SysEx Dump

A
aleX3
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.03.06
Registriert
08.03.06
Beiträge
3
Kekse
0
Hi Leute, habe da ein Problem mit mididump.

Ich möchte ein SysEx dump vom PC zum KORG X3 durchzuführen (ich weis, ist eine Lahme Gurke:))

1. SysEX dump vom Korg zu PC funktioniert perfekt
ich benutze midi-ox
2. SysEX dump vom PC zum Korg geht nicht
habe immer die Fehlermeldung:
SysEX output Devices: Der Anschluß ist mit der Datenausgabe belegt, Warten Sie bis die Daten übertragen wurden
was mache ich falsch?
 
Eigenschaft
 
TritonFreak
TritonFreak
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.21
Registriert
20.12.05
Beiträge
835
Kekse
858
Ort
Wuppertal
welches Programm benutzt du ??
hast du bei der Übertragung PC -> X3 am pc "midi out" und am X3 "midi in" gewählt ??
(eigentlich eine doofe Frage, ich weiß, aber ist mir auch mal passiert ... :rolleyes: )

Grooves

Der Mig
 
A
aleX3
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.03.06
Registriert
08.03.06
Beiträge
3
Kekse
0
Nachdem cubase sich mehrmals aufgehängt hat bentze ich midi-ox version 7
Soll eine super programm für sysex geschichten sein.
Ich habe schon mehrer varianten der Verkabelung ausprobiert über zwei verschieden midiinterfaces, Ein und Ausgang getrennt, kommt immer der gleiche Fehler

so langsam tippe ich auf treiberproblem

bitte, bitte brauche hilfe
 
TritonFreak
TritonFreak
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.21
Registriert
20.12.05
Beiträge
835
Kekse
858
Ort
Wuppertal
hm, komisch !
die Fehlermeldung scheint also am PC zu erscheinen ??

hast du's schon mal mit cakewalk probiert ??
hat bei mir bei älteren Korg's einwandfrei funktioniert !

die richtige Verkabelung um SysEx vom PC in deinen X3 zu schicken ist wie oben beschrieben, alles andere macht ja auch nicht wirklich Sinn.
 
A
aleX3
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.03.06
Registriert
08.03.06
Beiträge
3
Kekse
0
cakewalk habe ich nicht, gibt es eine kostenlose version?

es ist nicht so, daß sich da garnichts tut, die übertragung von PC auf X3 bleibt bei 70% hängen und die o.g. Fehler oder meldung tritt auf.

mein haupt grund für die ganze sysex geschichten ist, daß wenn ich midifiles über
miditemp abspielen möchte, werden die files teilweise nicht richtig abgespielt (falsche Effkteinstellung, Pitchben usw), sobald ich ein GM-Reset durchführe, stellen sich meine Mastereffekte, Hall und Chorus auf FX (volle lautstärke),was ich aber nicht will, deswegen wollte ich mit den sysex daten den sequencerinhalt für jeden song speichern, damit die sysex beim abspielen der midifiles meine Mastereffekte wieder richtig einstellt. auserdem erspart man sich die ganzen controller für jede spur und da ich als Mastereffekte nicht nur Hall und Chorus verwende ist das auf normalen weg (save song als midi 1) nicht möglich die Mastereffekte zu beinflussen

so.

ich hoffe, daß ihr da durchblikt, was ich da beschrieben habe :)
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben