Suche neuen Amp für Hard- und Bluesrock (Preisrahmen: bis 1000)

von ich93, 10.09.07.

  1. ich93

    ich93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.07
    Zuletzt hier:
    21.04.12
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Schwerin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.07   #1
    Guten morgen leute
    Ich such im moment n neuen amp. könnt ihr mir da irgendwelche empfehlen er sollte bis zu 1000€ moglichst Röhre und sich für hard- und bluesrock a la acdc led zeppelin black sabbath und guns n roses eignen

    Schon mal danke
    Mfg Ich93:):)
     
  2. Jonesy

    Jonesy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    5.03.16
    Beiträge:
    1.406
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    5.357
    Erstellt: 10.09.07   #2
    Äm....Combo/Stack? Box vorhanden? Wenn ja, welche?
     
  3. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 10.09.07   #3
    Gebrauchter JCM 800
     
  4. Pino Colada

    Pino Colada Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.07
    Zuletzt hier:
    30.04.12
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    536
    Erstellt: 10.09.07   #4
    solltest mal schnell den thread-titel überarbeiten, bisschen mehr info rein, sonst ist der gleich gesperrt...
     
  5. ich93

    ich93 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.07
    Zuletzt hier:
    21.04.12
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Schwerin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.07   #5
    danke pina colada für die info aber wie kann ich den titel denn bearbeiten (hab sowas noch nie gemacht)

    @ jonesy es sollte wenn mögglich ein stack sein und box ist nicht vorhanden da ich bis jetzt immer ne roland-combo gespielt hab
    (Cube 60 (leider ne transe))
    @uncle reaper mit welchem preis könnt ich denn bei nem gebrauchten jcm800 rechnen:):)
     
  6. Jonesy

    Jonesy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    5.03.16
    Beiträge:
    1.406
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    5.357
    Erstellt: 10.09.07   #6
  7. Keiperinc

    Keiperinc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.07
    Zuletzt hier:
    24.01.08
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.07   #7
    Ich würde dir den Fender 65 Deluxe Reverb vorschlagen.
     
  8. Jonesy

    Jonesy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    5.03.16
    Beiträge:
    1.406
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    5.357
    Erstellt: 10.09.07   #8
    Mit nem Fender Deluxe Reverb? Also ich weiß ja nich...ich denke da ist die Ecke Marshall dann doch besser.
     
  9. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 10.09.07   #9
    Hat das nen "aus eigener Erfahrung-Grund" oder einen "habe ich gehört und soll besser sein-Grund"?
     
  10. ich93

    ich93 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.07
    Zuletzt hier:
    21.04.12
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Schwerin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.07   #10
    @ breed of killing
    beides
    ich hab selbst ne transe von (roland cube 60) ich find die verzerrung klingt einfach nicht gut )
    Für clean töne sind transistor ja gar
    nicht schlecht aber bei verzerrung gefallen mir Röhren einfach besser
    (auf jedenfall besser als bei meinem amp und eineigen von bekannten(marshall mg serie)
    gesagt wurde mir es natürlich auch aber bin dem ganzen auch nachgegangen und hab im geschäft verglichen zwischen röhren und trans.amps
    is auch schon länger her aberda war das Geld noch nicht da jetzt aber schon:D
     
  11. aera

    aera Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    410
    Erstellt: 10.09.07   #11
    Lies dir einfach mal den Thread an, der befragt, ob Profis immer Röhre spielen ;) ...

    Nee.. also.. JCM800 wäre schon eine super Wahl für dich, vermutlich. Aber achte auf die Bezeichnung 2203 / 2204, alle anderen jcm800s sind relativ mistig. aber die beiden sind großes kino. Der 50Watter reicht übrigens, denk ja nicht, das wäre wenig.. Viele wollen immer sofort 100 Watt oder mehr, als wärs das.. Lies dir am besten auch gleich den "Mythbuster-Thread" hier durch, der ist neu und jetzt schon recht ansehnlich.

    die kriegt man eben nur noch gebraucht oder als reissue, wobei die gebraucht zwischen 500 und 700 doch weggehen dürften.

    Dazu am besten noch eine Harley Benton 2x12 / 4x12 Vintage, da kommst du mit dem Preisrahmen sicher gut hin.
     
  12. ich93

    ich93 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.07
    Zuletzt hier:
    21.04.12
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Schwerin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.07   #12
    @ lennynero
    danke das der thread wieder geöffnet wurde:D
     
  13. KeinGerede

    KeinGerede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    5.415
    Erstellt: 12.09.07   #13
    ich werfe noch nen peavey classic in die runde
    ob 30er oder 50er sei dir selbst überlassen.
    ich hab ihn schon einige male aus eigenem interesse angespielt und finde ihn sehr gut gerade diese richtungen kann der classic
    aber hier ist die zerre wohl auch eine frage. je nach eigenem ermessen und wunsch wie weit du einen höheren zerrgrad als Hardrock definierst.
    Am besten antesten, denn ich finde (für mich) ist die zerre ausreichend für Hardrock. Es gibt aber wieder leute, die behaupten, dass die zerre nicht ausreichen wäre....und soweiter
    der classic hat einen sehr schönen cleansound, den man auch wirklich leicht handhaben kann (in sachen einstellung finden)
    also wie gesagt antesten
    zum jcm 800 kann ich nichts sagen, hab ich bestimmt schon das ein oder andere mal auf platte gehört aber nie selbst angespielt.

    lg KG
     
  14. ElGuitarrero

    ElGuitarrero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    1.09.09
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.07   #14
    hughes and kettner duotone.. gebraucht kriegste den für weniger als 1000€
    dann nochn bißchen sparen und du hast auch ne box
     
  15. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 12.09.07   #15
    JCM800 2203/2204 ist absolut nicht verkehrt, das Ding hat einen nachteil:

    Der kostet gebraucht allein schon 1000€, oft sogar mehr, mit glück aber auch etwas weniger. In jedem Fall wirds mit ner gescheiten Box verdammt eng.

    Noch viel besser klingt ein JMP 2203/2204. Das ist im Prinzip(!) der gleiche amp, allerdings klingt er besser (wobei die auch ne ziemliche Streuung haben, also da klingt keiner wie der andere) und ist gebraucht meistens ca. 100-150€ billiger.


    Die 2-kanal JCM800 (2205/2210) find ich ehrlichgesagt sogar ziemlich cool, sind halt was sehr anderes als die einkanaligen Varianten.


    Das Problem an den ganzen alten marshalls ist halt: die haben genau einen sound und punkt, man kann mit dem equalizer da nicht mehr allzu viel machen. Entweder man mag ihn oder man hasst ihn.

    Du kannst auch nach nem gebrauchten Marshall DSL50 Topteil aus der 2000er-serie ausschau halten, der ist für deinen zweck auch ganz ok und günstiger als die 800er, dann bleibt auch mehr geld für ne gute box.



    Eine weitere alternative wäre, und da werden mich jetzt einige steinigen, einen gebrauchten JCM900 zu kaufen. Die sind in etwa halb so teuer wie die 800er (sogar weniger), klingen allein nicht sooooo ultratoll, aber wenn man sie mit einem tubescreamer o.ä. anbläst geht die sonne auf :)



    Das Problem an SÄMTLICHEN amps die bisher genannt wurden: du musst relativ laut spielen damit das auch richtig gut klingt, es gibt nix schlimmeres als einen 100 oder 50W vollröhrenamp über ne 4x12 auf Flüsterlautstärke.
    Deswegen hoff ich dass du ne Band hast, sonst würd ich die 1000€ besser investieren ;)
     
  16. ich93

    ich93 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.07
    Zuletzt hier:
    21.04.12
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Schwerin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.07   #16
    Hab den jcm800 (1-kanalig) heut ma im laden angespielt und ehrlich gesagt dieser amp ist mein neuer traum amp (von denen die auch halbwegs erschwinglich sind) den 900 hab ich auch angespielt (bei nem bekannten) fand ich jetzt nicht super aber der war schon nicht schlecht
    aber für die sachen die ich spiele jetzt auch wieder nicht so toll
    aber ich denke ich kaufe mir wirklich nen gebrauchten jcm800 (muss ich halt noch länger sparen und n bischen altes lego bei ebay versteigern(viel lego:D:D)
    und box muss ich noch sehen
    aber bevor ich irgendetwas kaufe werd ich noch den andern empfehlungen nachgehen die hier gepostet wurden
     
  17. chaoselch

    chaoselch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.05
    Zuletzt hier:
    26.08.12
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.07   #17
    Hallo!

    Kann nen Marshall TSL empfehlen: 3 Kanäle decken (fast) alles ab.
    Einen TSL602 hatte ich mir letztes Jahr gebraucht für rund 600€ gekauft.

    Zudem würde ich generell mal nach gebrauchten Amps schauen...

    Dieses Jahr hab ich mir nen gebrauchten Mesa/Boogie DC-5 zugelegt.
    Fazit: Preis unter 1.000€, Klang unschlagbar für Rock und Blues.
    (Keine Schleichwerbung: aber ich verkauf ihn aktuell wg. Umzug ins Ausland...)

    Gruß,
    Chaoselch
     
  18. Lynyrd Skynyrd

    Lynyrd Skynyrd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    352
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.126
    Erstellt: 12.09.07   #18
    Nabend
    Mit den meisten Clones von Ceriatone.com ist man auch mit unter 1000€ dabei.

    Gruß Tobi
     
  19. I_dunno

    I_dunno Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.07
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    459
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    2.293
    Erstellt: 12.09.07   #19
    Such doch nochmal ob du einen JMP 2203 findest. (wie ja schon gesagt wurde)
    Da stimmt dann auch noch die Vintage Optik. Ich spiel den amp über die Marshall 1984X BASS Box.
    So kriegt man einen richtig schönen bluesrock sound. Auch Clean ist der Amp meiner Meinung nach super.
    Musst halt das Volume Poti an der Gitarre runter drehen. Dafür den amp ein bisschen weiter auf ;)
     
  20. the_music

    the_music Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.173
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    1.460
    Erstellt: 12.09.07   #20
    jop - wäre auch für Marshall JCM800 2203 oder nen' DSL!
     
Die Seite wird geladen...

mapping