Suche: professionelles hochwertiges USB Kabel 2.0 von 3-5m Länge

von Kooza, 19.06.16.

  1. Kooza

    Kooza Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.15
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.06.16   #1
    Hallo zusammen,


    ich suche eine professionelles hochwertiges USB Kabel 2.0 von 3-5m Länge.
    Gibt es eine gute Empfehlung?


    Besten Dank
     
  2. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    57.782
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    16.022
    Kekse:
    224.081
    Erstellt: 19.06.16   #2
    5m wirst du ohne einen "Hub" (Zwischenverstärker) kaum überbrücken können.

    Selbst bei 3m wirst du schon Schwierigkeiten bekommen können.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Kooza

    Kooza Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.15
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.06.16   #3
    Ein USB Hub ? wie soll der zwischengeschaltet werden ?
     
  4. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    57.782
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    16.022
    Kekse:
    224.081
  5. Drummerjoerg

    Drummerjoerg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.13
    Zuletzt hier:
    10.10.18
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    100
    Kekse:
    877
    Erstellt: 07.07.16   #5
    Hier ist aber nicht benannt worden, für was das USB Kabel verwendet werden soll.

    Verkauft werden auch USB Strippen mit mehr als 3 Meter. Ich verwende sowas für den Anschluß einer kleinen USB Tastatur an den Audio-PC. Somit habe ich die Möglichkeit, die Tastatur an 2 "Arbeitsplätzen" (Drums und Regie) zu verwenden.

    Funk würde auch funktionieren. Keine Ahnung wie sehr Funkmaus-, Funktastatur....die PC Ressourcen belastet.

    Ist aber sicher für den PC-Interface-Datenstrom gesucht, oder?:)
     
  6. Kooza

    Kooza Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.15
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    0
    Erstellt: 07.07.16   #6
    So ist es.

    ich benötige es für für die Verbindung zwischen Notebook und Audio-Interface.
    Das Audio Interface soll in ein Side-Rack und steht dann entsprechend weiter weg.
     
  7. Drummerjoerg

    Drummerjoerg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.13
    Zuletzt hier:
    10.10.18
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    100
    Kekse:
    877
    Erstellt: 07.07.16   #7
    Wenn möglich, nimm doch die 3m.
    Dann ausprobieren.
    Wenn störanfällig, dann zusätzlich den Hub.

    Ist das Interface buspowered?


    Empfehlung fehlt noch.:confused:
     
  8. StarterSong

    StarterSong Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.16
    Zuletzt hier:
    25.09.17
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 04.08.16   #8
    alter Thread. Aber zu den HUBs: in der Anleitung zu UR12 steht, an KEINEM USB-Hub anschließen.
     
  9. Pars_ival

    Pars_ival Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    3.161
    Ort:
    Schermbeck
    Zustimmungen:
    696
    Kekse:
    4.959
    Erstellt: 04.08.16   #9
    Der Hub soll mit Sicherheit nur als aktiver Repeater eingesetzt werden. Das könnte gehen. Die Hersteller raten normalerweise von Hubs ab, da die Nutzer dann auch noch die Maus, den Drucker, die Kaffemaschine, usw. dran haben. Das macht dann Probleme.
     
  10. Gast 2356

    Gast 2356 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.15
    Zuletzt hier:
    29.05.17
    Beiträge:
    1.700
    Zustimmungen:
    716
    Kekse:
    1.961
    Erstellt: 04.08.16   #10
    Es gibt sog. USB Line Extender für längere Strecken.
    Hub gibt bei Audio Interface in der Regel Probleme.
    Stell lieber das Notebook mit möglichst kurzen USB Strippen mit ins Rack
    und verlängere Bildschirm, Maus und Tastatur zum Arbeitsplatz.
     
  11. Fish

    Fish HuF User & Ex-Mod PA/E-Tech Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.497
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.492
    Kekse:
    33.521
    Erstellt: 04.08.16   #11
    Auch noch mal 2 Cent von mir:

    1. Cent: Kauf möglichst keine Verlängerung sondern ein Anschlusskabel mit der passenden Länge.
    2. Cent: Ich habe mit USB Kabeln (und auch so manch anderem) von www.Reichelt.de sehr gute Erfahrung gemacht. günstig und gut.
     
  12. Gast 2356

    Gast 2356 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.15
    Zuletzt hier:
    29.05.17
    Beiträge:
    1.700
    Zustimmungen:
    716
    Kekse:
    1.961
    Erstellt: 04.08.16   #12
    Wer an Voodoo glaubt kann es auch mal mit Audioquest, Wireworld und Aqvox versuchen.
    Durch die bessere Abschirmung und das Silber in den Kabeln, kann es tatsächlich sein,
    dass damit auch etwas längere Strecken noch funktionieren, die bei Baumarktkabeln schon Aussetzer haben.

    Aber ich denke für einen Versuch ohne Garantien ist die Investition doch etwas ambitioniert.
     
  13. Fish

    Fish HuF User & Ex-Mod PA/E-Tech Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.497
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.492
    Kekse:
    33.521
    Erstellt: 04.08.16   #13
    Genau das ist der Punkt. Digital funktioniert entweder oder auch nicht.

    Probiere erstmal ein günstiges aber Qualitativ gutes Kabel aus.
    Wen das nicht funktioniert dann mal mit Hub.

    Gib Bitte keine >10 € für so ein "Highend" USBkabel aus... .
     
Die Seite wird geladen...

mapping