Suche Strat. Godin Session? [500€]

N
Nina-
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
08.01.14
Registriert
23.08.09
Beiträge
23
Kekse
0
Ort
Niedersachsen
Hallo

Im moment, habe ich eine Ibanez RG und suche eine zweite Gitarre, mit etwas mehr 'vintage' mässigen Sound. Beispiele: Clapton, 60's, 70's, alter Blues, etc. Ich hoffe ihr wisst welche Richtung ich meine.
Problem ist mein limitiertes Budget, dass mir wohl kaum eine vernünftige Fender erlauben wird. Ich bin zum Laden gefahren und hab ein paar Squires angetestet aber die (zumindest die, die im Laden waren) waren mir VIEL zu schlecht verarbeitet. Ich bin mit der Verarbeitung und generellen Qualität meiner Ibanez RG auch absolut unzufrieden.... Ich werde sie aber trotzdem wohl erstmal behalten, wegen dem modernen Sound, HSH und 24 Bünden. Irgendwie scheinen 24 Bünden bei Strats sehr rar zu sein? Naja, viel Text, wenig Sinn... Nach etwas rumlesen im Netz bin ich auf die Godin Session gestossen und habe ein paar Fragen, da im Umkreis von 100km kein Laden die zum antesten hat.

1. Das Fretboard gibt es in zwei verschiedenen ausführungen: Rosewood oder Maple. Was ist besser? Bzw. warum bevorzugen die einen Rosewood, die anderen Maple?

2. A) Würde es sich lohnen, nach gewisser Zeit und mehr Geld, die Pickups auszutauschen?
B) Wenn ja? Ist es aufgrund des "Knopfes" für den splitbaren Humbucker schwieriger? Hab mal nen Pickup bei meiner RG ausgetauscht und das als recht einfach empfunden. Allerdings hatte die, dieses Feature nicht.

3. Wie schlecht/gut ist der Sound der Godin Session wirklich? Hab da nur Meinungen gelesen, die sehr weit auseinander gehen. Kann zwar recht gut spielen, aber von Sound und so habe ich kaum Ahnung und die ganzen Test Videos im Netz bringen mir da nicht wirklich was.

Ist die Session überhaupt was ich suche oder könnt ihr noch andere Modelle vorschlagen?
 
Eigenschaft
 
schmendrick
schmendrick
R.I.P.
Zuletzt hier
20.11.18
Registriert
06.02.07
Beiträge
11.446
Kekse
51.636
Ort
Aue
Also.. Budget begrenzt, Vintage-Sound, Strat.. Ich verstehe das Squier-Problem nicht. Welche hast du denn angespielt? Alle die ich angespielt habe, waren grandios für diesen Preis. Ich meine vor allem die Classic Vibes.
Die Godin session ist mehr so ein Mittelding zwischen Vintage und Moderne.. Tadellose Gitarren, aber wenn du eine Vintage-Strat suchst, würde ich dann doch lieber zu Squier oder Fender-Mexico greifen.
 
P
Prog. Player
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.19
Registriert
19.10.07
Beiträge
2.264
Kekse
2.934
Ort
Falun
Also.. Budget begrenzt, Vintage-Sound, Strat.. Ich verstehe das Squier-Problem nicht. Welche hast du denn angespielt? Alle die ich angespielt habe, waren grandios für diesen Preis. Ich meine vor allem die Classic Vibes.
Die Godin session ist mehr so ein Mittelding zwischen Vintage und Moderne.. Tadellose Gitarren, aber wenn du eine Vintage-Strat suchst, würde ich dann doch lieber zu Squier oder Fender-Mexico greifen.

Das stimmt allerdings. Die Godin hat schon mehr Stärken wenn es um geladenere Sounds geht, sie kann aber eben auch richtig suessliche Clean Sounds. Hat aber nicht diesen typischen Stratocaster Charakter. Wuerde aber statt eine Mexico Strat zu einer Squier Classic Vibe greifen. Oder zu einer Modern Player Strat, welche um das Geld auch drin ist. Ok die Modern Player werden nun ein paar Leute sagen hat auch einen Bridge Humbucker. Dieser ergänzt sich aber traumhaft mit den restlichen Singlecoils und so dunkel und fett wie ein Metal Brett klingt diese trotz des Humbuckers auch nicht. Sie ist auch wenn sie HSS bestueckt ist und obendrein noch Modern Player heisst, eher näher an einer std. Strat dran als eine Godin Session, obwohl siese in der Tat richtig gut ist.
 
Neuling
Neuling
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.11.20
Registriert
16.04.04
Beiträge
1.522
Kekse
2.275
Ort
uʍoʇuʍopǝpısdn
Noch kurz zu deinen Fragen:

1.) Hier gibt es kein "besser", das ist persönlicher Geschmack. Manche sagen, Rosewood verleihe einer Gitarre mehr Höhen, andere (zu denen ich mich zähle) sagen, es sei völlig egal, weil die Gesamtkonstruktion und -holzkombination den Klang machen und nicht das Griffbrett. Es ist auch ein wenig Glaubensfrage. Festzuhalten in jedem Fall: das Griffbrett wirkt sich, wenn überhaupt, nur in (mehr oder weniger großen) Nuancen auf den Klang aus.

2.)
a) Das kommt ganz drauf an, ob die Pickups der Session das bringen, was du willst. Tun sie das nicht, kann ein Austausch lohnen; aber verpflichtend im Sinne von "die Standardpickups sind Müll" ist ein Tausch keinesfalls.
b) Ein splitbarer Humbucker hat 4 statt 2 Adern - wesentlich komplizierter ist der Tausch deshalb aber nicht, solange man weiß, welche Farbe wohin gehört (dafür gibt es Anleitungen im Netz) - also keine Angst.

3.) Nunja, Sound ist ja auch Gefühlssache; oft spielt man eine Gitarre und denkt: "Irgendwas stimmt nicht", ohne genau festmachen zu können, was es ist, dass da nicht stimmt. Das umgekehrte Phänomen gibts natürlich auch. Daher ist das Ausprobieren sehr wichtig, auch wenn du, wie du sagst, "kaum Ahnung von Sound hast" (hast du eben doch - alles, was deine Ohren als wohlklingend empfinden ist guter Sound und vice versa).
 
P
Prog. Player
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.19
Registriert
19.10.07
Beiträge
2.264
Kekse
2.934
Ort
Falun
Noch kurz zu deinen Fragen:

1.) Hier gibt es kein "besser", das ist persönlicher Geschmack. Manche sagen, Rosewood verleihe einer Gitarre mehr Höhen, andere (zu denen ich mich zähle) sagen, es sei völlig egal, weil die Gesamtkonstruktion und -holzkombination den Klang machen und nicht das Griffbrett. Es ist auch ein wenig Glaubensfrage. Festzuhalten in jedem Fall: das Griffbrett wirkt sich, wenn überhaupt, nur in (mehr oder weniger großen) Nuancen auf den Klang aus.

2.)
a) Das kommt ganz drauf an, ob die Pickups der Session das bringen, was du willst. Tun sie das nicht, kann ein Austausch lohnen; aber verpflichtend im Sinne von "die Standardpickups sind Müll" ist ein Tausch keinesfalls.
b) Ein splitbarer Humbucker hat 4 statt 2 Adern - wesentlich komplizierter ist der Tausch deshalb aber nicht, solange man weiß, welche Farbe wohin gehört (dafür gibt es Anleitungen im Netz) - also keine Angst.

3.) Nunja, Sound ist ja auch Gefühlssache; oft spielt man eine Gitarre und denkt: "Irgendwas stimmt nicht", ohne genau festmachen zu können, was es ist, dass da nicht stimmt. Das umgekehrte Phänomen gibts natürlich auch. Daher ist das Ausprobieren sehr wichtig, auch wenn du, wie du sagst, "kaum Ahnung von Sound hast" (hast du eben doch - alles, was deine Ohren als wohlklingend empfinden ist guter Sound und vice versa).

Rosewood verleiht der Gitarre mehr höhen? Du meinst doch sicherlich Maple Griffbretter oder?
 
Neuling
Neuling
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.11.20
Registriert
16.04.04
Beiträge
1.522
Kekse
2.275
Ort
uʍoʇuʍopǝpısdn
Nein.
Das ist ja der Grund, warum ich solche Zuschreibungen für Humbug halte: Manche sagen es so herum, andere genau umgekehrt und im Blindtest kanns ohnehin keiner auseinander halten.
Ich wollte es nur möglichst diplomatisch formulieren.
 
P
Prog. Player
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.19
Registriert
19.10.07
Beiträge
2.264
Kekse
2.934
Ort
Falun
Nein.
Das ist ja der Grund, warum ich solche Zuschreibungen für Humbug halte: Manche sagen es so herum, andere genau umgekehrt und im Blindtest kanns ohnehin keiner auseinander halten.
Ich wollte es nur möglichst diplomatisch formulieren.

Ich sage mal wenn es sind nur Nuancen. Eigentlich macht jede Änderung einer Gitarre mehr oder minder nur Nuancen aus. Ich könnte nun auch nicht den angeblich so krassen Unterschied zwischen einer schnöden 3A Maple Decke und einem Ten Top hören. Obwohl mein Gehör sehr wohl sehr geschult ist, wuerde ich es nicht hören. Ich glaube wenn man dies könnte, wuerde man auch das Grass wachsen hören. Fuer mich ist es eben immer mehr eine Optik Sache zusätzlich noch. Ich habe halt gerne Maple Griffbretter, am liebsten richtig schön Figured oder Birdseye. Aber ob das nun was im Klang so massiv beeinflusst halte ich fuer gewagt. Ist eben so eine Masche von mir, da ich eben bei Non Matsching Headstocks gerade bei einer Strat auch ein Maple Griffbrett fuer schöner halte. Wenn der Headstock z.B. wiederrum Schwarz lackiert wäre, wuerde ich schon Rosewood oder Ebenholz da wieder bevorzugen. Oder wie es bei meiner Nystrom/Fang Guitar der Fall ist....Blueburst mit schöner quilted Optik, der Headstock ebenso und dann dennoch ein schönes helles Maple Griffbrett auf einem Mahagoni Hals.
 
N
Nina-
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
08.01.14
Registriert
23.08.09
Beiträge
23
Kekse
0
Ort
Niedersachsen
Welche hast du denn angespielt? Alle die ich angespielt habe, waren grandios für diesen Preis.
Keine Ahnung ehrlich gesagt. Ich habe grade online geschaut und die haben angeblich eine Classic Vibe 60's da. Ich werde nochmal hinfahren und Sie mir anschauen und anhören. Auf jeden Fall waren die, die ich angetestet habe (bzw. angeschaut) eher mager verbaut. Nut war ausgefranzt und uneben, Pickguards hatten Spuren vom ausstanzen, ausschneiden, was weiss ich wie die gefertigt werden. All solche kleinen Feinheiten. Bei meiner Korea Ibanez ist das ähnlich und da habe ich einfach keine Lust mehr drauf. Die ist voll mit dead spots, Pickguard als wäre er von nem Säugling angefertigt, kann die Action nicht tiefer machen, da dann manche Bünde gar keinen Ton mehr machen. Etc. Schon mal zum Gitarrenbauer gebracht und der konnte auch nichts machen. Daher die Godin Session, da ich gelesen habe, dass die alle aus der selben Fabrik kommen, keine Fliessbandware und strengere Qualitätskontrollen.

Aber okay. Danke für den Tip. Ich werde mir die Classic Vibe 60's auf jeden Fall nochmal anschauen. Der Preis sagt mir auch ne ganze Ecke mehr zu. Wo sich dann wieder die Frage stellt 50's oder 60's? Warum gibt es eigentlich so viele Gitarren.

Danke für die Infos Neuling. Ich meinte nicht, dass ich unbedingt die Pickups austauschen muss. Wollte nur sicher gehen, für den Fall, dass ich das mal irgendwann vorhaben sollte.

Danke für eure Replies. :great:
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben