Suche neuen Bass!

von traceur, 23.11.06.

  1. traceur

    traceur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    30.06.11
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.06   #1
    Hallo zusammen,
    der Bass den ich suche sollte nich mehr als 800€ kosten, der Body sollte mehr in die klassische Richtung gehn, bin aber für alles offen. Das Griffbrett soll aus Ahorn sein, das hats mir angetan =) joa vom Klang her bin ich etwas "Flea-orientiert" (ja ich oute mich als einer von diesen Fleaverrückten ;) ) also er soll/kann natürlich nicht genauso klingen, aber ein variabler Sound wäre schön, vielleicht etwas mehr in die aggressive, growlige Richtung gehend. Freue mich auf Antworten:)

    tschüüs
    mfg Andi
     
  2. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 23.11.06   #2
    Wieder so ne Flea Geschichte:rolleyes: .
    Dann wollen wir es ma versuchen, Ahorngrifbrett, wird schwierig in der Preislage allerdings gibt es schon ein paar.
    https://www.musiker-board.de/vb/instrumente/123434-review-fame-mm400.html
    http://www.musicstorekoeln.de/is-bi...yID=lrjVqHzlnYoAAAEOt3Axe6fF&JumpTo=OfferList
    https://www.thomann.de/de/fender_geddylee_jbass.htm

    Solange es Viersaiter sein sollen. Sorry mehr hab ich nicht gefunden, es würde zwar noch den hier geben
    https://www.musiker-board.de/vb/ins...der-squier-vintage-modified-70-jazz-bass.html
    https://www.thomann.de/de/fender_sq_vintage_modified_jazz.htm
    aber der ist ja weit unter deiner Preisklasse.
     
  3. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 23.11.06   #3
    flea - modulus - klassisch - growl - ahorn - variabel ... das passt irgendwie für mich alles nicht so richtig.
    klassisch, variabel und optik wäre sowas ;):
    [​IMG]

    passen würde in der gleichen preislage z. b. ein sub.
    [​IMG]
     
  4. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 24.11.06   #4
    Naja, schade das die SUB ne Gitte ist, ausserdem kein Ahorngriffbrett hat.

    Und selbst die SUBs gibt es nicht mit einem Ahorngriffbrett.
     
  5. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 24.11.06   #5
    sorry :screwy: ;) - hier ist der richtige link. bei ms ausverkauft.
    m.w. spielt flea überwiegend seine moduli nicht mit ahorngriffbrett.
     
  6. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 24.11.06   #6
    Mayones????
     
  7. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 24.11.06   #7
    mensch, liegst du auf der lauer :D - tippfehler noch vor ablauf der editierfrist geändert. ich lese und schreibe oft parallel verschiedene sachen.
     
  8. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 24.11.06   #8
    Ja klar, besonders bei deinen :-)))).
    Nee den Modulus gibt es nicht mit Ahorngriffbrett, allerdings liegen diese auch sehr sehr weit aus über seinem Preislimit.
     
  9. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 24.11.06   #9
    aber wenn der gute flea einen hätte haben wollen, hätte er ihn geschenkt bekommen ;) . darauf spielte ich in meinem #3 i.s. von widersprüchlichkeit an.
     
  10. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 24.11.06   #10
    Ok, wenn er denn einen haben wollte . . .
     
  11. traceur

    traceur Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    30.06.11
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.11.06   #11
    Hallo =)
    mir ist noch der Fender 50' Precision Bass aufgefallen. Wie siehts bei dem mit dem Sound aus? Ich denk mal nicht besonders Variabel und aggressiver im Ton...werd ich mal anspielen, wenn mein Musikladen den hat. Vielfältiger im Sound is ja der JB, aber den hab ich, in der Preisklasse, noch nicht mit Ahorn gesehn. Das Ahorngriffbrett is mir nur wegen des Aussehns wichtig.
     
  12. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 24.11.06   #12
    zum 50th gibt es ein review von driver8. der reiz beim klassischen preci liegt für mich in seiner simplizität. auch dort kann er m.e. gutmütig growlen und "bellen", ein jazzi bei aller mittigkeit aggressiv knurren. mit entsprechender einstellung beisst mein warwick allerdings wahrscheinlich spätestens jenseits des dritten bundes beide weg, wenn das sinn der sache sein sollte :screwy:.
    das ist immer gut.
    doch, in meinem #3. das ist ein ken smith design, hat eine abschaltbare aktive Klangregelung, kostet unter 700,00 und gibt es (auch mit palisander-griffbrett) u.a. da. ;)
    dir ist klar, dass das ahorn auch die "klang-farbe" heller macht?
     
  13. traceur

    traceur Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    30.06.11
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.11.06   #13
    Hi,
    ja das mit dem Klang ist mir bewusst und auch erwünscht. Mir ist da noch ein anderer Gedanke gekommen: Würde es Sinn machen einen 200-300€ Bass (siehe Fenix/Squier) zu kaufen und anschließend "aufzumotzen"? Sprich Fender Vintage PUs etc. Einfach aus dem Grund, weil es in dieser Preisklasse von den genannten Marken vieles gibt was mir gefällt. Unter anderem eben auch JB mit Ahorn Griffbrett.
     
  14. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 25.11.06   #14
    Squier gibt es nicht mit Ahorngrifbrett, einen Fenix kann ich nur empfehlen, spiele selbst einen. Allerdings ob du durch das aufmotzen an deinen gewünschten Sound ran kommst kann ich dir nich sagen. Ich war auch mal am überlegen ob ich mir nicht neue PUs einbaue, allerdings habe ich das erstmal verschoben der Sound ist auch so geil genug. Review über meinen Fenix ist in der Sig.
     
  15. traceur

    traceur Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    30.06.11
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.11.06   #15
    also bei Squire gibt es beispielsweise die Vintageserie, darunter auch ein JB mit Ahorn.
    Ich frag mich ob ich meine Ansprüche nicht etwas zu hoch gesetzt habe und mir ein Bass um 200-300€ nicht völlig ausreicht....Ich glaube das ist im Moment meine erste Wahl.
     
  16. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 25.11.06   #16
    ich würde mal einen G&L L2000 in die Runde werfen wollen, halt die Premium ausführung. Liegt gut im Limit und gibt es mit ahorn oder Palisander. Vom Klang her auch das was du vll suchst.:great:

    http://www.musik-service.de/-prx395757770de.aspx
     
  17. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 25.11.06   #17
  18. traceur

    traceur Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    30.06.11
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.06   #18
    wow! Hätte nich erwartet das der Bass so viele Positive Rezensionen bekommt:eek: Aber um so besser:D Hab auch gelesen das es viele für sinnvoll halten den Bass mal später aufzurüsten. Optisch sagt er mir auch zu und mit 300€ locker zu finanziern. Eine Frage noch: auf manchen Bildern ist der Body aus einem Stück, auf anderen Bildern wiederum sieht es so aus als ob er aus 2 oder mehr Stücken zusammengeleimt wäre. Optisch zwar nich schön, aber äußert sich das im Klang?
     
Die Seite wird geladen...

mapping