Suche Halfstack - 500-600€ / Stilrichtung Rock/Punk

von riddler, 30.08.06.

  1. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 30.08.06   #1
    Hi

    ich frage hier für den Bandkollegen eines Kollegen von mir. Er sucht jetzt für besagte Band ein Halfstack. Zur Verfügung hat er 500-600€, nicht allzuviel aber es gibt ja auch in diesen Bereichen schon annehmbare Amps. Die Stilrichtung der Band ist Rock/Punk (Ramones, ACDC, usw.). Er spielt zur Zeit einen Hughes&Kettner Attax 40 mit einem Marshall Bluesbreaker davor. Er hat keine genaue Vorstellung wie der Sound sein soll aber halt eher marshallmässig wenn man den Rocksound von damals so umschreiben will. Also wenn ihr brauchbare Amps kennt in dem Preisbereich dann wäre ich für alle Tips, Meinungen, Anspieltips dankbar. Und wenns geringfügig teurer ist auch nennen.

    gruss
    Stef
     
  2. Meischt0r

    Meischt0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    26.07.07
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 30.08.06   #2
    hi,

    Vergiss es für 600€ bekommt man kein gscheides HalfStack, da würd ich mich mal eher bei den Combos umschauen!

    Sag ihm das erst am besten bei seinem Attax bleiben soll um noch n bissle Geld anzusammeln für was "gscheides"!!! :great:

    mfg
     
  3. riddler

    riddler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 30.08.06   #3
    Das ist zwar auch meine Meinung aber deswegen frag ich hier nich, er will eben ein Halfstack und er ist jetzt auch nicht der Soundfetischist würd ich mal sagen, es muss also kein Sahnehäubchen sein aber auch nich grad nur scheisse klingen. Gebraucht darfs auch sein und es muss auch kein Röhrenamp sein. Er hat den Marshall MG100 mit ner Behringerbox vorgeschlagen aber ehrlich gesagt glaube ich das man was besseres bekommen kann, der Marshall kommt hier im Board ja allgemein nicht soo gut weg. Und als Box käme wohl eine Harley Benton in Frage die ja gar nicht soo schlecht sein soll. Also was ich hier brauche sind Tips zu Amps in der Preisklasse (schmeisst ruhig auch mal Combos in den Raum). Wenns dann 800€ kostet meinetwegen, vllt kann er das Geld aufbringen bzw. ansparen.
    PS: Gitarre ist ne Fender Showmaster mit Seymour Duncans.
     
  4. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 30.08.06   #4
    das alle immer unbedingt ein Halfstack brauchen. *kopfschüttel

    Wenn es unbedingt sein muss, dann auf jeden Fall gebraucht. Mit viel Geduld ist für das Geld sogar ein JCM900 mit ordentlicher Box drin, man muss nur suchen und warten. Davon hat er dann mehr als von dem Billiggeraffel
     
  5. Pickboy

    Pickboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.06
    Zuletzt hier:
    8.05.10
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.06   #5
    Wenns wirklich unbedingt ein Halfstack sein soll würd ich das Hughes & Kettner Matrix Top empfehlen mit ner Harley Benton Box oder so dazu. Ich kenn zwar nur den Combo, aber der is für den Preis nicht schlecht und auch sehr flexibel mit den 4 Kanälen und Effekten.

    Aber prinzipiell bekommt er im Combobereich weitaus brauchbare Sachen zu dem Preis.

    EDIT: Der Line 6 Spider II wär vielleicht noch eine Möglichkeit.
     
  6. ...klausS...

    ...klausS... Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    264
    Ort:
    Siegen/Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
    Erstellt: 30.08.06   #6
    also wie wärs mit nem mashall valvestate ?
    Transistor-Top mit Endstufenröhren, des wäre ein Kompromiss !
    wenn die ansprüche wirklich nicht allzu hoch sind ist der ganz cool für rock/punk. Hat nen ordentlichen Clean-Channel(Clean & Crunch) und Overdrive(soft & härter).
    zu "geiles-top-und-100€-box" rat ich ab weil des für dauer nix is !
    ______________________________________________________________

    also ich hätt übrigens noch einen und mit 500 € is dein kollege dabei !
    marshall valvestate 8100
    mit passender 4x10" box :great:
     
  7. Meischt0r

    Meischt0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    26.07.07
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 30.08.06   #7
    Ja würde auch sagen Matrix Top und Behringer Box

    eventuell Valveking + Behringer Vintage oder Harley würde dann aber eher Richtung 700-800 gehn!
     
  8. blinkie

    blinkie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    25.03.13
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Freudenstadt
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    709
    Erstellt: 30.08.06   #8
    Gebrauchtes Marshall Valvestate Top (VS100 Top) + dazugehörige Box.
     
  9. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 30.08.06   #9

    vorstufenröhre, transistor endstufe, klingt aber trotzdem immernoch ganz ordentlich, hab die combo (vs65) zuhause stehen. also der wäre wirklich ne möglichkeit

    vom line6 spider rate ich aber ma ganz generell ab, was grausameres hab ich jedenfalls noch nie gehört :D

    warums bei dem budget nen half stack sein muss weiß allerdings der geier, ich tippe ma auf penisneid :D

    ach ich hab da noch ne idee ;)

    Fame T 64 RS Red 60 W.Top + 4x8"Box Minihalfstck 2 Kan., CD-Input Musicstore

    laut genug für die band isses unter garantie :D
     
  10. riddler

    riddler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 30.08.06   #10
    ok vielen dank für die Tips ich werde ihm morgen die Angebote und Produktvorschläge unterbreiten :great:
     
  11. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 30.08.06   #11
    schau mal im boardflohmarkt
    da verkauft einer sein laney-halfstack für grad mal 400 öcken

    das top klingt echt nicht schlecht, schon gar nicht für den preis
    wenn du soundsamples haben willst schick mir deine email-adresse via PN


    den Matrix würde ich auch aussen vor lassen, klingt nicht besonders gut und hat im bandkontext auf jeden fall schwierigkeiten sich durchzusetzen.

    bei den spiders von line 6 schließ ich mich peter_pan an brrrrrr einfach nur grausam

    marshall valvestate ist einfach evergreen, der kommt in 10 jahren immer noch gut
    im übrigen hat klaus_S recht, die röhren sitzen beim valvestate in der endstufe lieber peter
    aber das ist im endeffekt auch wurscht, hauptsache geil klingts....

    ansonsten sind die Laney TF Topteile die zur zeit bei ebay für unter 300 euros verkloppt werden auch nicht verkehrt. die zerre langt allemal, nur für die knüppelharten geschichten braucht er halt was zum anpusten. pro kanal sind neben reverb auch noch digitale effekte zumischbar die allesamt auch noch wunderbar klingen.

    und ansonsten hughes & kettner tour-reverb head oder n gebrauchtes attax-topteil
    das reicht dicke für ne band
     
  12. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 30.08.06   #12
    Tatsächlich? Aber dann nur bei den alten Valvestates? Wirklich vorstellen kann ich mir es nicht (auch den Sinn nicht), aber wenns geil klingt, ist ja egal
    Beim AVT dagegen sitzt die eine kleine Röhre definitiv nicht in der Endstufe.
     
  13. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 30.08.06   #13
    z.B. beim den Modelling-Vöxen sitzt ja auch eine vorstufenröhre in der enstufenschaltung
    anscheinend bewirkt diese das der sound irgendwie wärmer gemacht wird
    however
    bei den valvestates klingts einfach rund und da ist eigentlich wurscht wo sie die röhre nun hingeprokelt haben.
     
  14. riddler

    riddler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 30.08.06   #14
    @ pat
    danke für den tip ;)

    @ topic
    die AVT's sind ja die Nachfolgeserie der Valvestates wenn ich recht informiert bin. Gibts da grosse unterschiede? weil ich mal ein AVT50HX Stack(EDIT: wobei ich mir da jetzt gar nicht mehr so sicher bin...aber normalerweise verwechsel ich sowas nicht nur hab ich eben keinen avt gefunden der genauso aussah ?! vllt wars doch ein MG) angespielt habe und ich war vom Klang (auf Zimmerlautstärke) mal ganz und gar nicht begeistert, irgendwie sehr kratzig, etwa wie mein Ibanez Übungs-Brüllwürfel (der gottseidank vom Microcube abgelöst wurde)
     
  15. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 31.08.06   #15
    die neuen AVT´s gefallen mir von sound auch überhaupt nicht
    also mit den alten valvestates überhaupt nicht vergleichbar

    da spielt natürlich auch ne menge geschmack mit, aber ich würd da auch mal die stimmen von den anderen usern abwarten
     
  16. Punkt

    Punkt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    971
    Erstellt: 31.08.06   #16
    50Watt gescheiter Röhrencombo macht einen geileren Dampf als ein 100Watt MG Halfstack... (hab thread nicht ganz durchgelesen...)
    überdenke das ;)
     
  17. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 31.08.06   #17
    hätteste aber ruhig mal machen sollen:screwy:

    vom MG war hier nie die rede:rolleyes:

    lesen bildet:great:

    achja
    und bevor er den valveking holt, also ne billich-röhre ist er mit ner vernünftigen transe oder hybrid deutlich besser dran. nur weil röhre drauf steht muss es noch nicht heissen dass der sound auch automatisch gut ist.
     
  18. riddler

    riddler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 31.08.06   #18
    diese weisheit hat mich das forum schon gelehrt, das die neuen AVT's anders klingen als die alten stimmt mich schon mal gut gelaunt (1. weil ich mich nicht getäuscht habe und 2. weil der valvestate dann eher nicht in frage käme, der AVT hat bei mir wirklich einen sehr schlechten eindruck hinterlassen, aber ich hab auch nicht soo lange und auch nicht laut auf ihm gespielt vllt beweist er mir mal das gegenteil).
    ich denke mit dem laney oder dem valvestate ist er gut beraten und sie liegen beide im preisbereich, was will man mehr, soundsamples hab ich von rapidshare geladen und der klang gefällt mir ziemlich gut :)

    @ ..klausS..
    hast du vllt noch welche auf lager, können auch von marshall direkt sein oder sonstwem hauptsache man bekommt einen kleinen eindruck.
     
  19. Glühbirne

    Glühbirne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 31.08.06   #19
    Valvestate hat garantiert keine Röhren endstufe.

    Hab bereits einen gespielt und 1. sind keine endröhren zu sehen, 2. is auch nirgends nen standby schalter, den ja selbst die alten plexis schon haben.

    Allerdings is die röhre nur im zerrkanal aktiv.
     
  20. scoop!

    scoop! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    439
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    180
    Erstellt: 31.08.06   #20
Die Seite wird geladen...

mapping