Suche Gitarre mit flachem Hals - möglichst ohne Tremolo!

von katzengreis, 31.01.08.

  1. katzengreis

    katzengreis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    2.05.16
    Beiträge:
    339
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    115
    Erstellt: 31.01.08   #1
    Hi,

    Ich bin auf der Suche nach einer Zweitgitarre mit recht flachem Hals und gern ohne Tremolo. Normalerweise spiele ich auf einer Ibanez RG, der Hals gefällt mir außerordentlich gut; sein einziger Nachteil ist, dass ich jetzt nicht mehr auf "dicken" Hälsen spielen kann. Ich kann zwar schon, allerdings ist das Spielgefühl dahin, die Hand fängt schnell an zu schmerzen etc. Ich hatte mir eine EC-1000 deluxe zugelegt, das Experiment schlug jedoch fehl (->Flohmarkt) und nun suche ich nach etwas geeigneterem im gleichen Preisrahmen. Könnt ihr mir da was empfehlen? Die RGA wäre eine Option, allerdings hätte ich auch nichts gegen eine andere Korpusform.

    Danke für Antworten!

    Mikel
     
  2. katzengreis

    katzengreis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    2.05.16
    Beiträge:
    339
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    115
    Erstellt: 01.02.08   #2
    ..keine idee?
     
  3. PhilipH.

    PhilipH. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Lgz bei N
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    584
    Erstellt: 01.02.08   #3
    Also die RGA wäre bei deinen Vorstellungen MEINE erste Wahl, einfach weil ich von der Qualität von Ibanez überzeugt bin.

    Eine Alternative wäre eine Horizon von ESP, die mit 1500 Euro aber etwas teurer liegen, aber sicherlich eine sehr gute Qualität vorweisen können. Ich hatte noch nie eine Horizon in der Hand, kann also wenig über den Hals sagen, da müsste vielleicht jemand anderes etwas dazusagen.

    Letztens bin ich beim Stöbern auf der Thomann-Seite (jaaa.... sorry :p )
    auf diese Jackson gestoßen, ich weis aber nicht, inwiefern diese noch produziert/verkauft wird, ich habe sonst noch nie etwas von einer Soloist ohne Tremolo gehört. Jackson-Hälse sind auf jeden Fall für ihre gute Bespielbarkeit bekannt.
     
  4. Golfpunk

    Golfpunk Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.07
    Zuletzt hier:
    8.05.11
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Nordhorn (NDS)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 01.02.08   #4
    Die ESP Hälse haben ein runderes Profil als die Ibanez Wizards, sind auch seeehr angenehm zu spielen, vor allem wenn die Konstruktion auch noch durchgehend ist.
    Ich würde aber doch eher zur Ibanez RGA greifen, da das preis/leistungsverhältnis meiner meinung nach besser ist.
     
  5. AlohaHe

    AlohaHe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.08
    Zuletzt hier:
    19.08.08
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 01.02.08   #5
    Hallo Katzengreis,

    ich bin da jetzt evtl ein bißchen parteiisch Ibanez gegenüber, allerdings wäre dich von dir genannte Ibanez RGA Serie sicherlich einen Test wert...

    Ich weiß ja nicht welche Musik du machst, allerdings könnte eine von dem neuen Ibanez FR`s auch was für dich sein ... FR2620 in schönem Sunburst mit splittbaren Humbuckern *jammi* :)
     
  6. katzengreis

    katzengreis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    2.05.16
    Beiträge:
    339
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    115
    Erstellt: 01.02.08   #6
    nun, die FR-form sagt mir nicht so zu, ich finde die kopfplatte irgendwie total unpassend. hat schonmal jemand auf einer ART gespielt? die neck dimensions sind nicht sehr vielversprechend, sie hat die gleiche halsdicke wie die sz-modelle. die gitarre sollte schon recht flexibel sein, mindestens splitbare humbucker.
     
  7. Tobold

    Tobold Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    16.09.08
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.08   #7
    also wenn du nen flachen hals suchst, dann bist du bei jackson sicherlich genau richtig, die haben eigentlich nur flache hälse im angebot, probier vll. mal eine der dinky-serie
     
  8. ehemaliger User

    ehemaliger User Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    27.06.10
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    250
    Erstellt: 05.02.08   #8
    Dürfte es denn auch etwas gebrauchtes sein? Ich hätte da eine custom-made Bingenheimer & Kortmann (der Thomas Kortmann) mit einer sehr schönen Optik, geflammte Ahorn-Decke gewölbt geschnitzt, (kein Sperrholz-Pressdeckel!) auf Mahagoni in Cherry-Sunburst, DoubleCutaway LP-Junior-Form, kein Tremolo, Halspickup ist ein handgewickelter legendärer Armstrong-Single-Coil im HB-Format, in Stegposition momentan ein Bill Lawrence Humbucker, alternativ könnte auch der handmade Armstrong Humbucker wieder rein, schlanker Mahagoni-Hals, 24 Bünde!, Chrom-Hardware. Auf Wunsch kann ich Dir mal ein paar Bilder schicken...
     
  9. tobias..

    tobias.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    2.791
    Ort:
    dresden
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    6.625
    Erstellt: 05.02.08   #9
    von ibanez gibt es ja noch eine reihe von hardtailgitarren mit wizard-halsprofil, stöber doch mal die aktuellen und älteren kataloge durch, da wird dir bestimmt etwas gefallen;)
     
  10. Seperate

    Seperate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Zuletzt hier:
    31.07.16
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 05.02.08   #10
    Jackson Hälse sind zwar flach aber doch etwas breiter als Ibanez hälse, also mir sagen die Jackson Hälse perfekt zu aber wenn er Ibanez gewöhnt ist, ist Jackson vlt nicht so die 1. wahl
     
  11. Tobold

    Tobold Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    16.09.08
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.08   #11
    ich muss ehrlich sagen, dass mir die jackson-hälse nicht 100%ig zusagen. fürs Riff-spiel sind sie gut geeignet, aber für schnellere leads mag ich flache hälse nicht besonders
     
  12. MortalSin

    MortalSin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    2.329
    Zustimmungen:
    563
    Kekse:
    6.670
    Erstellt: 10.02.08   #12
    ich sag nur Ibanez VBT 700, die hat nen verdammt flachen Hals. Hab zwar nur kurz getestet aber der Hals war definitiv verdammt flach.


    greetz
     
Die Seite wird geladen...

mapping