Suche Box!

von Niedi, 26.11.06.

  1. Niedi

    Niedi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    25.12.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    823
    Erstellt: 26.11.06   #1
    Ich suche etwas, das den Sound meines Ibanez Verstärkers möglichst unverändert rüberbringt, aber die Lautstärke sollte halt schon laut genug sein, um z.b. gegen einen Schlagzeuger bei nem Gig anzukommen! Ich denke mal eine Gitarrenbox (4x12 oder 2x12, ka) wäre geeignet... (gehe ich in der Annahme richtig, dass eine Gitarrenbox den sound nur unwesentlich prägt?, weil eig. ist doch das Topteil für den Sound wichtig ?!)

    Dann würde ich also folgenden Weg haben:

    Gitarre -> [Boss Ds-1] -> clean Kanal vom Ibanez -> mikro -> Box

    noch besser wäre es so:

    Gitarre -> [Boss Ds-1] -> clean Kanal vom Ibanez -> Box

    aber der Amp hat leider blos nen Kopfhörer ausgang, und kein direct out, also wird der zweite weg eher schwierig oder?

    Fragebogen:

    Stufe dich selbst ein!
    [ ] Anfänger
    [X] Ambitionierter Anfänger
    [ ] Fortgeschrittener
    [ ] Profi
    [ ] Bass-Gott

    Preisrahmen:
    schauma mal

    Wer ist dein Vorbild/Idol?

    John Frusciante, Dave Narraro, Neil Young

    Lieblingsband?

    Red hot chili Peppers, Mando Diao, The Hives, Arctic Monkeys

    Stil der eigenen Band?
    [ ] Metal
    [X] Rock
    [x] Funk
    [ ] Blues
    [ ] Soul
    [ ] BigBand
    [ ] Orchester
    [ ] Jazz
    [ ] Prog
    [ ] 80´s Pop
    [ ] Cover/Top40
    [ ] Sonstiges


    Allgemeines

    Zu verstärkendes Instrument:
    [x] E-Gitarre

    Was willst du?
    [] Topteil
    [x ] Box
    [ ] Preamp
    [ ] Endstufe
    [] Combo
    [] Topteil + Box
    [ ] Preamp+Endstufe+Box
    [ ] Fullstack
    [] Halfstack

    Zustand
    [x] Neu [] Gebraucht

    Wie soll der Klang sein?
    [x] Hauptsache laut!
    [] HiFi-Sound, bitte!
    [] Rockig und dreckig!
    [ ] Mit kultivierten mitten
    [] Seidig cleaner Röhrensound *träum*
    [ ] Viiiiiiiiiieeeeel Bass.. also eigentlich nur...mein ich...
    [ ] Knackig und drahtig
    [ ] Slap-Sound
    [ ] Detailierte Abbildung des Sounds meines Basses und meiner Spielweise



    Eigenschaften der Box

    Gewicht:
    [ ] Leicht bitte! *rückenschmerzenhab*
    [x ] Egal, ich bin stark!
    [] Nicht ganz so schwer...

    Größe:
    [] Egal, ich hab ein großes Auto!
    [ ] Kompakt sollte es schon sein
    [x ] naja so im Mittelfeld nicht zu riesig und nicht zu klein..
    [ ] Groß! Größer! Muss auf der Bühne ja nach was aussehen!

    Bauweise
    [ ] Bassreflex [ ] geschlossen [ ] offen [x] egal

    Aussehen:
    [ ] Schwarzer Filz
    [ ] Struckturlack
    [ ] Pulverbeschichtet
    [ ] Natur
    [ ] Filz in anderen Farben
    [ ] Schutzgitter
    [ ] Speakerabdeckung aus Textilem Material
    [ ] Chromgitter
    [ ] Pulverbeschichtetes Gitter
    [x] Egal, Klang ist entscheident

    Ausstattung
    [ ] Schalengriffe
    [ ] Klappgriffe
    [ ] Keine Griffe
    [ ] Mulden für sicheres Abstellen des Amps
    [ ] Hochtöner
    [ ] regelbarer Hochtöner (an+aus)
    [ ] regelbarer hochtöner (stufenlos/mehrere Stufen)
    [ ] Hochtöner für Bi-Amping seperat ansteuerbar
    [ ] Speakon Anschlüsse
    [ ] Klinke Anschlüsse
    [ ] XLR Anschlüsse
    [ ] Rollen
    [ ] Steckbare Rollen

    Belastbarkeit:
    [] Egal
    [x ] Keinen Plan, sagt ihr mir das!
    [ ] mindestens 500W
    [ ] Mehr als 1000W!

    Wirkungsgrad
    [] Egal, was ist das denn überhaupt?
    [ ] mindestens 90db
    [ ] mindestens 96db
    [x ] will damit auftreten
    [ ] so wenig wie möglich

    Impendanz
    [ ] 2 Ohm
    [ ] 4 Ohm
    [ ] 8 Ohm
    [x] keine ahnung



    Also das Teil sollte im Grunde nur meinen Amp sound auf eine gigtaugliche Lautstärke bringen ( also Topteil wäre in dem sinn meine combo, und box dann das was ich suche)

    Danke!
     
  2. dusty7

    dusty7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.06
    Zuletzt hier:
    9.02.15
    Beiträge:
    566
    Ort:
    Kirchenthumbach
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    384
    Erstellt: 26.11.06   #2
    Wichtige Frage...
    Welchen Amp spielst du? Und hat der überhaupt einen external Speaker Out? Wenn nicht wird das ganze nämlich schnell zum Problem...

    Zu der Aussage das die Speaker nur unwesentlich den Klang beeinflussen ein klares NEIN!
    Ansonsten wäre es doch ziemlich unsinnig so viele verschiedene Boxentypen herzustellen oder? Die V30er z.B. klingen gut bei rock, hardrock für Metal würd ich persönlich sie zwar auch noch nehmen, ist aber immer Geschmackssache...
    Die V60er klingen im Vergleich mehr Höhenlastiger, sind also denk ich mal mehr für funkige Sachen in Ordnung, kenn aber auch einige die damit einen richtig amtlichen Rocksound zaubern können!

    Lange Rede, kurzer Sinn... Die Box macht ne Menge von deinem Sound aus!
    Geh also am besten mal in den Musikladen deines Vertrauens und probier alles aus was die da haben an Boxen (zwar nicht unbedingt bis allen die Ohren bluten, aber a bissl was darf scho sein! ;) )
    Ich persönlich würd dir für deinen Musikstil ne Box mit V30ern empfehlen, sind für Rock bestens geeignet und mit ein bisschen Gefühl kriegt man den Funk auch hin! ;)

    Was ich vergessen hab zu fragen... Wieviel willste denn ausgeben?

    Ich hoff man zerreißt mich jetzt nicht wegen meiner Aussgen... Aber meine Meinung war auch gefragt ;)

    grüße
    Manu
     
  3. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.886
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    683
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 26.11.06   #3
    Du hast also einen kleinen Combo, der dir für Gigs zu leise ist. Dazu müssten wir wirklich wissen, was das für ein Combo ist.

    Wenn er keinen Boxenausgang hat, gibt es im Prinzip 2 Möglichkeiten
    .
    1. Combo aufschrauben, internen Speaker abmachen, an die Kabel eine Klinkenbuchse anschließen und daran dann eine Gitarrenbox, die von der Impedanz her passt.

    2. Den Combo mit einem Mikrophon abnehmen. Dann geht es in ein Mischpult, von da ein eine Endstufe und dann in eine PA-Box.

    Wichtig wäre auch zu wissen, was bei dir Auftritt heißt. Sprich, bist du Alleinunterhalter oder spielst du in einer Band, vor wie vielen Leuten, wie laut, etc.


    Die beiden Lösungen sind sehr verschieden, kommt darauf an, was du hast und was du willst, was die bessere Lösung ist.

    Edit: Im übrigen beeinflusst ein Gitarrenbox, den Sound entscheidend, sogar so sehr, dass sie simuliert werden muss, wenn man stattdessen eine neutrale PA-Box verwendet. Das sieht man deutlich, wenn man sichmal den Frequenzgang eines üblichen Gitarrenspeakers vor Augen hält. Linear ist etwas anderes!
     
  4. Niedi

    Niedi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    25.12.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    823
    Erstellt: 26.11.06   #4
    ok

    also bisher hab ichs so gemacht:

    Gitarre - Effektboard - Powermixer - PA Box

    aber das klingt ja ziemlich neutral und clean einfach nur ,,kalt" und schlecht!

    Das mit der combo abnehmen wäre also die einfachste möglichkeit den ich, dann bräuchte ich im grunde keine neue box, weil ne pa ham wir ja

    wir = Band

    Das mit der Gitarrenbox, dass die den Sound verändert hab ich mir auch schon irgendwie gedacht :) aber ich hab nicht gewusst wie

    Aber unsre Band nicht unbedingt die beste PA hat, also von den Boxen her, reichen die eig. nur für Gesang (vom Klang). Mit gitarren klirrts dann auch bei höherem gain hört es sich mehr nach kreissäge an...


    Eigendtlich könnte man doch das abgenommene Signal von meiner Combo hier: https://www.thomann.de/de/harley_benton_g412s_gitarrenbox.htm drüberlaufen lassen oder?


    Combo hab ich so nen mini ibanez verstärker, 15 watt transe, gefällt mir aber vom sound total gut (bis aufn overdrive kanal, aber den brauhc ich ja eh nicht) , ohne speaker out oder direct out

    @dusty7: was wäre ein beispiel für v30 boxen?
     
  5. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.886
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    683
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 26.11.06   #5
    Ok, das hilft weiter.
    Dein Problem bei der bisherigen Lösung hört sich so an, als ob die von mir angesprochene Simulation einer Gitarrenbox im Signalweg fehlt. Dann klingt das gerne mal nach Kreissäge, weil eben dieser Einfluss fehlt. Da muss nicht unbedingt die PA dran schuld sein. Was ist das denn überhaupt für eine?

    Ich sehe 2 neue Lösungen für dich:
    1. Ein Effektgerät mit Speakersimulation verwenden, damit in die Pa und gut ist.

    2. Den Combo mit einem Mikor abnehmen, davon in die PA

    Was du dir vorstellst, geht aus 2 Gründe nicht.
    1. Das Signal aus dem Mikro kann keine Box antreiben, da braucht man noch einen Verstärker.
    2. Wenn du den Combo abnimmt, hast du dein Signal schon fertig geformt. Eine Gitarrenbox macht es dann kaputt, weil sie es noch weiter verformt.

    Was hast du denn bisher für ein Effektgerät? Vielleicht ist da schon eine Speakersimulation drin und du hast sie nur nicht einfgeschaltet.
     
  6. Niedi

    Niedi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    25.12.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    823
    Erstellt: 26.11.06   #6
    Also mein RP50 hat schon ne speakersimulation aber die is nicht wirklihc zu gebrauchen ;)
    und ansonsten hab ich noch das Boss ds-1 , das Dod fx 25b und noch so ein volumen pedal

    aber das rp50 is eig eh nur für zuhause, weil in verbindung mit dem boss rauscht das extremst!

    Welche PA das is weiß ich im Moment net...


    Also dann werd ich es in Zukunft so machen dass ich die Combo mit nem Mikro abnehme und damit in das Mischpult geh

    thx
     
Die Seite wird geladen...

mapping