suche Effekt - stufenlos regelbares Distortion-Pedal?

von Marcer, 13.08.07.

  1. Marcer

    Marcer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.160
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    235
    Kekse:
    2.023
    Erstellt: 13.08.07   #1
    Hallo,
    Und zwar such ich, wie der Titel schon sagt, ein Distortion-Pedal, das ähnlich wie ein Wah-Pedal aufgebaut ist und sich somit die Stärke der Verzerrung stufenlos regeln lässt. So, dass ich wenn ich das Pedal in der einen Richtung hab einen wunderschönen Clean-Sound hab und der Sound immer stärker verzerrt wird wenn ich das Pedal runterdrück..
    ist etwas unglücklich formuliert, aber ich weis grad nicht wie ich's sonst erklären soll, hoffe ihr versteht was ich meine :D
    Gibt es sowas?
     
  2. ToS

    ToS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.070
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    117
    Kekse:
    2.776
    Erstellt: 13.08.07   #2
    Da fällt mir jetzt nur das Akai Shred-o-matic ein
     
  3. Patzwald

    Patzwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 13.08.07   #3
    george dennis hat sowas im angebot.

    wie auch andere effekte im wahwah gehäuse und mit nem fußschalter.

    einfach mal google´n nach dem george dennis

    oder hier:

    http://www.george-dennis.cz/pages/fxpedals.htm

    hoffe konnte dir helfen.

    gruß
     
  4. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 13.08.07   #4
    Hat Digitech auch .. die Signaturepedale von Brian May und Jimi Hendrix.
    Obwohl ich mit Digitechs Signature Pedalen schlechte Erfahrung gemacht hab. Also unbedingt vorher testen!
     
  5. Johnny Guitar

    Johnny Guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    11.10.16
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    327
    Erstellt: 13.08.07   #5
    Zufällig beschäftige ich mich in einem aktuellen Thread gerade mit dem Problem des Überblendens in allgemeinerer Form ("Zwei Gitarrensignale mischen/blenden?"). Dort bin ich auf den Morley FX Blender gestossen, der Dir diesen Zweck eventuell auch erfüllen könnte, indem Du den cleanen Sound immer stärker mit dem verzerrten im Effekt-Loop überblendest.
    Ok, entspricht nicht genau Deiner Fragestellung, aber vielleicht kannst Du ja trotzdem etwas mit dieser Antwort anfangen.

    Gruß
     
  6. Marcer

    Marcer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.160
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    235
    Kekse:
    2.023
    Erstellt: 13.08.07   #6
    ..Kann ich mit dem Teil nur zwischen den verschiedenen Zerreffekten überblenden oder auch von Clean zu verzerrt?

    Hat das hier vielleicht jemand und könnte mal ein paar Sound-Samples hochladen?
     
  7. Big A

    Big A Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.06
    Zuletzt hier:
    1.10.09
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    631
  8. eli72

    eli72 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    6.07.13
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Riegel a. K.
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    113
    Erstellt: 13.08.07   #8
    Denke auch, dass das passen würde, brauchst du allerdings noch das Distortionpedal, das dir zusagt dazu.

    Andere Möglichkeit:

    http://www.gig-fx.com/products/VOD/VOD.htm

    Ist vielleicht nicht ganz stufenloss, hat aber drei Positionen, die du mit dem Fuß per Wippe nach Bedarf schalten kannst und die du dir vorher einstellst.

    Erhältlich unter anderem über http://www.taranaki-guitars.de
     
  9. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.548
    Zustimmungen:
    592
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 13.08.07   #9
  10. eli72

    eli72 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    6.07.13
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Riegel a. K.
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    113
    Erstellt: 13.08.07   #10
    Oh? Interessiert mich jetzt aber: Inwiefern unzuverlässig?
     
  11. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.548
    Zustimmungen:
    592
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 13.08.07   #11
    dieser Kabelstrang, der dafür sorgt, dass die Bewegung auf das Poti am Effektgerät übertragen wird soll - vor allem nach einigem Gebrauch - recht häufig "abrutschen", also hohldrehen
     
  12. Marcer

    Marcer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.160
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    235
    Kekse:
    2.023
    Erstellt: 15.08.07   #12
    Die Third-Hand sieht schon nicht schlecht aus, und würde auch in Frage kommen, aber wenn das Teil nicht besonders lange hält hab ich auch nichts davon :(

    Das VOD kommt eher nicht in Frage, es soll schon stufenlos sein.

    Hat denn niemand Samples zu dem Akai? oder weis wenigstens wie sich das Teil anhört? Es sollte schon für Metal geeignet sein..

    *edit*
    Kann mir vielleicht noch jemand ein bisschen mehr zu dem George Dennissagen?
     
Die Seite wird geladen...

mapping