Tc Electronic M300

von circles, 30.08.06.

  1. circles

    circles Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    882
    Erstellt: 30.08.06   #1
    Hi Leute,

    ich bin schon lange auf der Suche nach ein paar schönen Effekten für meinen Combo Attax 200. Da bin ich auf das TC Electronic m300 für ca. 120 Euro gestoßen. Ich hatte erst das G-Major in Aussicht, doch das spricht mich halt eher vom Preis an.

    So jetzt zu den Fragen:
    1. Was haltet ihr von dem Multieffekt ? Eigene Erfahrungen schon gemacht ?
    2. Ich finde kein passendes Fusspedalt (oder auch Multi/Midiboard, wie auch immer das genannt wird). Habt ihr einen Vorschlag ?

    Vielen Vielen Dank!!
     
  2. circles

    circles Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    882
    Erstellt: 30.08.06   #2
    Hm, ich sehe gerade, dass das eigentlich gar kein Gitarreneffekt ist oO.
    Schade...Kann mir irgendwer ein richtig gutes Teil empfehlen ? Ich benutze den H & K Combo "Attax 200" und bin mit dessen Sound sehr zufrieden. Sprich: Ich will keine vormodulierten Sounds, sonder einfach hinter meinen Verzerrten z.B. Delay legen etc. (Ihr wisst doch was ich mein, oder :) )
    Da würde ja das G-Major irgendwie in Frage kommen. ABER das ist so teuer :(

    Gruß und Danke !!
     
  3. ESPschredder

    ESPschredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.05
    Zuletzt hier:
    13.12.09
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Uelzen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    200
    Erstellt: 30.08.06   #3
    Hi!
    Das M300 kann man wohl für alles mögliche einsetzen.. also Gesang und Gitarre und so weiter.

    Aber ich würde dir da zu einem gebrauchten Rocktron Intellifex LTD raten,
    hab das Teil selber, die Effekte sind echt astrein und das Gerät gibt es auch regelmäßig hier im Flohmarkt.
    Der Preis liegt da normalerweise immer so im Bereich 140-180 Euro.

    Geschaltet wird das einfach mit nem Midi-Board. Ich benutz das Nobels MF-2 (gabs hier mal für 25 Euro).
     
  4. deathrules

    deathrules Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 30.08.06   #4
    Aber der ist auch so geil... Qualität hat eben seinen Preis. Außerdem kannst du mal schauen ob Du das Teil gebraucht bekommst.

    Gruß

    deathrules
     
  5. circles

    circles Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    882
    Erstellt: 30.08.06   #5
    Hey Danke, das hört sich ja gut an. Das Intellifex hab ich auch schon angespielt und war auch sehr angetan ! (Ist jetzt wohl in engerer Auswahl)

    Danke nochmals, und über weitere Tips bin sehr erfreut :)
     
  6. circles

    circles Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    882
    Erstellt: 30.08.06   #6
    Das Qualität seinen Preis hat stimmt wohl. Und wenn ich es hätte, würde ich es mir sofort leisten. Ich schau heut abend mal nach gebrauchten nach !

    Danke für den Tip!


    Edit: Wie ist dieses G-Minor Pedal. Hat jemand Erfahrung ? Sieht ja ganz schön klein aus oO
     
  7. pano

    pano Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    18.09.12
    Beiträge:
    225
    Ort:
    Biel/Schweiz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    79
    Erstellt: 30.08.06   #7
    Das G-Minor ist "nur" ein MIDI-Pedal für das G-Major und kein eigentlicher Effekt :rolleyes:
     
  8. circles

    circles Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    882
    Erstellt: 30.08.06   #8
    @Mod: Sorry das ich ins falsche Forum gepost habe!

    Habe gerade das hier gefunden

    Das geht über das Korg. Ist doch eigentlich ne feine sache, da ich meine Grundsound (Verzerrer) behalten kann ?!?!
     
  9. deathrules

    deathrules Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 30.08.06   #9
    Ei das G-Major ist ein reiner Effektprozessor ohen Zerrsim.
    Das Signal wird da in keinster Weise veränderert und die Effekte sind einfach nur saugudd. Ist alles drinne was du brauchst.
     
  10. San-Jo

    San-Jo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.783
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    366
    Erstellt: 23.09.06   #10
    in der bedienungsanleitung des m300 steht auch drin, dass man es an gitarrenverstärker anschließen kann. von daher denke ich mal, dass es bestimmt da auch sehr gut seinen dienst tut wenn man nicht 100000 effekte gleichzeitig benötigt. das ding interessiert mich auch sehr.
     
  11. wchuck

    wchuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    7.09.08
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 23.09.06   #11
    das g-minor ist einfach nur sehr teuer und bringt dir gar nichts.

    Also schon allein, dass man für die Presets nur eine "vorwärts" und "zurück"-taste hat, ist schon recht unpraktisch...wenn du zb mal während eines songs von preset 4 zu preset 10 und dann zu preset 18 wechseln willst.

    also lieber ein midi board
     
  12. sleeping sun

    sleeping sun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.05
    Zuletzt hier:
    1.02.12
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 24.09.06   #12
    zum m300 kann man nur sagen dass es für den preis wohl definitv sehr sehr gute effekte bietet aber als gitarreneffekt nur bedingt zu empfehlen ist.
    wenn man ab und zu mal ein delay und hier und da etwas hall braucht dann ist es optimal allerdings kann es mit den einstellmöglichkeiten und schaltoptionen eines g-major nicht mithalten. zum beispiel sind die umschaltzeiten zwischen den presets jenseits von gut und böse und ein umschalten sorgt erstmal für ne halbe sekunde ruhe.

    kann man also nur verwenden wenn man im song nicht umschalten muss, ansonsten geiles gerät und für den aktuellen preis fast geschenkt
     
Die Seite wird geladen...

mapping