Suche ne Zeitschrift...

von ~barny~, 14.08.05.

  1. ~barny~

    ~barny~ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.09
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    265
    Erstellt: 14.08.05   #1
    ICh suche eine Zeitschrift die größten Teils über Bässe und Bassisten etc. berichtet.
    Also die es sowohl als abo als auch im Zeitschriftladen gibt.
     
  2. CandleWaltz

    CandleWaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.08.07
    Beiträge:
    1.471
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    597
    Erstellt: 14.08.05   #2
    Bassprofessor und Gitarre & Bass, auch wenn im letzteren nur ein kleiner Teil den Bassistentum "gehört".
     
  3. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 14.08.05   #3
  4. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 14.08.05   #4
    Die guitar und die Soundcheck bringen auch imer ein bisschen was über Bass....
     
  5. Heliklaus

    Heliklaus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    3.04.07
    Beiträge:
    154
    Ort:
    zw. Mainz-Worms
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    154
    Erstellt: 15.08.05   #5
    Hallo,
    mich würde auch die Bassprofessor interessieren, habe sie aber noch nie in einem Kiosk oder Zeitschriftenhandel gesehen. Gibts die nur über Internet zu bestellen?

    Gruß
    Heli
     
  6. CandleWaltz

    CandleWaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.08.07
    Beiträge:
    1.471
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    597
    Erstellt: 15.08.05   #6
    Also in Nürnberg hat se nur der Schreibwarenladen im Hauptbahnhof, sonst keiner. Am Mainzer Hbf. sollte es den eigentlich geben, wenn net bestells dir übers Internet, oder schließ gleich ein Abo ab, is nämlich net sehr teuer.
     
  7. No Idea

    No Idea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.05   #7
    dass man den bassprofessor nicht immer überall kriegt mag auch daran liegen, dass er nur alle 3 monate erscheint und da ein durchschnitts bahnhofskiosk nur 3-4 stück bestellt, können die nach 2 monaten vielleicht schon weg sein...
    also im größten kiosk unserer 45.000 einwohner stadt gibts sogar den bassprofessor, da sollte das in anderen städten ja auch kein problem sein.
    ansonsten könntest du ja in großen musikgeschäften schauen, die haben auch fachzeitschriften.
    den bassprofessor kann ich echt empfehlen, ich find ihn um welten besser als gitarre&bass. nur leider testen sie kein billigequipment wie z.b. behringer sachen oder so. (zuminest in den ausgaben die ich habe)
     
  8. MortWP

    MortWP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    229
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    470
    Erstellt: 15.08.05   #8
    Schließe mich da an - und ich hab von der Auswahl der Testobjekte her manchmal den Verdacht, das sie darauf angewiesen sind, zu testen, was sie zugeschickt bekommen. Und dann sind sie sehr vorsichtig mit Kritik, um von der Firma auch weiterhin Sachen zugeschickt zu bekommen. Was den Sinn der Testerei in Frage stellt...
     
  9. No Idea

    No Idea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.05   #9
    stimmt, aber gerade bei den amps testen sie ja nur teure sachen (gerade ein ebs 350 und ein mesa 600) und darüber kann man ja eigentlich nur gutes schreiben. denn da isses nur eine geschmacksfrage, die qualität ist bei dieser preisklasse auf jeden fall in ordnung.
    ich wollte sowieso mal nen redakteur vom bassprofessor aus meiner stadt darauf ansprechen, dass sie mal einsteigerzeugs oder günstige stacks für ~600€ testen sollten. denn was hilft es einem weiter, wenn man weiß, dass der ebs amp verarbeitungsmäßig keine mängel hat?
    aber bei den bässen testen sie auch günstige, dass muss man sagen.
    und die workshops find ich auch immer ganz gut!
    alles in allem ist der bassprofessor schon gelungen, finde ich. auch haben sie gute interviews (z.b. marcus miller in dieser ausgabe).

    edit: doch, neulich haben sie den cube 100 und den neuen H&K basskick 300 getestet, das sind schon eher günstige(re) amps
     
  10. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 15.08.05   #10
    Den Verdacht hast Du nicht alleine ... trotzdem lese ich ich sie z. B. im Urlaub am Strand lieber als Auto Bild :D.
    @Heliklaus: Der Zeitschriftenhändler Deines Vertrauens wird Dir die gewünschte Ausgabe bestellen: Vertrieb durch VU Verlagsunion KG, Wiesbaden. Dgl. für Soundcheck: IPV Inland Presse Vertrieb GmbH, Hamburg.
     
  11. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 15.08.05   #11
    1. Wie oben schon gesagt Abo. Bei vier Ausgaben im Jahr nicht zu teuer.
    2. Oder du bestellst ihn über eine Trafik in deiner Nähe. Mußt ihn aber dafür selbst abholen.
    3. Einige Musikläden haben sie auch Fachzeitschriften aufliegen. Sie dich dort mal um. :great:
    Btw: ich kauf ihn immer am Westbahnhof im Wien. In meiner Heimatstadt hatten sie ihn auch mal für ein paar Jahre ganz normal in der Trafik. Jetzt leider nicht mehr. (achja...Trafik = Kiosk, für alle nicht Österreicher:p )

    @Bassprofessor: Mir gefällt er ganz gut. Aber ich informiere mich mit Zeitschriften (auch G&B) eigentlich über alles was neu am Markt ist. Und teste dann die Sachen selbst an welche interessant sind. Meistens werden die Produkte in Zeitschriften eher positiv bewertet, aber beim antesten hört man es dann ob es was taugt. Auch wenn man anfangs von einem Artikel beeinflußt wurde, muss es im Endeffekt selbst beurteilen ob man das Produkt braucht oder nicht.

    Ein kleines Bsp.: Wird von allen Fachzeitschriften und auch hier im Board der EBS Octabass in höchsten Tönen gelobt. Ich spiel ihn fast jedesmal im Laden an, aber er gefällt mir immer noch nicht.
    So jetzt hab ich ganz vergessen auf was ich eigentlich hinaus wollte.:confused:
    Achja... Zeitschriften sind geballtes Wissen und Wissen ist Macht. Kaufen, aber nicht das Wesentliche vergessen. Das Musizieren. Bringt einen viel weiter als alle Artikel über Equipment des ganzen Planeten zusammen.
     
  12. LC_IceTigger

    LC_IceTigger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    564
    Ort:
    nähe Münchner Flughafen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    124
    Erstellt: 15.08.05   #12
    also bei uns im ort is es so dass keiner von den kiosken oder den schreibwarenläden den bassprofessor hat
    selbst nicht in der größeren nachbarstadt im landkreis
    nur am flughafen münchen gibts den leider
    und da jeden 3 monat hinzufahren wäre es nicht wert
    so
    diese situation wollt ich euch mal mitteilen :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping