ampeg sound wahrscheinlich noch mehr mögen, Allerdings musst du wissen ob dir die Leistung ausreicht.


    Willst du super flexibel sein und viele genre + einige effekte (die ich als durchaus tauglich empfand) abdecken, ist der Cube sicher eine tolle Kombination aus allem erdenklichen Zusätzen (mancher nennts Schnickschnack, anderer Findets gut! :) )

    in diesem sinne, Grüsse

    Furios
     
  10. Alex_Praise

    Alex_Praise Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.06
    Zuletzt hier:
    4.06.09
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 28.07.07   #10
    War gestern einkaufen und es ist ein GK Backline 250 udn eien Warwick 410 Pro geworden!

    LG Alex
     
Die Seite wird geladen...

mapping