Synths im Black Metal

von Matt, 06.06.05.

  1. Matt

    Matt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    10.08.08
    Beiträge:
    44
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.05   #1
    Hallo,

    Hört euch mal das Stück von Abigor auf www.blackmetalradio.com unter "listen" an. Das ist Lied Nummer 15. Nunja, das hats mir stark angetan, und ich würde dort selbst gerne mal experimentieren, nur kenne ich Synths nur vom hören und kann mir unter der Technik und dem drum herum rein gar nichts vorstellen.

    Wäre sehr dankbar wenn mir jemand mal mit ein paar Sätzen das nötigste erklären/erzählen könnte bezogen auf das Beispielstück zum Beispiel, was die Leute von Abigor dafür wohl benötigt haben usw. ...


    Danke!
     
  2. Tax-5

    Tax-5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    21.03.15
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Rünenberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    138
    Erstellt: 06.06.05   #2
    Meinst du:
    Abigor - Menschenfeind ???

    Die Strings am Anfang klingen enorm gesamplet... Hört sich nach einem Loop an und das habe ich sogar mit Laptoplautsprechern gehört..

    Ist noch ne geile Seite. Hätte auch gern so eine :)
     
  3. Matt

    Matt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    10.08.08
    Beiträge:
    44
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.05   #3
    Ja gut, hätte doch gerne gewusst, WIE man soetwas in der richtung hinbekommt, was man dafür braucht, was zur Hölle Loops sind, all diese Sachen...

    Danke. :)
     
  4. sonicwarrior

    sonicwarrior Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Beiträge:
    2.974
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    683
    Kekse:
    8.811
    Erstellt: 09.07.05   #4
    Hmm, Du kommst ja aus NRW, am leichtesten wäre es, wenn Du zum Keyboarder Treffen kommst:
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=61236

    Das gibt's nämlich auch nen Workshop über Synthis.

    Werbung Ende ;)

    Edit: Hab's mir mal angehört, das is ja ein primitivster Streicher Sound,
    kriegste eigentlich mit jedem billigen Rompler hin (Roland Juno D, Yamaha S03, z.B.)
     
  5. Gp_Raven

    Gp_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    16.02.14
    Beiträge:
    427
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    190
    Erstellt: 09.07.05   #5
    ein loop ist ein immer wieder abspielender teil also es werden zb 1-2 takte oder mehr immer wieder abgespielt man muss bloss drauf ahcten das der anfang vom ersten zum schluss des zb 2 passt
     
Die Seite wird geladen...

mapping