Suche die richtigen Kabel für Yamaha HS8 + NI Komplete Audio 6

kasd8
kasd8
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.07.17
Registriert
15.07.17
Beiträge
2
Kekse
0
Hallo, ich besitze seit längerer Zeit das NI Komplete Audio 6 Interface und habe mir gestern Yamaha HS8 Boxen gekauft.
Leider passen die Kabel, die ich gekauft habe nicht nebeneinander in das Audio Interface (Die Stecker sind zu breit). Es handelt sich hier um diese Kabel: https://www.thomann.de/de/pro_snake_tpl_15_pp_2.htm

Habt ihr eine Empfehlung für vernünftige Kabel, die nicht mehr als 15-30 EUR pro Stück kosten sollten und am besten auf thomann zu finden sind?
Ich glaube ich habe sowieso einen Fehler mit der Kabelart gemacht.. wäre XLR auf Klinke nicht besser?

Zwei Anforderungen hätte ich auch noch an die Kabel:
a) Sie sollten möglichst ÜBER 1,50m lang sein, also wohl 3m, da ich mit 1,50m nicht ganz auskomme
b) Sie sollten möglichst gut abgeschirmt/geschützt oder wie auch immer sein, da ich sehr viele elektronische Gerät daneben habe, einen PC und diverse andere Dinge und in Vergangenheit auch mit Interferenzen zu kämpfen hatte.

Sorry, aber ich bin ziemlicher Anfänger und kenne mich nicht so aus, Hilfe wäre super! :)

Vielen Dank

MfG
 
Eigenschaft
 
Vinterland
Vinterland
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.07.21
Registriert
06.04.12
Beiträge
4.834
Kekse
17.929
Ort
Köln
Macht es einen Unterschied, ob das Kabel von Klinke (Stereo) -> XLR oder von Klinke (Mono) -> XLR geht?
Ja ;)
Man spricht hier auch von asymmetrischer und symmetrischer Signalführung.

Ein asymmetrisches Kabel wird meist zur Verbindung zwischen Gitarre und Verstärker eingesetzt.
Es besteht aus einem signalführenden Leiter und einer Abschirmung.

Ein symmetrisches Kabel besteht aus zwei signalführenden Adern, die in der Phase um 180 ° gedreht sind.
Diese entgegengesetzte Phase dient zur Auslöschung von Störsignalen.

Lohnt es sicht, ein paar EUR mehr auszugeben?
Auf jeden Fall.
Ich würde dir dieses Kabel empfehlen. Verwende ich auch für die Verbindung Monitorboxen/Interface.
Das von @adrachin verlinkte Kabel geht auch aber das Cordial ist mit Sicherheit qualitativ um einiges besser.

Cordial CFM 3 MV
 
Zuletzt bearbeitet:
Vinterland
Vinterland
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.07.21
Registriert
06.04.12
Beiträge
4.834
Kekse
17.929
Ort
Köln
Feste Verbindung. Einmal gesteckt und bleibt so.
Jaa, das ist richtig :).
Aber ich denke mir mal, das ein Cordial doch im allgemeinen von der Qualität her besser ist als diese SSSnake Kabel.
Das gleiche mit Mikrofonkabel....
Für mein Recording zu Hause kaufe ich mir lieber z.B. ein Neutrik Mikrofonkabel als die billigen MusicStore Mikrofonkabel.
Ehrlich gesagt, schaue ich da nicht mehr auf 5 oder 10€. Lieber habe ich was vernünftiges.
 
adrachin
adrachin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.07.21
Registriert
06.05.14
Beiträge
8.555
Kekse
21.728
Ort
Blauen
Ich habe einige von dem Typ. Gehen prima und noch nie Probleme gehabt. Eins ist jeden Falls sicher, als Kabelverkäufer tauge ich nicht....... :D
 
Basselch
Basselch
MOD Recording HCA Mikrofone
Moderator
HCA
Zuletzt hier
29.07.21
Registriert
30.10.06
Beiträge
12.360
Kekse
56.093
Ort
NRW
Hallo,

...wenn die Verbindungen langfristig gesteckt bleiben, gehen auch meist die Kabel jeder Hausmarke. Bei dauerndem Neu-Stecken neigen Billigstecker allerdings zum früheitigen Aus - mir mal mit einem Multicore einer Hausmarke passiert, das gerade mal anderthalb Jahre alt war und bei dem mir bei einem live-Recording-Job gleich vier "nameless"-XLR-Stecker zerbröselt sind. Und ich behandele meine Kabel wirklich gut... Seit da Amphenol-Stecker dran sind, ist heilige Ruhe - und inzwischen hat das MuCo einiges mehr mitmachen müssen. Daher neige ich auch stets zur Markenware. Es müssen ja nicht die teuersten Produktlinien sein.

Viele Grüße
Klaus
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben