Tamps oder DAP

  • Ersteller EDE-WOLF
  • Erstellt am
EDE-WOLF

EDE-WOLF

HCA Bass/PA/Boxenbau
HCA
Zuletzt hier
06.03.21
Mitglied seit
01.09.03
Beiträge
10.691
Kekse
35.110
Ort
Düsseldorf
Welche Stufe kann man besser gebrauchen (privat zwecke, kein verleih :p)
die TA 2400
oder die DAP Palladium 2000 (1800) (die mit den 2x1025 Watt, wird bei Musik-Service als "1800" geführt, bei anderen als "2000")

will damit 4 Kappa LF bässe versorgen....
 
KlangTerrorist

KlangTerrorist

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.13
Mitglied seit
30.08.03
Beiträge
237
Kekse
0
Ort
67677 Altenhof
Häng die 2400er dran...die kostet fast das gleiche und hat paar w mehr...
 
EDE-WOLF

EDE-WOLF

HCA Bass/PA/Boxenbau
HCA
Zuletzt hier
06.03.21
Mitglied seit
01.09.03
Beiträge
10.691
Kekse
35.110
Ort
Düsseldorf
und 100€ teurer.....
 
KlangTerrorist

KlangTerrorist

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.13
Mitglied seit
30.08.03
Beiträge
237
Kekse
0
Ort
67677 Altenhof
http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Endstufen/DAP_Audio_Palladium_P2400.htm
 
EDE-WOLF

EDE-WOLF

HCA Bass/PA/Boxenbau
HCA
Zuletzt hier
06.03.21
Mitglied seit
01.09.03
Beiträge
10.691
Kekse
35.110
Ort
Düsseldorf
och rede von der etwas kleineren..... für 290€
http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Endstufen/DAP_Audio_Palladium_P1800.htm
will damit 4kappas versorgen und ich bezweifel eh dass 600Watt auf ein chassis gehen (Low-Cut 40Hz 12db)....

EDIT:
Sorry missverständnis: meinst du mit "2400" die DAP oder die TA???
 
KlangTerrorist

KlangTerrorist

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.13
Mitglied seit
30.08.03
Beiträge
237
Kekse
0
Ort
67677 Altenhof
würde am ehesten die 2400er dranhängen...wenns geht natürlich die tamp....
 
LSV Hamburg

LSV Hamburg

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.06
Mitglied seit
12.08.03
Beiträge
3.865
Kekse
799
Ort
Hansestadt Hamburg
Hey EDE-WOLF,
das ist eigendlich nur eine Glaubensfrage, ob DAP oder Tamp, die nehmen sich kaum was !
OK, DAP hat in der Vergangenheit eigendlich nur Murks auf den Markt gebracht, aber mit den Palladium Amp´s sind sie auf den Weg zum brauchbaren Material.
Mit anderen Worten, in der Preisklasse ist es gleich ob DAP oder Tamp, außer der Farbe und dem Gewicht sind die Unterschiede maginal.

Wenn es etwas teurer sein darf würde ich dir zu zwei gebrückten "CROWN XLS 402" raten, die sind schon eine ganz andere Klasse.
 
EDE-WOLF

EDE-WOLF

HCA Bass/PA/Boxenbau
HCA
Zuletzt hier
06.03.21
Mitglied seit
01.09.03
Beiträge
10.691
Kekse
35.110
Ort
Düsseldorf
Also wenns nur ne glaubensfrage ist dann DAP :)
danke :)
 
M

magicgynnii

R.I.P.
Ex-Moderator
Zuletzt hier
30.10.03
Mitglied seit
12.08.03
Beiträge
445
Kekse
123
Hi,

wenns ne Gleubensfrage ist, würde ich dann lieber den T-Amp nehmen, weil ansonsten DAP eigentlich (fast) nur Sondermüll verkauft (zumindest bei dem Zeugs, was man an die Amps anschließen kann) *gg* Wobei die T-Boxen ja auch nicht gerade High- End sind.....

Ansonsten nehmen sich beide wirklich kaum was - und die T-Amps sind die hässlicheren (aber über Geschmack kann man ja auch bekanntlich....)

Sollten die Palladiums denn mal lieferbar sein, kann man ja auch würfeln....

Gruß Günter
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben