Suche Buch übers Mastern?

von Xy2oo4, 28.07.05.

  1. Xy2oo4

    Xy2oo4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.01.06
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.07.05   #1
    Hallo,

    also zuerst einmal:

    Mastern ist doch der Vorgang in dem man z.B. die ganzen Soundsamples in einen Sequenzer tut (z.B. Cubase) und dadraus dann Rythmus und das Lied entstehen lässt oder nicht???

    Jedenfalls suche ich über das oben beschriebene ein empfehlenswertes Buch, mit Tipps zum BPM anpassen der einzelnen Rythmen etc...und nicht die Cubaseanleitung !!! ;)

    Vielen Dank, freue mich über jeden Post! Gruss Till
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 28.07.05   #2
    Nein, Mastern nennt man den grob gesagt den Vorgang, dem fertigen arrangierten und abgemischten Song den letzten Soundschliff zu verleihen.
    Ich weiß nicht, ob es über das, was Du meinst, Bücher gibt. Das ist ja eigentlich technisch nicht kompliziert. Was willst Du denn wissen? Geht es um den musikalisch-kreativen Vorgang? BPMs anpassen etc. ist nämlich doch eher was für die Cubase-Anleitung.
     
  3. Xy2oo4

    Xy2oo4 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.01.06
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.05   #3
    Also vielen Dank für die schnelle antwort, also es ist ansich auch eher so eine Cubase praktische Anleitung, die ich suche...

    aber wozu braucht man dann überhaupt das Mastern, wenn man das beim krieren des Songs ansich schon alles aussteuern kann und es dort schon mastern kann???
     
  4. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 29.07.05   #4
    Ich würde sagen, dass hat auch historische Gründe, vor allem aber liegt es daran, dass der Prozess des Masterns ein besonders gutes Gehör und viel Erfahrung erfordert. Manchmal sind die Grenzen auch fließend; man hört auch teilweise Begriffe wie Pre-Mastering.
    Früher wurde noch auf Band aufgenommen, das Album selbst dann aber auch Schallplatte verkauft. Da musste dann wirklich ein Schallplatten-"Master", erstellt werden. Die Songs wurden auf Band gemischt, die fertigen Songs mussten dann auf Platte gebracht werden. Dazu gehörte dann auch, dass sie alle gleich laut sind und bestimme Anforderungen an das Medium "Schallplatte" zu erfüllen hatten.
    In der digitalen Welt heutzutage wäre es tatsächlich leichter alles in einem Rutsch zu machen. Aber wie gesagt ist Mastern ein besondere Kunst. Selbst wenn man alles sehr gut gemischt und arrangiert hat fehlt dem Song oft das gewisse Etwas. Das lässt sich dann auch nicht mehr konkret an Dingen festmachen wie "der Gesang ist zu leise" ode "die Gitarre ist zu dumpf". Das wurde ja alles schon erledigt. Man exportiert also den Song als fertige Stereo-Datei, und diese wird dann noch bearbeitet, also gemastert. Und weil das nicht so leiht ist, wird das oft extern gemacht. Auch bei Profiproduktionen ist es oft üblich, dass die Songs im Studio aufgenommen und gemischt werden, dann aber zu einem renommierten Master-Studio geschickt werden, wo dann der endgültige Sound gemacht wird.
    Ich hoffe das stimmt jetzt alles so in etwa, was ich erzählt habe...
     
  5. Xy2oo4

    Xy2oo4 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.01.06
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.05   #5
    Jo, vielen Dank!
     
  6. DrahtEsel

    DrahtEsel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.04
    Zuletzt hier:
    23.04.07
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 29.07.05   #6
    Stimmt.
    Vielleicht hilft das hier etwas weiter.. Mischen und Mastern
     
  7. Xy2oo4

    Xy2oo4 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.01.06
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.05   #7
    Sehr geil, genau so etwas hab ich gesucht!!!

    Vielen Dank!
     
  8. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 29.07.05   #8
  9. --destroyer--

    --destroyer-- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    432
    Ort:
    Frankfurt>Hanau>Horbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 29.07.05   #9
    naja
    aber 200€ is auch en haufen holz
     
  10. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 29.07.05   #10
    Als ich das Seminar besucht habe, war gerade der Umstieg von Cubase VST auf SX..........also schon etwas her.

    Aber die Kohle habe ich schon zig mal drinnen - Bücher haben mir im Vorfeld nur Theorie gebracht.

    Die kleinen und großen Tricks habe ich im Seminar gelernt - auch und besonders der Austausch mit anderen Anwendern. Dadurch ist sogar ein regionales virtuelles Netzwerk entstanden......
    Hier zeigen Profis, wie es geht und beantworten jede scheinbare noch zu doofe Frage.

    Also im Ergebnis hunderte von Aha Effekten :)

    Topo :cool:
     
  11. Xy2oo4

    Xy2oo4 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.01.06
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.05   #11
    Danke für die Posts, scheint sich wirklich zu lohnen, solch ein Siminar, doch momentan ist mir so etwas zu professionell und teuer, vielleicht ja in ein paar Jahren. Thx
     
Die Seite wird geladen...

mapping