Taster mit LED

  • Ersteller Adolf Hamberger
  • Erstellt am
A
Adolf Hamberger
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.11.22
Registriert
24.02.04
Beiträge
103
Kekse
0
Ort
Krauchenwies
Guten Tag,

ist es denkbar einen Taster (z. Bsp. Boss oder bespeco) mit einer LED zu bestücken um den
Schaltzustand zu sehen. Ich steuere damit meinen VoiceLiveRack.

Alternativ natürlich auch einen Schalter (diese gibt es mit LED) intern zum Taster umfunktionieren.

Danke vorab
Ady
 
Rostl
Rostl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.22
Registriert
30.06.11
Beiträge
10.494
Kekse
22.627
Ort
Schleswig-Holstein
also denkbar ist es schon, aber nicht so leicht zu realisieren
 
chris_kah
chris_kah
HCA PA- und E-Technik
HCA
Zuletzt hier
01.12.22
Registriert
18.06.07
Beiträge
7.260
Kekse
87.878
Ort
Tübingen
Du willst den Tastvorgang (1x tasten Ein und dann 1x tasten aus) sichtbar machen?
Kann man probieren mit einem Flip-Flop. Allerdings wird das ganz schnell außer Tritt kommen wegen Prellvorgängen im Taster und dann ist es wieder out of sync.
Das geht nur, wenn die Rückmeldung aus dem Gerät kommt und angezeigt wird.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
A
Adolf Hamberger
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.11.22
Registriert
24.02.04
Beiträge
103
Kekse
0
Ort
Krauchenwies
Danke mal für die Rückmeldungen.
Eine Laie, wir ich, stellt sich so etwas natürlich ganz einfach vor.

Mir fehlt auch einen Schaltplan vom VoiceLiveRack und vom Switch 3, dem serienmäßigen Fussschalter..
Würde MIR aber auch nicht weiterhelfen.

Der Taster, welcher ich habe, wurde vermutlich mal "manipuliert" . Mit einem herkömmlichen Taster geht
die Umschaltung nicht. Ist aber alles schon sehr lange her.

Alternativ wäre vielleicht auch denkbar ein Kleines Kästchen mit LED dazwischen zu schalten.

Danke

Ady
 
Zuletzt bearbeitet:
chris_kah
chris_kah
HCA PA- und E-Technik
HCA
Zuletzt hier
01.12.22
Registriert
18.06.07
Beiträge
7.260
Kekse
87.878
Ort
Tübingen
Ob extra Kästchen oder im Taster - das Problem der auseinander driftenden Synchronität bleibt gleich.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Korki
Korki
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.22
Registriert
03.08.08
Beiträge
610
Kekse
2.671
chris_kah
chris_kah
HCA PA- und E-Technik
HCA
Zuletzt hier
01.12.22
Registriert
18.06.07
Beiträge
7.260
Kekse
87.878
Ort
Tübingen
Jetzt wird es immer abenteuerlicher.
Woher soll denn das Voice Live diese proprietären Lämpchen ansteuern? Nur weil die auch einen XLR Stecker haben?

Wenn man das mit Anzeige haben will, dann sollte man die MIDI Option verwenden und das mit MIDI fernsteuern. Dann kann man das auch mit einer synchronen Anzeige koppeln.
Entweder einen programmierbaren MIDI Fußschalter kaufen und den entsprechend programmieren oder sich selber einen basteln, z.B. mit einem Arduino + 2 220Ohm Widerständen und einer 5-poligen DIN Buchse.
Beispiele gibt es im Netz genug.
Da kann man nämlich mit einem Taster wechselweise An /Aus schicken. Das wechselt zwischen 2 MIDI Kommandos ab und dazu kann man synchron auch eine LED An- und Ausmachen.
Die MIDI Kommandos sin im Manual ab S.78 gelistet.

In dem Switch 3 von TC sind vermutlich nur 3 Taster und 2 Dioden verbaut, ähnlich wie bei den Digtech Switches.
Die Zuordnung zu den Aktionen erfolgt im Gerät per Menu.
 
A
Adolf Hamberger
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.11.22
Registriert
24.02.04
Beiträge
103
Kekse
0
Ort
Krauchenwies
Herzlichen Dank,

ich werde das mit MIDI mal probieren.
Am Liebsten wäre mir das Ganze eben in einem Boss oder bespeco Schalter/Taster gewesen, da ich diesen
schön in meine anderen 2 Schalter stecken kann.

Auf die Schnelle habe ich auch keinen kleinen Midischalter gefunden.

Schalplan für den erforderlichen Taster/Schalter konnte ich auch nicht auftreiben, allerdings gibt es ein
YT Video aus dem vermutlich die erforderliche Elektronik hervorgeht.



Ich verstehe davon leider nicht viel.


Gruss

Ady
 
Zuletzt bearbeitet:
chris_kah
chris_kah
HCA PA- und E-Technik
HCA
Zuletzt hier
01.12.22
Registriert
18.06.07
Beiträge
7.260
Kekse
87.878
Ort
Tübingen
Ja, das ist dann wohl genau die Schaltung die ich meine:
In dem Switch 3 von TC sind vermutlich nur 3 Taster und 2 Dioden verbaut, ähnlich wie bei den Digtech Switches.
Mein Johnson Amp und mein Modeller nutzen auch diese simple Schaltung.
Und die Schaltung habe ich schon am Startbild des YouTube Videos erkannt.

Mit den Dioden wird ein Taster so beschaltet, dass quasi die beiden anderen Taster gleichzeitig gedrückt wären.
Es gibt dann 3 Zustände: Taster 1 zieht nach Masse, Taster 2 zieht nach Masse und beide gleichzeitig (= Taster 3) ziehen nach Masse.

Aber: bei dieser Schaltung ist es nicht möglich, eine LED mit zu versorgen.

Das lässt sich aber auch mit 3 Bespeco Schaltern bauen. Nur: wenn dir diese simple Schaltung schon zu kompliziert ist, dann würde ich das bleiben lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
A
Adolf Hamberger
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.11.22
Registriert
24.02.04
Beiträge
103
Kekse
0
Ort
Krauchenwies
Dann werde ich wohl mein Vorhaben ad Acta legen müssen.

LED ist ein Muss. Auch würde ich gerne den Taster in meine jetzige Anordnung integrieren und nicht
einen überdimensionierten Schalter irgendwo hin stellen.

So sieht es bisher aus. Der rechte schaltet meinen VLR ein/aus .

Herzlichen Dank

Ady
 

Anhänge

  • Fusschalter VLR.jpg
    Fusschalter VLR.jpg
    190,9 KB · Aufrufe: 43

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben