TC01 - Röhrenpreamp mit Kompressor

von Paul stephan, 20.01.07.

  1. Paul stephan

    Paul stephan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    7.02.09
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Otter
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.07   #1
    Ich suche schon seit längerem einen Kompressor für mein geplantes Rack. Aufgabenbereich ist hauptsächlich "Andicken", eher seltener mal härtere Kompression für Slap&Pop. Es sollte ein 9,5" Gerät sein, da das Rack möglichst kompakt bleiben soll.
    Dabei bin ich auf dieses Teil gestossen:
    https://www.thomann.de/de/sm_pro_audio_tc01.htm
    :rolleyes: Ne Röhrenvorstufe hätte ja auch was..
    Nun die Fragen:
    - Wer kennnt dieses Gerät und kannn sich dazu äussern?
    - Welche Wirkung darf ich mir von der Röhrenvorstufe versprechen? Gesamtdynnamik
    meines Amps/Stacks mehr in Richtung Röhre (bei entsprechender Einstellung)?
    Leichte Zerreffekte möglich?
    - Ist das Ding einfach so vor den Input des Amps zu schalten? (Lieber mal fragen)
    - Ist der optische Kompresssor bei der Anwendung beim Bass ausreichend/sinnnvoll?
    So, n Haufen Fragen und eine noch zum Schluss: Ich suche 9,5" Leergehäuse, kennt ihr da Hersteller oder ist da Handarbeit angesagt?:confused:

    Grüße, Paul
     
  2. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 22.01.07   #2
  3. Paul stephan

    Paul stephan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    7.02.09
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Otter
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.07   #3
    Danke, werd ich gleich lesen!
    Wo wir grad dabei sind: Sind diese Ein-Poti-Kompressoren nur fürs Gewissen oder wirklich sinnvoll? Ich kann mir nicht vorstellen wie man damit jederzeit eine passende Kompression hinkriegt, oder doch?

    Paul
     
  4. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 22.01.07   #4
    nö *5zeichen*
     
  5. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 23.01.07   #5

    Dann also besser nicht den TB-101 :o
     
  6. Step2Web

    Step2Web Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.05
    Zuletzt hier:
    28.01.09
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Klosterneuburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.01.07   #6
    https://www.thomann.de/de/tl_audio_fatman_2fat.htm

    das ding kann ich dir empfehlen, hab ich selbst.

    ist sowohl ein röhren preamp wie auch ein röhrenkompressor.
    was sehr angenehm ist bei dem ding, dass du presets dabei hast. sind recht brauchbare muss ich sagen. also einfach anstöpseln, einstellen und loslegen. - die bass presents sind sehr brauchbar.

    außerdem hast du auch die möglichkeit alles manuell zu regeln, was auch kein nachteil ist.

    stephan
     
  7. Cmdr

    Cmdr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.04
    Zuletzt hier:
    20.12.14
    Beiträge:
    136
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    98
    Erstellt: 23.01.07   #7
    Er will ein 9,5-Zoll-Gerät, und du schlägst eins über 2 HE vor? ;)

    Ich hab den TB101 fürs Aufnehmen, ist dafür auch super geeignet. Den eingebauten Kompressor nutze ich jedoch nicht, der hat nämlich nur jeweils zwei wählbare Attack- und Release-Zeiten. Und die sind mit 1ms/5ms bzw. 500/1500ms recht lang.
     
  8. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 23.01.07   #8
    1ms findest du lang :eek:
     
  9. Step2Web

    Step2Web Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.05
    Zuletzt hier:
    28.01.09
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Klosterneuburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.01.07   #9
    das kommt davon wenn man immer neben dem lernen alles nur halb liest ;)
     
  10. Cmdr

    Cmdr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.04
    Zuletzt hier:
    20.12.14
    Beiträge:
    136
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    98
    Erstellt: 23.01.07   #10
    Äh OK, die Release-Zeiten sind lang, die Attack-Zeiten sind kurz, wobei ich mit denen zur Not noch leben könnte.

    Ich frag mich gerade, wozu so extreme Zeiten gut sein sollen. Gibt sicher ein paar spezielle Anwendungen, aber als einzige Option? Vielleicht geht das aber mit optischen Kompressoren auch nicht anders...

    EDIT: Hab einen 9,5"-Kompressor gefunden, aber keine Ahnung von dem Teil: PRESONUS BLUEMAX

    EDIT2: Als Leergehäuse könntest du das probieren: hier. Hat zwar keine 9,5" Breite, aber die Höhe stimmt. Das Bild dabei stimmt leider nicht, aber guck mal im Datenblatt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping