Suche Dreadnought(Bereich 300€)

von Chris9100, 13.08.08.

  1. Chris9100

    Chris9100 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.08
    Zuletzt hier:
    13.08.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.08   #1
    Hi!!
    Da ich schon einige zeit hier mitlese und gesehen habe das anderen hier auch sehr gut weiter geholfen wurde, wollte ich jetzt auch mal eine Frage Stellen!!

    Und Zwar:
    Ich suche eine Westerngitarre im Bereich um 300€!!
    Sie Sollte jedoch nicht Naturfarben oder Schwarz sein, sondern
    so wie eine der drei Gitarren aussehen:
    https://www.thomann.de/at/yamaha_fg_730s_vcs.htm ,https://www.thomann.de/at/artlutherie_dreadnought_sunrise.htm ,
    https://www.thomann.de/at/artlutherie_dreadnought_antique_burst.htm

    Vll könnt ihr mir einige Kommentare zu den genannten Gitarren geben oder eine andere empfehlen! Sie Kann auch etwas mehr kosten, sollte aber die 350€ Marke nicht übersteigen!!
    Danke jetzt schon für eure Antworten!!
    Mit freudlichen Grüßen Chris
     
  2. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 13.08.08   #2
    hi chris und herzlich willkommen im forum.

    du suchst also eine sunburst wie in meinem avatar :D

    die gitarren von art & lutherie sind absolut zu empfehlen. die gitarren sind übrigens bis auf die optik identisch. wenn dir diese optik wichtig, ist, wirst du kaum was besseres in dieser preislage finden.

    groetjes
     
  3. rancid

    rancid Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    4.08.16
    Beiträge:
    2.928
    Ort:
    73XXX
    Zustimmungen:
    204
    Kekse:
    12.071
    Erstellt: 13.08.08   #3
    Ja, die sind schon gut die Dinger. Sie haben auch eine kürzere Mensur als bei Dreadnoughts üblich und sind deshalb etwas leichter bespielbar.

    Gruß,
    Matthias
     
  4. Chris9100

    Chris9100 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.08
    Zuletzt hier:
    13.08.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.08   #4
    Danke für die hilfreichen Antworten!

    Und was haltet ihr von der Yamaha, denn eig gefählt sie mir von der optik noch ein bischen besser als die ander!!
    Ist sie zu empfählen oder gibt es bessere Alternativen??
    mfg Chris
     
  5. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 13.08.08   #5
    ne yamaha fg ist immer ne interessante gitarre.

    ich persönlich würde die art & lutherie vorziehen, weil ich a) zederndecken mag und b) kanadische fertigung der chinesischen vorziehe. dies hat aber keinen handfesten grund, sondern ist lediglich ne persönliche vorliebe von mir.

    trotzdem: die fg700er serie von yamaha ist eine gute serie und die 730 eine tolle gitarre, die ich schon mehrmals angespielt und für mich persönlich für gut befunden habe.

    wenn es irgendwie geht, triff deine entscheidung im direkten vergleich.

    groetjes
     
  6. rancid

    rancid Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    4.08.16
    Beiträge:
    2.928
    Ort:
    73XXX
    Zustimmungen:
    204
    Kekse:
    12.071
    Erstellt: 13.08.08   #6
    Die Yamaha ist auch ein gutes Teil. Ich würde nicht sagen, dass sie schlechter ist, sie ist halt anders.
    Deswegen solltest du nach Möglichkeit mal beide beim Händler vergleichen.

    Bei der FG-Serie kannst du noch sparen, wenn du die "kleineren" Modelle nimmst (700 und 720). Die Konstruktion ist nämlich die gleiche, man bezahlt nur mehr für die gehobenere Optik.

    Der Unterschied Fichtendecke/Zederndecke ist halt Geschmacksache. Eine Fichtendecke entwickelt sich auch mit der Zeit noch etwas, während der Klang einer Gitarre mit Zederndecke ab dem Kauf praktisch so bleibt, wie er ist.

    Ich habe zwar heute eine Yamaha, aber hätte ein Händler in meiner Nähe damals die A&L gehabt, hätte ich wohl die genommen. Aber wie gesagt - Geschmacksache.

    Gruß,
    Matthias
     
  7. nogout

    nogout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.07
    Zuletzt hier:
    12.08.09
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.08.08   #7
    HEy,
    also ich befinde mich in ungefähr der gleichen Situation. Mein Budget liegt bei maximal 300 Euro. Ich war schon in einigen Läden nur leider waren nie die Gitarren da, die ich auch anspielen wollte.
    In der engeren Auswahl sind:
    Yamaha FG700
    Art&Lutherie DREADNOUGHT
    Lag Summer 200D
    und vllt dieTakamine EG320C

    Um die alle anspielen zu können, müsste ich sie bestellen und das auch aus verschiedenen Läden.
    Gibt es vllt eine Gitarre die man unbedingt anspielen sollte oder vllt eine die nicht unbedingt (!) angespielt werden muss, wenn man sich auf die oben gennanten bezieht?
    Ich find das ist eine schwere entscheidung, weil die Auswahl dann doch eingeschränkt ist und man doch ziemlich viel auf einmal ausgibt (auch wenn man das Geld zurück bekommt).

    Was würdet ihr machen? und (nur aus Interesse) zu welcher würdet ihr persönlich tendieren und warum?

    Greetz, nougat
     
  8. nogout

    nogout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.07
    Zuletzt hier:
    12.08.09
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.08.08   #8
    niemand eine Antwort? :(
     
  9. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.969
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.243
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 29.08.08   #9
    alle gitarren anspielen die in deinen läden da sind und davon die beste kaufen.

    die gitarren die du rausgesucht hast sind ja jetzt auch nicht soo speziell. da gibt es sicherlich vergleichbares vor ort.
    man kann einfach nicht alle gitarren kennen. auch die leute die hier empfehlungen abgeben werden nicht sämtliche modelle kennen (von qualitätsstreuung etc mal ganz abgesehen).
    deswegen heißt es nicht, wenn eine gitarre hier nicht empfohlen wird, dass sie deswegen gleich schlecht ist.
    im gegenteil gibt es mitlerweile in jeder preisklasse in jedem laden sicherlich vernünftige gitarren. sicherlich nicht alle, vllt auch nur 2 oder 3, aber die wird man dann auch recht schnell finden.
     
  10. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
  11. harumpel

    harumpel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.07
    Zuletzt hier:
    24.12.14
    Beiträge:
    208
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    92
    Erstellt: 14.09.08   #11
    Die beiden Art&Lutheries wirken wirklich recht ansprechend! Ich hätte allerdings die Möglichkeit für 100 Euro mehr die Takamine EG zu bekommen. Abgesehen davon, dass sie zusätzlich einen Preamp hat, wäre sie von Klang & Bespielbarkeit allgemein eine Verbesserung?
     
  12. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 15.09.08   #12
    die g- und eg serie von takamine sind in meinen ohren nix besonderes.

    in der angepeilten preislage hatte ich schon deutlich interessantere gitarren in der hand:
    wenn du auf tonabnahme verzichten kannst, wäre furch durango meine erste wahl. ist der amp pflicht, kämen z.b. wir zur seagull s6.
     
Die Seite wird geladen...

mapping