Suche Piano VST mit Klangbeispiel

von tominon, 03.08.20.

Sponsored by
QSC
  1. tominon

    tominon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.20
    Zuletzt hier:
    2.09.20
    Beiträge:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 03.08.20   #1
    Hi Leute,
    ich suche einen bestimmten Piano Klang wie in diesem Beispiel. Der Klang ist sehr warm, weich und mit viel Reverb.
    Habe es versucht mit Pianoteq nachzuahmen, was mir nicht gelungen ist. Es wird irgend ein anderes VST sein.
    Kennt evtl. jemand deses VST oder weiß womit ich den Klang kreieren kann?

     
  2. exoslime

    exoslime Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    26.09.20
    Beiträge:
    5.627
    Kekse:
    160.071
    Erstellt: 03.08.20   #2
    vielleicht ist es am einfachsten und schnellsten wenn du den Peder Helland kontaktierst und nachfragst was er für die Aufnahme benutzt hat, in der Videobeschreibung finden sich Kontaktinformationen
     
  3. Sisko78

    Sisko78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.08
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Freiburg
    Kekse:
    282
    Erstellt: 03.08.20   #3
    Sollte eigentlich nicht so schwierig sein, sowas in der Art nachzubauen. Irgendein Softes Piano mit massig Effekten und evlt einem Softpad dahinter. Oder irgendeinen Cinamatic Patch so anpassen, dass es passt. Ein fertiges VST, dass in die Richtung gehen kann wäre z.B. Spitfire Cinematic Soft Piano, das klingt ziemlich cool (ich habe gerade mal ausprobiert, etwas ähnlich klingendes damit zu spielen). Es gibt noch eine kostenlosen Vorgänger Variante (LABS Soft Piano), aber die bietet bei weitem nicht so viele Optionen. Gibt aber sicherlich noch viele andere Möglichkeiten, auf Samplequalität kommts ja irgendwie nicht so an.
     
  4. Zelo01

    Zelo01 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.01.15
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    1.908
    Kekse:
    5.635
    Erstellt: 04.08.20   #4
    Hi:hat:

    Für mich stellt sich bei diesem Klang mehr die Frage: "was ist das für ein Hall?"

    Dieser Hall ist viel mehr als nur Raum. Der trägt wesentlich zum Klang und Charakter des Pianos bei. Er ist die Atmosphäre, des Pianos.. Denke ich mir den Hall weg, stell ich mir das Piano ziemlich unspektakulär vor. Wie ein gerupftes Huhn:D

    Mit dem Valhalla Shimmer Reverb Plugin könnte ich mir vorstellen, dass du den Hall sehr ähnlich nachbauen kannst. Das Ding eignet sich wunderbar für solche Landscapes..

    Also ich würde hier auch einfach mal ein Softes Piano nehmen, ggf Höhen etwas absenken, und mitem Transientdesigner mal bisschen rumspielen, um die Anschläge so soft hin zu bekommen, wenn das Piano noch zu hart klingen sollte. Danach vom Vallhalla Hall eine gute Portion, ich denk mal so 60-70% Wet. Auch im Hall ein Highcut ziemlich tief ansetzen, und/oder mit einem Shelf absenken.

     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    10.050
    Kekse:
    20.766
    Erstellt: 04.08.20   #5
    Kazaammm.... Zauber gelüftet. :)
     
  6. tominon

    tominon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.20
    Zuletzt hier:
    2.09.20
    Beiträge:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 05.08.20   #6
    Vielen Dank für eure Antworten :)
    Dem Peder B. Helland habe ich schon geschrieben und leider keine Antwort bekommen. Vermutlich soll es ein "Betriebsgeheimnis" bleiben.
    Werde dann wohl etwas mit Valhalla rumspielen...
     
  7. Vinterland

    Vinterland Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.12
    Beiträge:
    4.832
    Ort:
    Köln
    Kekse:
    17.908
    Erstellt: 06.08.20   #7
    Hallo tominon
    Nein, speziell kenne ich es nicht.
    Aber mal eine Frage dazu......Was macht dich so sicher, das es ein VSTi-Plugin ist?.

    Ein bzw zwei VSTi Plugins kenne ich und würde dir auch empfehlen, diese mal intensiv auszuprobieren.

    Erstens das Piano One.
    Ein Freeware Vsti Plugin, mit einem sehr sehr schönen Piano Klang. Meines Erachtens, kann es mit einigen kostenpflichtigen locker mithalten.

    Zweitens das KEYZONE CLASSIC.
    Seit ein paar Monaten zählt auch dies zu meinen Favoriten.

    Dann natürlich, wie du schon richtig erkannt hast, mit viel Reverb.
    Um solch einen weichen Sound zu bekommen ist, denke ich mal auch der EQ Hauptbestandteil.

    Probier diese beiden Plugin´s mal aus und forme den Sound mal mit einem EQ.
    Ich könnte wetten, das man damit so ziemlich nah rankommt.
     
  8. EVG

    EVG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.20
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    223
    Kekse:
    997
    Erstellt: 07.08.20   #8
    Die besten VSTs sind die von EastWest!

    vlg m
     
Die Seite wird geladen...

mapping