SWR WorkingPro 2X10 vs. GK 700RB-II/210

von gerison, 06.06.08.

  1. gerison

    gerison Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.08
    Zuletzt hier:
    11.03.11
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.08   #1
    Hallo Gemeinde!

    Bitte kurz um ein Statement wie die beiden Amps gegeneinander abschneiden, und welche Kaufempfehlung ihr hier aussprechen würdet.

    Also SWR WorkingPro 2X10C vs. GK 700RB-II/210:





    Danke im Voraus
    Gerison
     
  2. Mad*

    Mad* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    19.03.13
    Beiträge:
    1.714
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    5.075
    Erstellt: 06.06.08   #2
    Was willst du denn jetzt hören? Die beiden Hersteller sind an sich ja schon für ihre differenzierten Klangcharacteristika bekannt, hinzu kommt noch, dass die beiden Boxen in einer unterschiedlichen Preisklasse angesiedelt sind, wenn ich das jetzt richtig gesehen habe.
    Daher wäre eine reine Empfehlung recht pauschal.

    Für welche Musikrichtigung brauchst du denn eine Box?
     
  3. gerison

    gerison Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.08
    Zuletzt hier:
    11.03.11
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.08   #3
    Hallo Danke für die Rückmeldung
    Die beiden Combos liegen ja ziemlich eng beeinander:
    DER GK mit Liste: 1199 zu SWR 1249

    Also Preislich recht knapp.

    Soll guten Punch haben, gut zum Slappen. und mit einem 5 Saiter soll er auch gut umgehen können.
    Ich steh auf den Sound vom Flea... sollt aber eine große Bandbreite mitbringen. Hab's gern hart und klar.
     
  4. Mad*

    Mad* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    19.03.13
    Beiträge:
    1.714
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    5.075
    Erstellt: 06.06.08   #4
    Achso, excuse my French, dachte du meinst die Boxen :o

    Ich glaube da wirst du um's Antesten nicht drum rum kommen, denn eigentlich gibt's in dieser Preisklasse kein "schlecht/gut" sondern nur "gefällt mir (nicht)". SWR ist laut meiner Erfahrung durch präsente Höhen ausgezeichnet, während GK (Ich hab nur mal die Backline Serie angespielt) sich durch "dreckigen Rocksound" defeniert, besonders schön fand ich die in den Mitten.
     
  5. I'm_Google

    I'm_Google Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    11.08.14
    Beiträge:
    1.377
    Ort:
    Bodenseeregion
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    5.267
    Erstellt: 06.06.08   #5
    Der SWR hat einen sehr sterilen Sound, Hi-Fi mässig - gefällt mir nicht. Der GK hat einen (m.Mn.n) etwas wärmeren Klangcharakter, geprägt durch Mitten. Du solltest mal beide anspielen...
    Ach und wenn wir schon bei 2x10er Combos sind: Ich kann dir trotz des Preisunterschieds den Roland D-Bass ans' Herz legen, also wenn Möglich auch mal anspielen.
     
  6. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 06.06.08   #6
    Du solltest nicht von der "Billigreihe" auf die "Qualitätsreihe" übetragen. Zwischen denen gibt es doch einen großen Unterschied, mMn zumindest. Das gilt vorallem auch für die Boxen. Und "rockig, mittig" würde ich sie nicht gerade beschreiben. Gehen ja doch eher in Richtung etwas cleaner. Oder wie würdest du dann Ashdown oder Peavey beschreiben:confused:

    Beide im Vergleich kann ich nichts zu sagen, da ich nur den GK kenne. Würde dir dann aber empfehlen dich auch mal nach den MarkBasssachen umzuschauen, sind auch recht clean, können aber auch rockig. Wobei ich dir da eher zum Top mit einer anderen Box, als MarkBass, raten würde, fand die immer nicht so vertrauenswürdig. (Ich finde es immernoch beängstigend wenn die Lautsprecher sich gut 1cm bewegen wenn man ihn auf Zimmerlautstärke spielt:screwy:)
     
  7. gerison

    gerison Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.08
    Zuletzt hier:
    11.03.11
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.06.08   #7
    Danke mal soweit, wird schwierig, da ich bei mir in der Umgebung niemand weiß, der den GK Combo stehen hat.
    Den SWR hab ich schon angespielt mit einem neuen OLP MM32. der ist mächtig abgegangen.
    Hab dann einen 1100 GK über Ashdown 8*12 gespielt.. und beim Slappen hab ich immer wieder zum swr rübergeschielt. der GK hat nicht so wirklich geknallt.
    Kanns aber nicht wirklcih vergleichen, weil der GK Combo sicher anders klingen wird.. wie das setup, dass ich von GK hatte.
     
  8. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 07.06.08   #8
    Sicher das es 12" war und nicht 10"?

    Wenn du mit knallen das meinst was ich denke, solltest du bei SWR glücklicher werden, auch wenn du die entsprechende GK-Kombi spielst. SWR hat in den Höhen mMn einfach die bessere "Auflösung" was das Klangbild angeht.
     
  9. gerison

    gerison Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.08
    Zuletzt hier:
    11.03.11
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.06.08   #9
    Ja sorry, mein Fehler, hab mich quasi verdacht... war natürlich 8*10...
    Ja ich hab auch so das Gefühlt, dass es der SWR wird,
    Auch wenn ich jetzt den GK relativ günstig gesehen habe...
     
  10. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 07.06.08   #10
    Wenn es in einen Onlineshop war, hast du ja die Möglichkeit ihn zu bestellen und dann zurück zu schicken wenn er dir nicht gefällt. Würden halt dabei bestimmt die Versandkosten für dich anfallen.
     
  11. gerison

    gerison Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.08
    Zuletzt hier:
    11.03.11
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.06.08   #11
    @ barde, das mit dem onlineshop ist eine gute Idee

    Eine andere Frage habe ich aber noch.
    So wie ich das jetzt rechergiert habe, dann ist der GK quasi in der Top Klasse deren product range, während die Woringpro quasi die Einsteigerklasse ist... welches ist das technisch stabilere, haltbarere, zuverlässigere Produkt... oder ist SWR um so viel besser als GK, dass man sagen, kann dort wo GK aufhört fängt SWR erst an?

    gerison
     
  12. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 07.06.08   #12
    Ich glaube das kann dir nur ein Techniker oder x-tausend Benutzerreviews beantworten. Und ob es nun besser ist einen Top of Line Amp zu spielen als ein vermeintlich einfacheren ist ja eigentlich so lange egal, wie einem der Sound passt. Sollte eigentlich kein Argument sein, es sei denn Pretige ist wichtig, wobei das bei GK und SWR auch gleich ausfallen würde.

    Aber meine Erfahrung mit GK sieht so aus, er funktioniert. ;) Wobei ich glaube Cad hatte mal Probleme mit seinen Amp, aber da sollte er sich selbst dazu äußern in wie weit das representativ ist. Einfach mal die SuFu dazu benutzen ob du bei dem einen oder dem anderen Produkt starke Häufungen von Ausfällen findest.
     
  13. Mad*

    Mad* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    19.03.13
    Beiträge:
    1.714
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    5.075
    Erstellt: 07.06.08   #13
    Der HFU Cadfael hatte einigen Ärger mit seinem GK Backline 2/10 Combo. Ist tatsächlich wohl so, dass die Backline Serie wohl so einigen Ärger mit sich gebracht hat (eine Zeit lang). Wie es aktuell aussieht, scheint das alles behoben zu sein, und meines Wissens nach betraf das nur die Backline Serie. Trotzdem ärgerlich. Wenn du GK bestellen möchtest, solltest du das (wenn möglich) über Thomann tätigen, da die der Deutschland-Vertrieb von GK sind.
     
  14. I'm_Google

    I'm_Google Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    11.08.14
    Beiträge:
    1.377
    Ort:
    Bodenseeregion
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    5.267
    Erstellt: 07.06.08   #14
    Ich habe mal den 400 RB IV angespielt, in Stuggi. Da ist mir mitten im Spielen (nach ca. 40 min) der Amp ausgegangen, ich habe dann versucht den anzumachen - mit der Hose voll (vllt. habe ich was kaputt gemacht) gehe ich zu 'nem Mitarbeiter. Ich schildere ihn was passiert ist, und da schreit der zum Anderen: „-Name-, der Gallien is so wieder durchgebrannt!“ und die Antwort: „Hmm... NED SCHOWIEDER!“ Dann fängt er mir davon zu erzählen das der Lüfter oft ausfällt (bei den GK Tops) weil nicht sauber verlötet wird und sich die Lötstelle löst - da wusste ich: Der wirds' nicht!
    Keine Ahnung obs' stimmt, ich kanns' nur so wiedergeben bzw. habe es bei einem GK Top (der ''Top-Klasse'' :rolleyes:) erlebt, dass GK nicht so toll lötet.

     
  15. Mad*

    Mad* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    19.03.13
    Beiträge:
    1.714
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    5.075
    Erstellt: 07.06.08   #15
    Kann ich bestätigen. Ich war ja bei Marc (SAD) zu Besuch um Boxen anzuschauen/zu testen. Ich hatte noch kein eigenes Topteil, ergo ließ er von einem Kollegen einen GK Amp kommen. Mitten beim testen fängt das Teil an zu qualmen. Nicht kaputt gegangen, Marc konnte es retten, aber irgendwie ärgerlich und Schiss hatte ich schon, ich hätte jetzt jemand Fremden seinen Amp durchgebracht ...
     
  16. matti90

    matti90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    5.05.13
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Mödling
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 07.06.08   #16
    Naja bei GK siehts so aus als hätten sie eine Zeit lang Probleme gehabt das alle Amps funktionieren...
    ...was dann im weiteren dazu geführt hat, dass dank dem in Europa anscheinend nicht so tollem Service einige Leute abgeschreckt wurden und viele Shops seit dem gar kein GK mehr verkaufen.

    Keine Ahnung ob das noch immer so ist oder ob sich das geändert hat. Mich jedenfalls hat der Sound überzeugt und funktionieren tut alles auch einwandfrei (RB 700 II + SBX 410).

    Und zum Sound(Ohne allerdings den SWR zu kennen):
    Ich würde den GK-Sound durchaus als Clean bezeichnen. Zumindest in dieser Preislage. Und gerade beim Slappen klingt der genauso wie ich will ;)
     
  17. gerison

    gerison Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.08
    Zuletzt hier:
    11.03.11
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.06.08   #17
    Danke mal soweit.
    Wie lange ist das her, mit der Serie wo die Lötstellen mies verarbeitet wurden?
    Möchte eigentlich den Amp kaufen, das hirn ausschalten und spielen. Möchte da nicht zum herummurxen anfangen müssen.
     
  18. I'm_Google

    I'm_Google Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    11.08.14
    Beiträge:
    1.377
    Ort:
    Bodenseeregion
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    5.267
    Erstellt: 08.06.08   #18
    Meine Erfahrung mit den miesen Lötstellen habe ich am 25.03.2008, gegen zwei Uhr gemacht.
     
  19. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 08.06.08   #19
    Das wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit einen anderen Grund haben.:rolleyes:

    Aber gab es nicht die Probleme zwischendurch, da der Litze gewechselt wurde. Muss nochmal nachschauen ob ich den passenden Artikel finde.
     
  20. gerison

    gerison Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.08
    Zuletzt hier:
    11.03.11
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.06.08   #20
    Pu Danke einmal, dass sind ja alles nicht unerhebliche Info's.

    Super Boad übrigens, ist ja mein erster Thread den ich anreiße und insofern wichtig für mich, da ich nach 10 Jahren wieder in den Bass-Sport einsteige und deshalb auch den Überblick verloren habe, wer was wie macht...

    Was ich so bis jetzt gelesen habe sollte man also die Finger von GK lasse. Hatte deren Produkte von früher noch als Hochqualitativ in Erinnerung (In der Schule wollte ich immer ein GK Stack mit 4*10 und 1*15 Cabinet)...

    Der Einzige Grund der jetzt noch für den GK spricht ist offenbar wirklich nur der Preis...
     
Die Seite wird geladen...

mapping