Tascam US-122 MKII & Sennheiser e945 - Lautstärke und Clipping

F
fyaa
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.09.17
Registriert
25.01.05
Beiträge
32
Kekse
0
Hallo zusammen,

ich habe seit kurzem das Tascam US-122 MKII USB-Interface und daran ein Sennheiser e945-Mikro angeschlossen.
Das Ganze geht dann in meinen Windows-7-Rechner und ich möchte mit dieser Konstellation Gesang aufnehmen.
Hierfür benutze ich das mitgelieferte Cubase 5 LE.

Ich habe hierbei ein Problem mit dem Eingangspegel.
Diesen stelle ich an dem großen Drehregler am Interface ein.

Ist dieser kleiner als bei 3/4 (also die Stellung), dann ist das aufgenommene Signal viel zu leise. Ich erkenne auf der Spur auch einen geringen Ausschlag des aufgenommenen Signals.
Ab diesem Punkt wird es kritisch. Erhöhe ich das Eingangssignal, dann ist die Lautstärke in Ordnung, allerdings fängt es an zu übersteuern.
Es scheint mir annähernd unmöglich, eine geeignete Eingangslautstärke zu finden, bei der gleichzeitig mein Gesang auch in lauteren Passagen klar aufgenommen wird (das Übersteuern führt natürlich zu einem Kratzen und Rauschen im Signal).

Allerdings muss es möglich sein, da viele Leute mit dem Interface arbeiten und das Mikro sicherlich auch die Anforderungen erfüllt.
Vielleicht könnt ihr mir helfen und Tipps geben, wie ich zu vernünftigen Aufnahmen komme :).
 
Rescue
Rescue
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.07.21
Registriert
02.10.07
Beiträge
4.117
Kekse
5.589
Ort
Kiel
ganz normal aussteuern und hinterher einen Compressor auf die Spur;)
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben