surround 5.1 center speaker

von flow-g, 19.04.06.

  1. flow-g

    flow-g Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    23.07.10
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    45
    Erstellt: 19.04.06   #1
    hallo...

    also, kurze rede (bzw. frage), langer sinn:
    welche berechtigung bzw welchen sinn hat der center speaker beim surround 5.1 system? den man könnte diesen doch ganz einfach durch den linken und den rechten speaker ersetzen.
    hat sich darüber schon mal jemand gedanken gemacht???

    ps. war nicht ganz sicher wohin der thread gehört desswegn hab ich ihn einfach mal hier reingestellt....

    lg
     
  2. area-sound

    area-sound Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.06
    Zuletzt hier:
    2.12.15
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.06   #2
    es gibt wohl ein paar argumente die für den center sprechen: zum einen werden die frontlautsprecher etwas entlastet - zum anderen muss man bedenken, dass die ganze surroundgeschichte eigentl. aus dem kino kommt - dort ist der abstand der front-ls so groß, das center-ls unumgänglich sind. Zu Hause könnte man mit sicherheit auch ohne center auskommen - aber wenn alles surroundmaterial auf 5.1 gemixt wird... Deine Argumentation nach hätten ja aber alle surroundformate über 5.1 (7.1 / Surround-EX / MPEG2 usw) keine daseinsberechtigung.
    gruß
    simon - ein stereomensch
     
  3. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 20.04.06   #3
    Die Ortung bei einem Mehrkanalsystem (dazu gehört auch stereo) passiert über sogenannte Phantomschallquellen. Also dass man den Schall aus einer richtung hört, obwohl da gar keine Box ist. Wenn man eine Stereoanlage hat, genau in der Mitte sitzt, und aus beiden Lautsprechern das gleiche Signal in der gleichen Lautstärke kommt, dann hört es sich so an, als ob der Sound aus der Mitte, genau zwischen den Lautsprechern kommt. Das klappt aber nur, wenn man korrekt sitzt. Wie mein Vorredner schon andeutet, ist das aber im Kino nicht immer der Fall. Wenn man da man Rand sitzt, dann würde eine korrekte Ortung der Mittenposition nicht mehr funktionieren. Also nimmt man einen zusätzlichen Kanal, einen Centerlautsprecher. Der sitzt genau auf/hinter der Leinwand/dem Fernseher, und entsprechend hört man dessen Soudn auch immer von dort, egal wo man sitzt.
     
  4. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 20.04.06   #4
    Selbst dann nicht perfekt, dafür ist unser Gehör zu gut!
     
  5. Martin WPunkt

    Martin WPunkt Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    24.12.12
    Beiträge:
    949
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.022
    Erstellt: 20.04.06   #5
    Centerlautsprecher hat man m.E. zur besseren Sprachverständlichkeit bei Dialogen erfunden. Oft sind ja die Darsteller, wenn sie was sagen, im Bild zu sehen. Der Center steht/liegt idealerweise direkt neben oder unter dem Monitor und bringt dann ausschließlich das Gesagte, während vorne und hinten und rechts und links Meteoriten einschlagen oder Sattelzüge gegen Wolkenkratzer donnern. Dafür spricht auch die etwas andere Abstrahlcharakteristik der für Centerbetrieb konzipierten Lautsprecher.

    Ich für meinen Teil bleibe beim guten alten Stereo....;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping