Suche bühnentauglichen Amp bis 600Eur, hauptsächlich für Metal..

von Marcer, 11.04.08.

  1. Marcer

    Marcer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.160
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    235
    Kekse:
    2.023
    Erstellt: 11.04.08   #1
    Der Titel sagt eigentlich schon so ziemlich alles, ich hab bis jetzt nur einen Roland Micro Cube und 'nen Cube 30, der reicht allerdings nur gerade so zum Proben und nun such ich eben was größeres^^
    Stilrichtung ist überwiegend Metal, aber ein guter Cleansound wär mir auch ziemlich wichtig.. Transistor oder Röhre ist mir relativ egal und ausgeben würd ich maximal 600 Euro.
    Achso, Topteil und Box wäre mir wesentlich lieber als eine Combo..

    Irgendwelche Vorschläge?
    Thx schonmal :)
     
  2. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 11.04.08   #2
    Der neue H&K Attax 100 oder der Peavey Bandit? :)
     
  3. Lautenquäler

    Lautenquäler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.03
    Zuletzt hier:
    21.12.12
    Beiträge:
    776
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    2.368
    Erstellt: 11.04.08   #3
  4. skerwo

    skerwo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    1.537
    Ort:
    nähe München
    Zustimmungen:
    389
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 11.04.08   #4
    Oder die VOX AD .. VTXL Amps. Der 100er mit 2x12 kostet z.B. ca. 550.- und dürfte wohl ordentlich drücken. Die Ampmodells sind speziell auf Metal abgestimmt mit zusätzlichem vernünftigem Clean.

    Gruß Rainer
     
  5. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 11.04.08   #5
    Du vergisst, dass sie klasse aussehen. ;)
     
  6. Running Wild

    Running Wild Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.05
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    625
    Kekse:
    14.309
    Erstellt: 11.04.08   #6
    Ich würde den Line 6 Spider Valve 1x12 Combo empfehlen. Wirklich sehr flexibel und bietet sowohl klasse metal, als auch clean sounds. Der einzelne 12" speaker reicht sowohl für Proben, als auch für Liveauftritte völlig aus. Bei gigs wird meistens eh eine 4x12er Box gestellt und dann kannst du den internen speaker zusätzlich als Monitor benutzen. Für das Geld ist es ein schöner amp.
    Tipp: Bei ebay gibt es einen Händler, der Versandretouren verkauft und diese gehen dort zwischen 550-600 € weg.

    Ich wollte früher auch immer ein Halfstack, bis ich gemerkt habe, dass es überhaupt nicht nötig ist. Wenn du Combos prinzipiell eine Chance gibst, wirst du es nicht bereuen.
    Weiterhin ist der Transport wesentlich einfacher und du könntest diesen auch problemlos zu Hause spielen.

    EDIT:
    https://www.musiker-board.de/vb/amp...amps-im-500-euro-bereich-topteile-combos.html
    Lese den Thread aufmerksam durch und betreibe dazu noch ein wenig Eigeninitiative :)
     
  7. Marcer

    Marcer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.160
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    235
    Kekse:
    2.023
    Erstellt: 25.04.08   #7
    Also ich hab jetzt den Attax 100 schonmal mit in die engere Auswahl genommen und auch danke für die anderen Vorschlägen :)

    Aber mir kam nun noch eine andere Idee..
    Da ich mit meinem Cube 30 eigentlich ausschließlich gute Erfahrungen gemacht hab und auch mit dem Klang relativ zufrieden bin, wär es ja naheliegend einfach ihn einfach gegen ein Cube 60 einzutauschen.. Beim Cube 60 kann ja, wenn ich es richtig verstanden hab, zusätzlich noch eine Box angeschlossen werden und die Effekte können auch (im Gegensatz zum 30er) mittels Fußschalter an- und ausgeschaltet werden.
    Ganz großer Vorteil wäre natürlich dass er außerdem nur 299€ kostet..

    Jetzt frag ich mich nur ob der Cube 60 für die Bühne reicht?
    Eure Meinung dazu?

    *EDIT*
    Außerdem hab ich grad noch den hier entdeckt:
    http://www.musicstore.de/is-bin/INT...yID=G87VqHzlERQAAAEVExxWf70R&JumpTo=OfferList

    Selbe Frage wie zum Cube60..
     
  8. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 26.04.08   #8
    Wenn Dir Dein Cube 30 wirklich GEFAELLT (und nicht wegen dem Preis ;)), dann wuerde ich sofort zum Cube 60 greifen. Laut genug (solange Ihr nicht mit 3 Schlagzeugern gleichzeitig spielt :D) und mit zusatzbox erweiterbar, und der Sound scheint Dir ja zu gefallen.

    Zum Laney Halfstack - gut klingendes Teil, IMO (mich wundert's, dass das Ding so guenstig ist), aber eher weniger fuer Metal zu gebrauchen (zumindest ohne Boost). Mir hatte er zu wenig Gain (klingt halt recht typisch nach Laney). WENN Du zum LV300 greifen solltest, empfehle ich die 1x12" Combo Version mit 120W, weil Du dann als Speaker nen Celestion 70/80 bekommst, statt diesen Rocket-50 Billigschuesseln.
     
  9. Marcer

    Marcer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.160
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    235
    Kekse:
    2.023
    Erstellt: 26.04.08   #9
    So.. ich hab mich entschieden, ich nehm nun höchstwahrscheinlich den Peavey Valveking, den hab ich heute angespielt.. einfach nur geil für den Preis :)

    Danke für eure Hilfe nochmal^^
     
  10. Marcer

    Marcer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.160
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    235
    Kekse:
    2.023
    Erstellt: 28.04.08   #10
    Ich frag mich nur gerade noch welche Box ich dazunehmen soll?
    Gibt's zu der Peavey-Box vielleicht noch günstigere, genauso gut oder noch besser klingende Alternativen?

    Thx schonmal.
     
  11. chapter-Stevie

    chapter-Stevie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    16.03.16
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    172
    Erstellt: 28.04.08   #11
    Versuch's mal mit Randall.

    Habe derzeit 'nen RG75 G2 an 'ner 412er und der drückt wie Hund!!!

    Metal brauchste Dir echt keine Gedanken machen, der kann durch die zwei Gainstufen von british bis HighGain echt ordentlich was bieten. Und der CleanSound ist auch nicht zu verachten.
    In der Bucht gehen die Dinger immer recht günstig weg... auch neu mit Garantie.....

    Gibt's auch als bis zu 300W Topteile, und da haste ordentlich Leistungsreserven.

    Greeetz
    Roggenroll
     
Die Seite wird geladen...

mapping