Taylor 210CE oder 214CE

von NOSdriver, 12.10.19.

  1. NOSdriver

    NOSdriver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.17
    Zuletzt hier:
    13.11.19
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    50
    Kekse:
    85
    Erstellt: 12.10.19   #1
    Hi. Kann mich zwischen den beiden nicht so wirklich entscheiden. Suche eine gebrauchte Taylor. Die 210 ce gibt es eh nur noch gebraucht und ist eine Dreadnought. Die 214 ce eine Grand Auditorium. Worin unterscheiden sich die beiden im Klang? Habt ihr da Erfahrung mit gemacht?

    Danke im Vorraus.
     
  2. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Beiträge:
    5.243
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.600
    Kekse:
    52.961
    Erstellt: 13.10.19   #2
    Im absoluten Kern.
    Der Unterschied zwischen Dread und Grand Auditorium (GA) und Konsorten ist ein ganz wesentlicher. Die Dread hat viel mehr Bässe.
    Das Gleichgewicht zwischen Bass, Mitten und Höhen liegt bei Dreads meist eher Richtung Bass, bei GA für mein Empfinden eher ausgeglichen.
    Das hat folgende Effekte: Die Dread gibt ein Fundament und lässt nach oben hin Platz für z.B. Gesang. Sie wird gerne für Liedbegleitung genutzt.
    Eine GA ist eher ausgeglichen, mMn vielseitiger und lässt nach unten hin Platz für z.b. einen Bass.
    Je nachdem was man damit vor hat, eignet sich also die eine oder andere besser.
    Dazu sei gesagt, dass sich alle Gitarren(-marken) untereinander auch durchaus unterscheiden können. Je nach verwendetem Holz und Ausarbeitung etc.

    Warum?
    Ohne dir zu nahe treten zu wollen: der Unterschied zwischen einer 214 und einer 210 ist größer als zwischen ner 214 und einer Lakewood M-Style..
    Wieso gerade Taylor? Ergibt für mich recht wenig Sinn sich da festzulegen. Gibt soviele Gitarrenmarken..
     
  3. NOSdriver

    NOSdriver Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.17
    Zuletzt hier:
    13.11.19
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    50
    Kekse:
    85
    Erstellt: 13.10.19   #3
    Perfekt. Dann liege ich bei der 210ce genau richtig. Danken schon mal.

    Warum gerade Taylor? Habe schon vieles angespielt. Und is 1400€ Neupreis hat mir Taylor am meisten zugesagt. Nur die Dreadnought habe ich eben nicht spielen können.
     
  4. saitentsauber

    saitentsauber Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    4.049
    Zustimmungen:
    1.971
    Kekse:
    17.992
    Erstellt: 13.10.19   #4
    Rein aus Neugier: was ist aus der vor einem knappen Jahr gekauften "Gitarre fürs Leben" geworden?
     
  5. NOSdriver

    NOSdriver Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.17
    Zuletzt hier:
    13.11.19
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    50
    Kekse:
    85
    Erstellt: 13.10.19   #5
    Du meinst die Sigma? Die ist immer noch aktuell und bleibt es auch. Meine Zweitgitarre ist mir kaputt gegangen und brauche dafür guten Ersatz.
     
Die Seite wird geladen...

mapping