Synth neuling

von Skydl, 20.06.06.

  1. Skydl

    Skydl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    19.06.08
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.06   #1
    Hallo,

    habe folgende Ausrüstung:

    - Yamaha PSR-3000
    - Yamaha P80

    Spiele seit über 13 jahren Klavier. Nun wollte ich mal fragen in wie weit ich meine Ausrüstung mit einem Synth erweitern kann.

    Benutze das PSR-3000 um ein wenig Spass mit Rythmen und leichtem Spiel zu haben. Das P80 ist mein Hauptinstrument (Klavier halt ;-)

    Wie ich schon gelesen habe kann ich mit einem Synth dann meine eigenen "Sounds" machen. Bringt mir das ganze dann nur einen Vorteil, dass ich einen besseren Klaviersound mir machen kann (gut ich glaube ich kann das wohl eher nicht).. Oder was bringt er mir sonst noch für Vorteile.
    Macht es Sinn eine Synth zu betreiben, wenn man ohne Band spielt ??

    Kann es leider nicht besser Ausdrücken... Schreibt einfach mal was dazu ;-)

    Gruß
    Thorsten
     
  2. michaelausS

    michaelausS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 20.06.06   #2
    Naja, was kann denn ein Synth...
    -Nachahmung von bereits vorhandenen Instrumenten oder Instrumentengruppen (Streicher, Bläser etc.)
    - Neuartige Klänge erzeugen, die kein anderes Instrument so hinbekommt.

    Je nach Modell fällt entweder Punkt 1 oder 2 ins Gewicht.

    Jetzt kommst du wieder ins Spiel: willst du z.B. 'ne Trompete, oder möchtest du mit einem noch nie gehörten Rööööööaaaaahrrrrrrrrrrrrrrr die Mauern Jerichos zum Einsturz bringen?
     
  3. Cheldar

    Cheldar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    7.06.16
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    244
    Erstellt: 20.06.06   #3
    Es kommt letztendlich drauf an, was du machen willst:

    Willst du einfach nur Stücke nachspielen (ob mit oder ohne rythmen), bist du mit deinem Kram schon gut dabei. Sicher ließe sich das ein oder andere verbessern: Es fängt bei den Stagepianos an und hört beim echten Flügel auf :-)

    Wenn dir das schrauben an Sounds mit Filtern, LFOs, eventuell Sampling Spaß macht (eine gehaltene Note, während man am Filter und resonanz schraubt kann einen anfangs schon in seinen Bann ziehen), würde dir ein Synthie oder eine Synthie-Workstation sicher auch spaß machen.

    Ich lese aus deinem Beitrag heraus, dass du nicht vollends mit deinem Klavier-Sound zufrieden bist. Vielleicht wäre da der richtige Ansatz, wenn du etwas "neues" willst...
     
Die Seite wird geladen...

mapping