t.amp ta 3200 stromanschluss?

von x x, 07.01.04.

  1. x x

    x x Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.03
    Zuletzt hier:
    22.03.04
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.04   #1
    hallo!
    kann mir einer helfen? mit welchem stecker (16A CCE oder 32A CCE) kann man die ta 3200 bestücken? läuft die mit 32A oder ist sie danach am a****? hab nämlich bei mir nur 32A anschlußdosen (CCE)? mir wurde gesagt sie soll mit 16A betrieben werden. ich glaube jedoch gelesen zu haben,dass man sie auch mit 32A betreiben kann. kann mir da einer helfen?
     
  2. Marius

    Marius Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.03
    Zuletzt hier:
    18.05.09
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Stockach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 07.01.04   #2
    Hi,

    R=U/I => I=U/R
    Das heißt, die Stromstärke wird nicht einfach maximal genommen, sondern dem Wiederstand entsprechend. großer R kleine I kleiner R große I.
    Von daher glaub ich, dass du den Tamp auch an 32 anschließen kannst (230V natürlich vorausgesetzt und kein drehstrom).
    Gruß MArius
     
  3. x x

    x x Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.03
    Zuletzt hier:
    22.03.04
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.04   #3
    ich hab nochmal geschaut. es gibt doch auch 16A Dosen. jetzt weiss ich bloß nicht wie ich rausfinden kann, ob das drehstrom ist! bin leider kein elektriker! was kann ich jetzt machen? ich dachte immer, dass alle diese cce dosen drehstrom liefern.
     
  4. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.04   #4
    er will sagen, dass 32A dosen maximal 32A liefern, aber net zwangsweise.
    zum thema drehstrom kann ich leider nix sagen, wir haben im haus keine starkstromleitung, daher hab ich mich nie richtig damit beschäftigt. ich meine aber dass man nur mit richtiger verkabelung schuko stecker bekommt?!
     
  5. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 07.01.04   #5
    Einfache Unterscheidungsmöglichkeit Starkstrom-Normal: Starkstromdosen haben 5 Anschlüsse(3Phasen, Nullleiter,Erde), Normale 230V-Dosen nur 2 (Phase, Null plus Erdung).

    Anschließen kannst Du die 3200 sowohl an 16A als auch an 32A. Das Kabel wird aber vom Querschnitt her in einen normalen 16A-Schukostecker nicht reinpassen. Deshalb würde ich einen 32A-Stecker nehmen. Wenn du dich mit den ganzen Steckern und der Anschließerei nicht auskennst, würde ich an deiner Stelle unbedingt einen Fachmann(oder Fachfrau) ranlassen. Gerde bei den Drehstromanschlüssen kann man ne Menge falschmachen und Du hast anstatt 230V nämlich 400V auf dem Amp und der wird sich daß nicht lange gefallen lassen.
     
  6. Marius

    Marius Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.03
    Zuletzt hier:
    18.05.09
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Stockach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 07.01.04   #6
    @larry:genau, das wollt ich eigentlich sagen :D

    @xx:
    Die CEE Dosen mit 16/32/63/128 A sind alles Drehstrombuchsen, d.h. 3Phasen + Nullleiter + Erdung. Das sollte auch auf deinem Stecker stehen. Drehstrom kann man hier aber nicht gebrauchen, also nimmt man 230V Wechselstrom, und zwar so:
    (EDIT= LSV
    Marius deine Erklärung war zwar nicht falsch, aber sie verleitet zu experimentieren, daher habe ich sie heraus genommen)...


    Gruß Marius
     
  7. x x

    x x Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.03
    Zuletzt hier:
    22.03.04
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.04   #7
    was meinst du mit adapter? etwa sowas wie einen kleinen baustellenverteiler?

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3264918251&category=12929

    den schließ ich dann an mein drehstromdose an und bekomme über die schuko den richtigen "saft"? richtig?
     
  8. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 07.01.04   #8
    @ XX:

    Nicht böse sein, aber dein Thread führt zu Bastelanleitungen die lebensgefährlich sein können !

    Daher ist dieser Thread geschlossen.

    Wenn Du selber nicht weißt wie welcher Stecker an die TA3200 angeschlossen wird, gehe bitte in die nächste Elektro Fachwerkstatt und laß dir da den richtigen Stecker anbringen.

    Das kostet nur ein paar Euro und nicht dein Leben !!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping