Tascam US-2x2 Puffer-Größe mit Cubase

von Mr. Mattes, 23.05.20.

Sponsored by
QSC
  1. Mr. Mattes

    Mr. Mattes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.17
    Zuletzt hier:
    23.05.20
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 23.05.20   #1
    Hallo,

    mein Tascam US-2x2 Interface arbeitet nicht korrekt mit dem Cubase 10 und ich habe den Eindruck, dass irgendwelche Einstellungen eventuell nicht richtig sind.
    Ich habe keine Aussetzer bei der Wiedergabe erst dann, wenn ich die Puffergröße auf 1024 Samples einstelle!
    Die Tascam Treiber sind aktuell (Ver. 4.00 0099). Auch die Firmware.

    Bevor man jetzt logischerweise Fragen zu meiner PC-Konfiguration stellt, möchte ich hier erwähnen, dass mein Cubase 10 mit dem Steinberg UR12 ohne Probleme funktioniert. Und das auch bei der Puffergröße 256 Samples!!!
    Ich habe mehrmals die gleichen Stellen bei einem Projekt verglichen und an den Projektteilen, wo Tascam mit 512 Samples praktisch nicht mehr richtig funktioniert, läuft die Wiedergabe mit Steinberg UR12 und 256 Samples absolut problemlos.
    Man kann es auch in dem VST-Performance-Fenster von Cubase gut sehen. Deswegen gehe ich davon aus, dass das Problem nicht an meinem PC liegt.

    Ich bin langsam am Verzweifeln. Die Verarbeitung und der Klang (auch die Aufnahmen) von Tascam US-2x2 sind wirklich super. Aber die 1024 Samples Puffer-Größe ist mir einfach zu groß.

    Gruß
    Mattes
     
  2. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    14.07.20
    Beiträge:
    9.913
    Zustimmungen:
    4.579
    Kekse:
    20.546
    Erstellt: 23.05.20   #2
    Wurde der Vergleich mit beiden A-Is am gleichen USB-Port durchgeführt?
     
  3. Mr. Mattes

    Mr. Mattes Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.17
    Zuletzt hier:
    23.05.20
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 23.05.20   #3
    Wenn ich Deine Frage richtig interpretiert habe, dann ja.
    Folgende Reihenfolge:
    1. PC aus. USB-Kabel aus dem Interface raus.
    2. Das gleiche USB-Kabel in das andere Interface rein.
    3. PC mit dem „neuen“ PC an.

    Gruß
    Mattes
     
  4. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    14.07.20
    Beiträge:
    9.913
    Zustimmungen:
    4.579
    Kekse:
    20.546
    Erstellt: 23.05.20   #4
    Dann nehme ich an, dass wohl der Tascam-Treiber deutlich unperformanter ist.

    Viel einzustellen gibt's da ja nicht. Der Port ist jeweils der gleiche, also werkelt der gleiche Controller und die OS-seitigen Einstellungen sind auch die gleichen.

    Jetzt könnte man sich mit bspw. LatencyMon auf Fehlersuche begeben, was im vorliegenden Fall aber vielleicht nicht mal zu aussagekräftigen Ergebnissen führt oder als Alternative ein vergleichbares A-I von Steinberg nutzen, da ja bekannt ist, dass deren Treiber auf dem System flutschen.
     
  5. Mr. Mattes

    Mr. Mattes Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.17
    Zuletzt hier:
    23.05.20
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 23.05.20   #5
    Ich habe noch nicht aufgegeben und werde weiter nach Lösung des Problems suchen. Mal schauen.
    Wenn es nicht funktioniert, muss der Tascam weg und dann kehre ich zum Steinberg zurück.

    Gruß
    Mattes
     
Die Seite wird geladen...

mapping