TD-6 mit Mehrspurgerät aufnehmen?

von karlo16, 13.06.08.

  1. karlo16

    karlo16 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.07
    Zuletzt hier:
    16.06.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.06.08   #1
  2. silent.death

    silent.death Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.07
    Zuletzt hier:
    20.04.13
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    124
    Erstellt: 13.06.08   #2
    das TD-6 sollte einen Audio Ausgang besitzen (Line Out, Rec Out, oder ähnliches), dort bekommst du die Stereosumme von deinem getrommel raus.....die beiden Ausgänge (Links und Rechts) kommen in 2 Eingänge an deinem Yamaha Gerät, auf Rec drücken und los.

    Andere Möglichkeit:
    Via Midi die Steuerdaten (deine Schläge) des TD-6 am PC aufnehmen, und dann die Mididaten per Sampler ansteuern....so kannst du halt im Sound varieren, und unsauber gespielte Schläge "geraderücken"

    fg
     
  3. karlo16

    karlo16 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.07
    Zuletzt hier:
    16.06.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.06.08   #3
    Super, danke! Dann muss ich mir wohl nur noch die richtigen Kabel zulegen.
     
  4. karlo16

    karlo16 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.07
    Zuletzt hier:
    16.06.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.08   #4
    Hm, beim Kabelsuchen ist mir etwas eingefallen: Instrumente kommen beim MT-120 eigentlich per 6,3 Klinke vorne in einen der 4 Eingänge (jeweils einer pro Spur/Instrument). Somit bräuchte ich ein Kabel mit 2x6,3 Klinke auf Seiten des TD-6 und 1x6,3 Klinke auf Seiten des Recorders?! Kann das hinkommen, mal abgesehen davon, dass ich nirgends ein solches Kabel gesehen habe?? So verstehe ich jedenfalls dieses Manual: http://www2.yamaha.co.jp/manual/pdf/pa/german/recorders/MT120G.pdf
    Gruß,
    Karlo
     
  5. third_eye

    third_eye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    18.02.14
    Beiträge:
    454
    Ort:
    Freising
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    773
    Erstellt: 16.06.08   #5
    Afaik gibt es ein solches Kabel auch nicht. Wenn du einen 4-Spurrekorder hast, kannst du dann nicht 2 Spuren für das Schlagzeug verwenden? Also einfach zwei 6,3er Kabel nehmen?
     
  6. karlo16

    karlo16 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.07
    Zuletzt hier:
    16.06.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  7. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.218
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    54.523
    Erstellt: 16.06.08   #7
    ja - in die Ausgänge des e-drum und eingänge des multitrackers wirklich so einfach.
    nimm aber nicht die billigsten kabel, da diese meist unnötoges rauschen einfangen besser was mit neutriksteckern, da ist meist gute qualität auch im kabel also MINDESTENS sowas http://www.musik-service.de/Cordial-Instrumentenkabel-CFI-3-PP-prx395499461de.aspx besser besser!

    Grüße C&B
     
  8. karlo16

    karlo16 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.07
    Zuletzt hier:
    16.06.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.08   #8
    Okay, danke.
     
Die Seite wird geladen...

mapping