suche günstiges aber gutes Mikro zur Amp-Abnahme!?!?

von SiMoNkAy23, 14.03.04.

  1. SiMoNkAy23

    SiMoNkAy23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    10.08.08
    Beiträge:
    161
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 14.03.04   #1
    Hi,

    ein Kumpel von mir meinte, dass das "Mikrofon Collins DCM57", was es bei Musikproduktiv gibt, wohl ein Nachbau des SM-57 sein soll und auch entsprechend gut sein soll. Da es ja auch nur 50 anstatt 150 Euro kostet, könnte man sich das ja mal überlegen, aber ich hätte trotzdem gerne mal eine Meinung von euch!

    Das Mik soll primär zur Abnahme meines Amps sein für Homerecordingzwecke und zur Wiedergabe meines Amps über ne PA!

    Danke schon mal vorab für eure Meinungen!
     
  2. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 14.03.04   #2
    Speziell das Collins kenne ich jetzt nicht.
    Aber da an ein Mikro vor'm Gitarrenamp ohnehin nicht die allergrössten Anforderungen gestellt werden, sind Nachbauten an der Stelle eigentlich wohl eher unproblematisch. Einzig der zulässige max. Schalldruck sollte stimmen, da ein GitAmp bei Direktabnahme schonmal sehr laut werden kann.

    Ich glaube der Johannes Hofmann hat in irgendeinem Thread letztens mal einen SM57-Nachbau empfohlen - schmeiss mal die Suche an...

    Jens
     
Die Seite wird geladen...

mapping