Tascam Dp-01 Fx

von BSO, 30.08.07.

  1. BSO

    BSO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.07   #1
    Zu empfehlen oder eher nicht? Wer hat Erfahrungend amit bzw es zu Hause stehen?
    Bisher habe ich das Korg D8- leider braucht man aber Festplatten für Back ups, die es längst nicht mehr im handel gibt...
    Ansonsten erfüllt das Korg Gerät meine Ansprüche
     
  2. dreadbartel

    dreadbartel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.05
    Zuletzt hier:
    7.04.16
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.07   #2
    Ich habe das Tascam DP-01 FX letztens in einem Musikladen angetestet und bin ohne Anleitung und Handbuch schon recht weit gekommen. Ist also grundlegend recht intuitiv zu bedienen. Mit dem Handbuch sollte eigentlich jede Funktion sehr schnell realisierbar sein. Effekte und Amp-Modelling gibt's en masse, habe ich aber nicht probiert. Wenn diese allerdings etwa den Standard vom MP-GT1 haben, wären sie meiner Meinung nach sehr brauchbar.

    Allerdings, und da würde es mich freuen, wenn das noch jemand Anderes bestätigen könnte, sind mir zwei Dinge sauer aufgestoßen:
    Zum Einen war das Display bei dem Ausstellungsstück nicht beleuchtet. Eventuell war ja das Testgerät nicht einwandfrei, aber wenn dem wirklich so wäre, ist das meiner Meinung nach ein echter Schwachpunkt.
    Zum Anderen kann man lediglich ein externes Metronom für einen Click ansteuern. Somit ist das Gerät also für das Aufnehmen von Musikstücken nicht wirklich autark.

    Weiß jemand zudem, ob das Fostex MR-8 HD ein internes Metronom besitzt (das Display hier ist jedenfalls beleuchtet, wobei man sogar den Kontarst einstellen kann)?
     
  3. guitarman93

    guitarman93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.07
    Zuletzt hier:
    9.09.11
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.09.07   #3
    Hi, das mit der Displaybeleuchtung stimmt ich habe selber das dp 01 zu Hause und musste auch feststellen das keine Hintergrundbeleuchtung vorhanden ist. Auch das Metronom muss man extern anschließen, da das gerät nur das midi signal zu einem seqenzer oder einem drumcomputer senden kann. Dennoch denke ich das man durchaus gute Aufnahmen für den Hausgebrauch erstellen kann. Mfg Marcus
     
  4. slash71418

    slash71418 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.07
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    338
    Erstellt: 17.10.07   #4
    Ich hab das DP-01FX zu Hause stehen un man hört auch so einen Klick beim Metronom... man muss es nur richtig einstellen, dann hört man über den Kopfhörer oder den Stereo-Out den Klick... man kann auch einstellen ob der Klick nur bei Recording, beim Abspielen oder bei beidem zu hören ist... also man brauch kein extra Metronom!
     
  5. kansas

    kansas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.06
    Zuletzt hier:
    2.04.12
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.07   #5
    Ich hab das Gerät auch. Wir machen häufig Livemitschnitte von Blas- und Flötenorchester. Nach meinem persönlichen Empfinden ist die Aufnahmequalität sehr gut und auch der eingebaute Hall ist zu gebrauchen. Auch des Übertragen der Daten auf den PC funktioniert einwandfrei.
    Meistens mastere ich die gesamte Aufnahme im Tascam, übertrage die Masterdatei in den PC, schneide im Wavelab lite und laß noch den Mulitbandkompressor drüber laufen, damit die Aufnahme lauter wird.
    Kurzum - ich bin sehr zufrieden mit dem Gerät. Man muß allerdings berücksichtigen, dass man nur auf 2 Spuren gleichzeitig aufnehmen kann - wer mehr braucht, muß etwas mehr investieren.
     
Die Seite wird geladen...

mapping