Suche Snarefell mit kurzem, scharfem Klang

von black metal drummer, 05.09.03.

  1. black metal drummer

    black metal drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    21.10.14
    Beiträge:
    2.030
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    138
    Erstellt: 05.09.03   #1
    Zwar bin ich mit meinem Snaresound ziemlich zufrieden, allerdings klingt er für meinen Geschmack noch etwas zu lang und sogar ein ganz klizekleines bisschen zu weich. Ich bin auf der Suche nach einem Snarefell, mit dem ich einen sehr scharfen, piccolo ähnlichen Klang aus meiner Snare holen kann. Dieser sollte nicht langsam ausklingen sondern sich nur durch einen kurzen lauten knall ausdrücken. Das Fell sollte viele Tiefen und wenig Obertöne haben

    Kennt irgend jemand ein Fell, mit dem sich so ein Sound hinkriegen lässt.

    Ach ja ich hab eine 14" * 6,5" Snare aus 9mm dickem Holz.
     
  2. jonny

    jonny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.09.03   #2
    kurz, tief und ziemlich knallig(wenn man ordentlich draufhaut) sind meiner erfahrung nach doppellagige felle-mit luftlöchern , dämpfungsring oder beides.diese optionen killen jeglichen oberton und lassen nur noch einen kurzen anschlag durch.mit viel teppich bzw einem sehr breiten teppich unterstüzt du deinen pic. effeckt.
    evans, remo etc bieten da alle felle.bei evans wären es b14hd b14 hdd, remo wären zb. emperor.
    nimm coated felle für deine snare. das ist punchiger.
     
  3. TAMA_Fetischist

    TAMA_Fetischist Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 05.09.03   #3
    Versuche mal das Fell von REMO mit dem DOT hat einen kurzen Sound.
     
  4. Brain

    Brain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    29.08.10
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.09.03   #4
    Hol dir ein Remo Powerstroke III Fell und leg noch ein Dämpfungsring drauf!
     
  5. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    29.09.16
    Beiträge:
    6.694
    Zustimmungen:
    486
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 05.09.03   #5
    Hahahahahahaha, was soll den der Dämpfungsring noch bringen?

    Du legst auf ein Fell mit eingearbeitetem Dämpfungsring noch einen Dämpfungsring drauf?????

    Sorry, aber da kann ich nur mit dem Kopf schütteln.

    Versuchts doch dann bitte auch noch mit Styropor, Wolldecken und Bauschaum in der Snare ....



    Trockene, kurze, knackige Sound bekommst Du mit dem ps3 schon sehr gut hin. Das gibt es noch als spezielles Snarefell mit zusätzlichem Dot.
    Das ist zwar schon sehr stark gedämpft aber ist a) recht haltbar und b) entspricht es ziemlich deinen Soundvorstellungen.

    Doppellagig würde ich grade für die Snare nicht nehmen, die ist dann nur noch Pappkarton mit "Raschel"....

    Mein Tip wäre noch, das Fell hoch zu stimmen für den "Knack".
    Sorg dafür, das an jeder Stimmschraube der Ton gleichhoch ist. Anschließend lockerst Du zwei gegenüberliegende Stimmschrauben 1/2 bis 3/4 Umdrehungen. Dadurch behälst Du die Präsenz, aber bekommst auch noch ein paar Bässe mehr.

    Es gibt dann auch noch ne "richtige" Verstimmmethode, die hab ich aber nicht mehr im Kopf und ich fands auch nicht so gut. Ausserdem hat das Schlagfell dadurch etwas stärker gelitten, da es sehr ungleich gespannt war.

    Grüße

    Bob
     
  6. Brain

    Brain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    29.08.10
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.09.03   #6
    Auch wenn ein Dämpfungsring eingearbeitet ist bringt ein zusätzlicher oben drauf noch was, habs doch selbst bei meiner Snare so gemacht, sonst würd ich es doch nicht schreiben! Das ist genauso bei den Pinstripe Fellen, die kannst du auch noch trockener machen wenn du noch n Dämpfungsring drauf legst!
     
  7. black metal drummer

    black metal drummer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    21.10.14
    Beiträge:
    2.030
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    138
    Erstellt: 07.09.03   #7
    Ich glaub ich versuchs mal mit dem powerstroke 3 soundcontrol.
    Wegen dem Bassigem Klang wär mir das P4 zwar lieber, aber wenn doppelschichtige Felle den Snaresound wirklich so kaput machen, dann nehm ich halt das P3. Hoff nur des bekommt man Tief genug hin ohne dass die Snare zu singen anfängt. Hab grad n Fell aus der Weatherking Serie drauf. Wenn ich die Stimmschrauben etwas fester ziehen würde wärs vom Klangverhalten ok, aber dann isses mir halt zu hoch.
    Hey ich hab au Pinstripes auf den Toms. Hab Dämpfungsringe aus Schaumgummi drunter. Die dämpfen ziemlich gut. Wollt ich bei der Snare auch schon machen. Aber ich hab gehört, dass dadurch der Sound an Kraft verliert. Und des wolln wa ja net.

    Anderer Teppich?? Daran hab ich noch garnet gedacht. Wieviel Auswirkung hat den ein breiter Teppich auf den Klang. Des dumme ist, dass meine Snare so eine etwas andere Teppichabhebung hat als es heute üblich ist. Der Teppich besteht bei ihr aus einzelnen Saiten, die alle einzeln befestigt sind.

    Vorteil: Jede Saite lässt sich einzeln verställen.

    Nachteil: So haben nur 12 Saiten Platz.

    Also müsste ich die Abhebung wechseln wenn ich nen breiteren Täppich will.

    Oh man, meine Bass is grad voll mit Wolldecken ausgefüllt. Keine Angst bob, des is nur ne Notlösung, weil ich da noch immer des Fell von vor 8 Jahren drauf hab. Kauf mir für die Bass au P3. Wollt ich eigentlich schon länger, aber, naja des Geld is bei mir immer ziemlich knapp. Ausßerdem würden au mal neue Becken und n gescheites Drumrack anstehn. Naja, muss ich halt sparen wie ein blöder. :)

    Danke für eure hilfe, an alle, die etwas beigetragen haben.
     
  8. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    29.09.16
    Beiträge:
    6.694
    Zustimmungen:
    486
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 08.09.03   #8
    @ Brain, genau das nenne ich totdämpfen. Dann ist es auch egal ob man ein Custom Set, ein Noname Set oder Waschpulverkartons spielt, mit "Trommelklang" hat das dann überhaupt nichts mehr zu tun.

    Prinzipiell läst sich jedes Fell entsprechend tief stimmen. Durch die
    (Vor)dämpfung mancher Felle, wie eben dem PS3 fehlen erst mal die Obertöne und man hat subjektiv den Eindruck, das das Fell "tiefer" klingt.

    Wenn Du die Trommel entsprechend stimmst bekommst Du einen tiefen , obertonarmen Klang hin. Und das ohne Dämpfung. Ganz verschinden die natürlich nicht, wieso auch? Im Bandkontext setzt sich ne Snare mit kontrollierten Obertönen wesentlich besser durch als eine totgedämfte.

    Einen großen Einfluß haben auch noch die Kesseldimensionen, Verarbeitung und das Kesselmaterial. Wenn das nicht passt kann man sich nen Wolf stimmen. Dann kann man auch ne Persildämpfung vornehmen, dann macht man eh nix kaputt.


    Ein andere Teppich verändert die Ansprach der Snare hat aber keinen bzw wenig Einfluss auf die Tonhöhe.

    Und schließlich und endlich steht auf jedem Remo Fell "Weather King". Ist aus der Zeit, als man nur Naturfelle spielte, die sich durch die Witterungseinflüsse aber sehr schnell verstimmten. Remo brachte dann als erste Firma Kunststofffelle (wirklich 3 f???) raus, die sie zusätzlich zur Stärkebezeichnung "Weather King" nannten, da sie eben nicht so stark auf die Umwelteinflüsse reagierten.

    Grüße

    Bob
     
Die Seite wird geladen...