Suchen Anlage für Proberaum -500€ ( Bass & Gesang)

von AlexBeyondTheVei, 27.03.07.

  1. AlexBeyondTheVei

    AlexBeyondTheVei Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.07
    Zuletzt hier:
    19.12.14
    Beiträge:
    35
    Ort:
    hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.07   #1
    hi,
    Da uns geraten wurde keine Komplettanlage für das Geld zu kaufen, suchen wir nun 2 2wege lautsprecher + ein dazu passendes Powermischpult. Das Ganze sollte alledings nicht mehr als 500 € kosten, da wir alles arme Schüler sind;D. Wir würden uns auch was Gebrauchtes kaufen aber am liebsten wäre und natürlich was Neues. Unsere Musik geht in Richtung Metalcore (ala As I Lay Dying). Die Anlage soll ausschliesslich den Bass und den Gesang verstärken. ( mics etc. sind vorhanden)
    Ich hoffe ihr könnt uns weiterhelfen.

    MFG Alex
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.125
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 27.03.07   #2
    Für 500€ wenn man alle Augen zukneift vielleicht noch für Gesang,obwohl selbst das nicht reicht,Bass noch drüber geht garnicht.

    Kleiner Tipp von mir lies dir ca.10-20 Treads Proberaum durch,dann weisst Du wie weit Du mit 500€ kommst.
     
  3. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.129
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 27.03.07   #3
    Erst war ich geneigt, garnix zu schreiben...
    Dann wollte ich was spassiges Richtung "zieh eine Nummer und stell' Dich in die Reihe hinter den anderen zwei Millionen posts zu dem Thema" schreiben...
    Doch nun kehrt die Milde meines Alters zurück, streicht mir über's schütter werdende Haupthaar und flüstert, daß ich Dir wenigstens tröstende Worte der Aufklärung spenden solle. :D


    Also denne:

    Die Erkenntnis, für 500.- Euro neu nichts reissen zu können, besitzt Du ja bereits. Gebraucht könntest Du für das Geld ein kleines Pult und eine aktive Monitorbox, mit Glück auch einen in die Jahre gekommenen Powermischer und zwei kleine Tops bekommen.
    Alles Lösungen, die zumindest den Gesang in passablem Klang wiedergeben können und (je nach Vernunft und Können der Musiker) auch ausreichender Lautstärke bevor die Feedback-Orgie losgeht.

    Das Problem liegt in der gestellten Anforderung, daß die Anlage auch den Bass zum Besten geben soll. Hier wären 15/3er Boxen oder eben eine Tieftonunterstützung der Tops durch einen Subwoofer zwingend nötig. Beides ist aber bei dem Etat nicht (und zwar auch beim besten Willen nicht) drin. Sicherlich ließe sich irgendein Billigst-Schrott für 500.- euro kaufen, der irgendwie laut und tief geht, aber glaub mir: Es wäre ebenso sinnvoll, das Geld in die Isar zu werfen oder auf mein Konto zu überweisen. Wobei letzteres... ich schweife ab! :D

    Für eine PA-Lösung nach Deinen Anforderungen dürfte hier der Etat schon Richtung 1000.- Euro gehen, wobei sich da natürlich die Frage stellt, ob es denn nicht sinnvoller wäre, lieber einen Bassamp zu kaufen und die PA auf die Wiedergabe des Gesangs auszurichten.


    der onk mit Gruß
     
  4. AlexBeyondTheVei

    AlexBeyondTheVei Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.07
    Zuletzt hier:
    19.12.14
    Beiträge:
    35
    Ort:
    hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.07   #4
    Ja dann würden wir ersmal nur eine Anlage für den Gesang kaufen.
    Leider kenn ich mich in dem Gebiet gar nicht aus, was wäre denn für ein Mischpult + Monitor sinnvoll für uns?
     
  5. tonfreak

    tonfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 28.03.07   #5
    Wieviel Kanäle soll das Mischpult denn haben?

    MfG

    Tonfreak
     
  6. AlexBeyondTheVei

    AlexBeyondTheVei Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.07
    Zuletzt hier:
    19.12.14
    Beiträge:
    35
    Ort:
    hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.07   #6
    ich denke 4 wäre erstmal am sinnvollsten
     
  7. tonfreak

    tonfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 28.03.07   #7
    Dann würde ich folgendes Mischpult vorschlagen: Yamaha MG-10 2

    MfG

    Tonfreak
     
Die Seite wird geladen...

mapping