TA1400 gebrückt

von Dj, 24.08.03.

  1. Dj

    Dj Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    21.01.10
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.08.03   #1
    Hallo zusammen,

    kann ich die T.AMP TA1400 gebrückt auf 4 Ohm fahren?
    Ich habe vor, 2 B & C Sub18 (18PZB 46) parallel zu fahren und will diese mit der Endstufe ansteuern.

    Wenn mir jemand weiterhelfen könnte wäre super!

    Gruß Holger
     
  2. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 24.08.03   #2
    Hey Holger,
    den TA1400 gebrückt auf 4 Ohm zu fahren würde bedeuten das jeder der beiden Kanäle mit nur 2Ohm belastet wird, das packt der Amp nicht !
    Er würde binnen kürzester Zeit so heiß werden das er im günstigsten Fall abschaltet oder gar durchbrennt !
    Ansonsten sind die 1,2 kW gerade mal ausreichend für nur einen B&C 18 PZB 46.
    Mein Tipp:
    Je Sub eine CROWN XLS 602/gebrückt, dann hast Du genügend Leistung und Headroom !
     
  3. Dj

    Dj Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    21.01.10
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.03   #3
    Hallo Paul,

    danke für deine Antwort, aber ich versteh nicht ganz warum jeder Kanal mit 2 Ohm belastet wird, ich schließe doch 4 Ohm an.
    Kannst du mir das vieleicht erklären.

    "Vieleicht steh ich auch im Moment auf der Leitung"!

    Gruß Holger
     
  4. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 31.08.03   #4
    Hallo Holger,
    ich versuch das mal mit einfachen Worten zu erklären.
    Bei einer Brückenschaltung werden die beiden Kanäle des Amps in Reihe zusammen geschaltet, dadurch ergibt sich auch fast die doppelte Ausgangsleistung.
    Da jetzt praktisch zwei Amp´s gemeinsam an einer Box arbeiten werden die einzelnen Amp´s auch nur mit der halben Impedanz der Box belastet !

    Die genauen technischen Begebenheiten sind natürlich um einiges umfangreicher, aber das alles hier zu posten würde den Rahmen sprengen.
     
  5. Dj

    Dj Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    21.01.10
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.03   #5
    Danke Paul,

    jetzt habe ich die Zusammenhänge verstanden.

    Gruß Holger
     
Die Seite wird geladen...