Suche Interface, unter 200€

von Kubi, 11.10.06.

  1. Kubi

    Kubi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    22.04.12
    Beiträge:
    569
    Ort:
    Salzgitter
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    473
    Erstellt: 11.10.06   #1
    Hallöchen,

    ich suche ein USB-Interface, am liebsten unter 200€, mit mindestens 2 Anschlüssen (gleichzeitig nutzbar)!
    Könnt ihr mir da vielleicht wat empfehlen?
     
  2. ...klausS...

    ...klausS... Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    264
    Ort:
    Siegen/Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
    Erstellt: 11.10.06   #2
    USB Interfaces :

    Toneport in der abgespeckten Variante :
    Line 6 Toneport UX-1

    und die teurere Variante :
    Line 6 Toneport UX-2

    Tascam US-122 L die weiterentwicklung des US-122:
    Tascam US-122 L

    und sein nachfolger Tascam US-144 :
    Tascam US-144

    mein favorit welchen ich mir warscheinlich in absehbarer zeit holen werd :
    Tapco Link.USB

    ein bissel mehr als 200 € :
    M-Audio Fast Track Pro


    über alle oben genannten interfaces hab ich bisher nichts schwerwiegendes negatives gehört, aber bei manchen isses anscheind auch geschmacksache...

    z.B. gäbe es noch dieses Gerät :
    Alesis IO 2
    über welches man aber viel negatives liest und es oft zurückgeht.
     
  3. Kubi

    Kubi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    22.04.12
    Beiträge:
    569
    Ort:
    Salzgitter
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    473
    Erstellt: 12.10.06   #3
    Danke!!
    Die Vorschläge hörn sich ja schon richtig gut an, ich hatte auch schon ein Interface (dieses hier) im Auge, aber weder auf der Herstellerseite noch beim handel stand, ob die Kanäle gleichzeitig aufgenommen werden können!!
    Und das is mein problem (das steht bei den Interfaces oben auch nicht)......
    Dann hol ich mir so'n Teil und ich kann nur stereomix oder so aufnehmen!!
     
  4. Kubi

    Kubi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    22.04.12
    Beiträge:
    569
    Ort:
    Salzgitter
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    473
    Erstellt: 14.10.06   #4
    (keine editfnktn....)Noch ein problem wäre, dass ich eigentlich nur so n paar line-eingänge haben möchte, weil ich preamps (extern) nutzen möchte!!
    Hättet ihr da vielleicht nen vorschlag oder gibts sowas gar nisch?
     
  5. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 22.10.06   #5
    Kann es sein das der Mackie Spike damals 250 euro gekostet und jetzt nur 159 ???
     
  6. ...klausS...

    ...klausS... Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    264
    Ort:
    Siegen/Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
    Erstellt: 22.10.06   #6
    sehr gut beobachtet ;) hat sogar mal 288 € bei einführung gekostet.
    manche verkaufen ihn auch immer noch so teuer wie z.B.
    Music-Town Mackie Spike

    aber warum ? bei music-service steht abverkauf ... wird der ausm programm genommen ?
     
  7. diversionist

    diversionist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.05
    Zuletzt hier:
    24.01.14
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.10.06   #7
    vom spike würde ich nach der lektüre eher abraten
    cheers
     
  8. the.driveR

    the.driveR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    23.10.06
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.10.06   #8
    Hab mir den Spike vor ca. fünf Wochen gekauft und bin rundum zufrieden. Kann absolut nicht meckern (weder Treiber, noch sonstwas).
    Wenn man überlegt, dass beim Spike z.B. die Tracktion 2.0 Software (Preis ohne Spike 145,-€, Preis mit Spike: 159,-€!!!) mitgeliefert wird - die ich übrigens sehr intuitiv zu handlen finde - ist das echt nicht zu viel verlangt. Dazu hat der Spike noch zwei Hammer - Preamps in gewohnt guter Mackie - Qualität, Phantomspeisung, MIDI I/Os und und und. Welches Interface seiner Preiskategorie kann das schon bieten? Ich kenne keines!
    Der Spike ist für mich die optimale Lösung, um schnell und in guter Qualität zwei oder mehr Spuren (Gesang, Gitarre, Synhties...) aufzunehmen. Benutze das Gerät auch in Verbindung mit meinem Notebook für mobile Stereophonie - Recordings usw. Funktioniert super!
    Außerdem kostet er ja bei Musik-Service aktuell nur noch 159,-€!!! Ich hab damals noch die 288,- € gezahlt und war schon voll zufrieden (ärgert mich jetzt natürlich schon...aaarrrgghh)
    Kann den Spike uneingeschränkt empfehlen!
     
  9. ...klausS...

    ...klausS... Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    264
    Ort:
    Siegen/Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
    Erstellt: 24.10.06   #9
    Frage :

    überlege momentan selber zwischen Tascam US-122 L (oder 144)

    oder

    Mackie Spike

    kann mir jemand nennenswerte unterschiede sagen oder mir eins der beiden/oder anderes empfehlen ?

    herzlichen dank...
     
  10. mix-box.de

    mix-box.de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    24.01.14
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Aschaffenburg, Germany
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    591
    Erstellt: 25.10.06   #10
    derzeit ist der Mackie Spike der beste deal. die traction software die dabei ist, ist bereits sehr gut. die kostet einzeln schon soviel wie dieses bundle. man bekommt quasi, das interface dazu geschenkt ;-)
    das cubase LE beim tascam us-122L ist realtiv spärlich.
    laut mackie wird das nicht mehr gebaut, es handelt sich nach meinen infos tatsächlich um einen ausverkauf, wovon Musik-Service fast alle gekauft hat...

    der hauptunterschied ist, das tascam usb2 hat, spike usb 1, was aber bei einem stereo-interface relativ wurst ist!!! der spike unterstützt ebenfalls 96kHz. der unterschied liegt also mehr im aussehen...
     
  11. ...klausS...

    ...klausS... Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    264
    Ort:
    Siegen/Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
    Erstellt: 25.10.06   #11
    und nach diesem bericht : Mackie Spike Rezensionen
    leider auch in der Handhabung. Darüber hinaus ist er dort als "schlecht bis gar nicht brauchbar" abgezeichnet...
    doch für mich hats sich mit dem interface warscheinlich erledigt da ich mir was anderes überlegt hab:rolleyes:
     
  12. mix-box.de

    mix-box.de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    24.01.14
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Aschaffenburg, Germany
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    591
    Erstellt: 27.10.06   #12
    die Mackie Spike Rezensionen kann ich nicht ganz nachvollziehen. ich habe das teil jetzt extra hier nochmal selber installiert. die treiber v1 die auf der CD dabei sind, sind relativ übel. die einträge bei der rezension sind auch schon etwas älter!!!
    vermutlich haben auch einige einfach die standard MME treiber ausgewählt! man muss die MACKIE XD-2 ASIO TREIBER verwenden!!!!!!!!

    beim installieren wird man sofort darauf hingewiesen, das man online die neusten treiber checken soll. allerdings sind die etwas versteckt HIER Mackie :: Spike Software Updates : alpha zu finden.
    und diese funktionieren bei mir TADELLOS!!!!!
    die latenzzeit wird bei mir leider nicht in ms angegeben. ich kann aber problemlos drums in echtzeit, OHNE spürbare latenz, einspielen. das müssen a.j.fall deutlich weniger als 20ms sein!!! ich tippe unter 10ms. a.j.fall genauso gut wie bei anderen USB-interfaces.

    die verarbeitung von der hardware ist sehr gut. die drehregler sind kein billigzeug.
    es bleibt dabei: SEHR GEILER DEAL!!

    das es immer wieder probleme mit einigen labtops gibt liegt eher daran das der USB am labtop kaka ist.
     
  13. Kubi

    Kubi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    22.04.12
    Beiträge:
    569
    Ort:
    Salzgitter
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    473
    Erstellt: 27.10.06   #13
    Und wie sieht das da mit IntelMacBookTreibern aus?
    Und irgendwie find ich da auf der Rückseite keinen Klinken/XLR-Eingang....
    Bein ich jetz doof oder is da keiner (das wär dann aber reichlich komisch...)
     
  14. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 27.10.06   #14
    wie? was meinst du?
     
  15. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 28.10.06   #15
    erzähl...!
     
  16. ...klausS...

    ...klausS... Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    264
    Ort:
    Siegen/Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
    Erstellt: 28.10.06   #16
    da ich mir mobilität brauch hätt ich mir auch noch nen laptop kaufen wollen/müssen = wird mir zu teuer und was halt recording am pc angeht bin ich mal noch kein meister

    bin glaub ich mit nem multi-tracker besser bedient richtung boss br-900cd da es für mich warscheinlich einfacher sein wird und komfortabler :)
    doof ist halt das ich bei genanntem halt nur 2 spuren gleichzeitig aufnehmen kann, sprich wenn ich schlagzeug mal abnehmen will, wirds schwer mit der nachbearbeitung da ich es ja quasi nich mehr nachträglich bearbeiten kann wenn mir z.B. auffällt dass mir in nem bestimmten part die becken nich gefallen weil deren frequenzen sich mit denen des solo-parts der e-gitarre überkreuzen :rolleyes: ;)
    dafür wär n br.1600 besser aber auch teuer...

    so, erzählt :)
     
  17. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 29.10.06   #17
    Ich nutze diesen Thread mal, um etwas zum Tapco link.USB bzw. allgemein USB-Interfaces etwas zu sagen/fragen. Ich selbst habe noch keinerlei Erfharung mit irgendeinem von diesen ganzen USB-Interfaces. Aber die sind ja serh im kommen, und natürlich parktisch. Entsprechend empfehle ich dann oft solche Gerät, wenn jemand ins Homeredording einsteigt. Da ich ja selbst eigentlich nichts zu den Qualiäten der einzlenen Geräte sagen kann, verweise ich dann meist einfach auf diese Übersicht:
    USB mit PreAmps
    Das FastTrack Pro ist wohl gut, aber auch nicht billig. Günstiger sind dann Alesis IO-2 oder Tasam us-122 (wobei ich von den beiden eher das Tascam empfehle, aber eben auch nur aufgrund von Testberichten und Erfahrungen anderer). Nun gibt es seit einiger Zeit ja auch das Tapco link.USB, welches ja durch den günstiegn preis schon atrraktiv erscheint. Nachdem in irgendeinem Therad ein MS-Mitarbeiter dann auch sagte, dass das Ding echt gut ist, spreche ich öfters Empfehlungen dafür aus (zumindest nach dem Motto "Für den Preis sehr gut")
    Jetzt wurde das Ding aber in der c't getestet:

    Kann es sein, dass die c't ein montagsmodell erwischt hat? Ansonsten werde ich mich nämlich hüten, das Teil weiter so uneingeschränkt zu empfehlen. Leider habe ich das schon ein paar mal getan (zumindest angdeutet, dass sich FastTrack Pro vielleicht nicht lohnt, und das Tapco für viel weniger Geld auch nicht viel schlechter ist).
    Die PreAmp Qualität ist eh so eine Sache, die bei den USB-Interfaces fraglich ist. Über reine Wandlerqualität muss man sich wohl wirklich keine Sorgen machen, aber MIkrofonaufbereitung ist da ja schon was anderes. Oft geht es ja auch um die Frage, ob man PCI-Karte + PreAmp, oder USB-Karte inklusive PreAmps kaufen soll. Bei getrennten PreAmps wird dann immer noch diskutiert, welche denn gut sind, und oft auch etwas teurere empfohlen. Während ich mich bei USB-Karten schon öfters gefragt habe, wie die Qualität der PreAmps so einzuordnen ist.
     
  18. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 29.10.06   #18
    Interessanter Punkt also. Ich hatte vorher die M-Audio 2496 + das Soundcraft Compact 4 (beide jetzt bei meinem Bruder), Wert der beiden Sachen ca. 200 euro. Die Mic. Vorverstärker im Soundcraft sind einsame spitze. Wenn ich jetzt mal so überlege dann habe ich auch nur soviel genutzt wie z.B. das Fast Track Pro auch bietet (220 euro) ich denke man bekommt schon "relativ gute" Preamps im Interface für das Geld, klar klingt das SPL Goldmike besser aber darum geht´s nicht. Ich werde mich zwischen dem :

    EDIROL UA- 25
    EMU 0404 USB
    M-Audio Fast Track Pro

    entscheiden. Die Frage ist halt wie hoch die Latenz bei diesen Geräten ist. Für mich sind USB Interfaces viel Praktischer als eine Karte + ein Mixer oder ein Preamp das nimmt viel zuviel Platz weg, ausserdem kann man in der Not das Teil in den Proberaum schleifen und an einen Laptop schließen.
     
  19. kai0r

    kai0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.04
    Zuletzt hier:
    18.04.11
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Rodenkirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.06   #19
    Also wenn das EMU 0404 USB genau die selbe Mixerapp benutzt wie die Emu 1212, dann würd ich davon abraten. Mir zumindest ist das Gewurste mit der PatchMix Anwendung zuviel Aufwand und zu umständlich, hab das auch schon von anderen gelesen.

    Technisch gesehen ist die EMU jedoch für das Geld klasse.
     
  20. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 30.10.06   #20
    tjo da waren es nur noch zwei..... :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping