Suche Zerrööööö :)

  • Ersteller bellyman
  • Erstellt am
B

bellyman

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.08.08
Mitglied seit
30.03.05
Beiträge
31
Kekse
0
Alsooo ... hi ersma ;)

Ich hab im mom auf meinem set den guv'nor plus als verzerrer ... und son par overdrive sachen aus dem korg ax1 (nich lachen;) ) bin auch eig ganz zufrieden.

aber nun wollt ich ma wissen ob ihr noch gute zerren kennt, auf denen ich von blues bis hard rock und so ne ganze menge spielen kann ... möglichst bis 100 euro^^ .... bin schüler ;)

thx schonmal ...
 
Peda

Peda

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.10.14
Mitglied seit
30.12.04
Beiträge
2.110
Kekse
1.315
hmm, ich hab keine erfahrungen damit, aber was man hier so alles liest ist wohl das boss od das beste... oder halt der zerr-kanal des amps...
 
H

Hans_3

High Competence Award
HCA
Zuletzt hier
15.02.21
Mitglied seit
09.11.03
Beiträge
16.521
Kekse
56.775
Eine sehr gute Zerre für Blues und Rock, die den Grundsound einer guten Gitarre nicht verfälscht ist das Maxon S(onic)D(istortion)-9. Das Teil reagiert sehr stark auf die Anschlagstärke und matscht deshalb nicht gnadenlos alles zu. Man kann damir sehr dynamisch spielen.

Maxon baut seit den 80er Jahren die Ibanez-Effekte. Als Ibanez SD-9 gibt es den nicht mehr. Kostet leider teuer - neu 180 EUR, gebraucht als MAxon oder Ibanez bei ebay Richtung 100 EUR. Wirst Du aber jederzeit zu diesem Preis wieder los, wenn es Dir nicht gefälllt.
 
Dark Ride

Dark Ride

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.12.09
Mitglied seit
26.02.04
Beiträge
527
Kekse
85
DigiTech HotRod (X Series)
 
HempyHemp

HempyHemp

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.02.21
Mitglied seit
16.02.05
Beiträge
1.029
Kekse
3.347
Ort
Griesheim
ach ja, meine erste zerre war auch der guv'nor (noch der alte, sah aus wie'n panzer ;)). ich fand den eigentlich schon relativ flexibel. musst halt überlegen in welche richtung du gehen willst. ich hab mir irgendwann den ts-9 von ibanez gegönnt und bin mit dem super zufrieden, aber is halt nur angezerrt, nicht das volle brett (blues-style, nix für metal). in kombination mit dem guv'nor fand ich das setup aber schon ziemlich flexibel (für'n anfang :rolleyes: ). aber du wirst grad bei verzerren immer relativ eingeschränkt bleiben (find ich) wenn du genau den originalsound der gecoverten bands wiederherstellen willst. mut zur lücke, solange es gut klingt muss es ja nicht unbedingt der originalsound sein. und geh mit deiner frage mal in nen musikladen. dort hast du ja die möglichkeit zig pedale über dein setup (oder ein vergleichbares) zu testen und weisst anschließend vielleicht ein bissl mehr was du willst... viel glück bei der suche :great:
 
B

bellyman

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.08.08
Mitglied seit
30.03.05
Beiträge
31
Kekse
0
dankööö schön für eure antworten :)... mal schauen... fahr demnächst ma wieder zu musik produktiv, ma gucken was die wieder so für mich ham^^
 
Haubi#

Haubi#

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.11.10
Mitglied seit
16.12.04
Beiträge
327
Kekse
47
sonst kann ich dir das Tech21 Sansamp GT2 Pedal wärmstens empfehlen gibts bei ebay auch so um die 100 ocken
 
RAGMAN

RAGMAN

Mod Emeritus - Gitarren
Ex-Moderator
Zuletzt hier
22.10.17
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
5.402
Kekse
2.528
Ort
zu Hause...

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben