Td-9 Midi Settings

von stickhead, 25.07.10.

  1. stickhead

    stickhead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.10
    Beiträge:
    30
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.07.10   #1
    Nachdem ich es ( unter anderem durch eure Hilfe ) geschafft habe die Sounds des Td-9 als Midi zu triggern und in Logic zu bekommen, habe ich jetzt ein neues Problem.

    Wenn ich eine Aufnahme mache ( TD-9-Brain als externes Midi Instrument ---> Kanal 10) bekomme ich zwar im Piano Editor alle Schläge meiner Hi-Hat angezeigt, aber manche kann ich nicht hören. Ich habe jetzt schon an der Pad-Sensitivity und der Threshold rumgeschraubt, aber das bringt alles nichts. Ich sehe also ein Midi Event, aber es klingt nicht. Es sind auch nicht unbedingt die leisen ( in Bezug auf Velocity )Midi Events, die nicht klingen, sondern auch lauter angeschlagene Schläge. Mehr oder weniger kann man sagen, dass willkürlich manche Events keinen Klang erzeugen ( bei einer Achtel Hi-Hat fehlt dann z.B. die 2. und die 5. Achtel, bzw erklingt nicht ).

    Ich hab auch versucht an der Midi Zuordnung rumzumachen, denn die Td-9 Hi Hat sendet den Tip auf A"2 und die Edge auf D"1. Normalerweise ist die gschlossene Hi-Hat ja auf F"1. So hab ich das dann im Td-9 Modul verändert, aber das hat auch nichts gebracht.

    Ich hab ach schon das komplette Modul 2x reseted, mir fällt jetz keine Lösung mehr ein.

    Alles anderen Pads funktionieren bzw. senden übrigens einwandfrei, auch extrem leise angeschlagene Events, nur bei der Hi-Hat klappt es nicht ( CY-5 Pad, Original Pad zum Td-9)....

    Come to my aid ...!!!!
     
  2. Nils!

    Nils! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.08
    Zuletzt hier:
    25.05.15
    Beiträge:
    326
    Kekse:
    1.288
    Erstellt: 25.07.10   #2
    Was für ne HiHat hast du denn? Die VH 11/12? oder die TD 9 "Standart Hihat" Ich kann mir vorstellen, das Logic Probleme hat die Öffnung der Hihat zuzuordnen und dann da ne Lautstärke oder Stummschaltung drauf macht. Was für ein Midi Instrument hast du denn auf den Kanal gelegt bzw. hast du es schon mit anderen Probiert?
     
  3. stickhead

    stickhead Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.10
    Beiträge:
    30
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.07.10   #3
    Ich hab die CY-5, also die Standart Hi-Hat vom TD-9, ist auch konfiguriert. Als Kanal hab ich 10 also Dtandart Drum genommen...

    Achso, mit der Öffnung kann das eigentlich nichts zu tun haben, ich hab es immer mit durchgetretener Hi-Hat getestet...
     
  4. Nils!

    Nils! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.08
    Zuletzt hier:
    25.05.15
    Beiträge:
    326
    Kekse:
    1.288
    Erstellt: 25.07.10   #4
    Dann probiere es mal mit ganz offener. Hast du mal Garageband versucht? Es ist zwar nicht ganz so mächtig wie Logic, aber ich meistens viel einfacher. So können wir das Problem mal eingrenzen.
     
  5. stickhead

    stickhead Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.10
    Beiträge:
    30
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.07.10   #5
    Aaaalso, ich hab jetzt nochmal ewig rumgefummelt. In Garage Band konnte ich es nicht probieren, ich weiß nicht wie man da ein externes Midi Gerät ran bekommt, kann das sein dass das gar nicht geht?

    Wie gesagt, ich spiele ein Hi-Hat Pattern ein ( MDI Kanal 10 gwählt, Local Control am Soundmodul des TD-9 auf off ). Ich kann dann die MDI Events im Piano Editor sehen, aber nicht alle hören. Was mir jetzt noch aufgefallen ist, ist dass wenn ich dieses Pattern wiederholt abspiele immer willkürlich andere Events nicht erklingen, also es ist nicht so dass nur die leise angeschlagenen nicht erklingen, sondern immer irgendwelche Events nicht erklingen. ( BSP. ein Takt a 16 16tel ; beim ersten Mal anhören rklingt die 2. und 5. Sechzentel nicht. Beim 2. Mal anhören erklingen dann wzei andere 16tel nicht, obwohl sie der Piano Editor als Events erkennt. )An der Pedal Control kann es nicht liegen, das Pedal war immer zu.

    Ich habda grad nochmal zwei Stunden rumgemacht und komm einfach nicht weiter. Wenn ich das Drum als Audio Spur aufnehme klappt alles.
     
  6. Nils!

    Nils! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.08
    Zuletzt hier:
    25.05.15
    Beiträge:
    326
    Kekse:
    1.288
    Erstellt: 26.07.10   #6
    Natürlich geht das: Anstecken, garageband starten und los. Klappt mit meinem TD 12 wunderbar. Es kann nur sein, dass Logic sich das Signal nimmt und bei Garageband nix mehr an kommt.

    Hast du schon mal ein anderes Midi Instrument genommen? An sich macht das so keinen Sinn wie du das beschreibst (technisch gesehen). Also Ich hab da keine Ahnung was du noch machen kannst, mein TD 12 funktioniert perfekt. Wenn es in Garageband und Logic nicht läuft, bzw. unterschiedliche Events spielt, dann kann ich dir leider auch nicht weiter helfen.
     
  7. stickhead

    stickhead Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.10
    Beiträge:
    30
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.07.10   #7
    okay, dann könnten wir ja, wenn es dir nichts ausmacht, das Pferd von der anderen Seite aufzäumen, sprich, du erklärst mir wie du es machst dann erkenn ich vielleicht was ich anders, oder falsch mach. Demnach gehst du mit deinem TD-12 also über ein Interface in Logic ( Midi In + Out ) , machst eine Neue Spur auf ( Externes MIDI Instrument, Kanal 10 ) und nimmst dann auf. Danach verlabelst du dein TD-12 als Stereo-Audio Instrument und nimmst die MIDI Spur auf, die du zuvor eingespielt hast, triggerst also die Sounds des TD-12, richtig? Und dann hörst du alle Schläge deiner Hi-Hat ( Head ist auf A"2 und Rim auf D"1 )

    Wenn du jetzt einfach mit "JA" antwortest bin ich angeschmiert :-), denn genau so hab ich es gemacht.

    - Ich verstehe nicht ganz wenn du sagst es macht technisch keinen Sinn ( Meinst du das so , dass es dann eigentlich funktionieren müßte? )
    - In Garage Band kann ich ja nur ein Software Instrument aufmachen, aber kein externes Midi-Instrument, deswegen ist mir nicht klar wie du das machst...
     
  8. Nils!

    Nils! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.08
    Zuletzt hier:
    25.05.15
    Beiträge:
    326
    Kekse:
    1.288
    Erstellt: 26.07.10   #8
    Also das mit Garageband stimmt schon so. Du erzeugst ein neues Software Instrument. Wenn du dann dein Midi Interface anschließt, bekommst du die Meldung es sind Midikanäle verfügbar oder so. Dann kannst du dem Instrument auch einfach ein Drum Sound zuweisen und das wars. Wenn du nun spielst, dann hörst du das Software Instrument und du kannst auch aufnehmen.

    In Logic ist das im Prinzip genau so. ⌥⌘N öffnet dir ein Fenster und du kannst dann ein Software Instrument erstellen und dann kannst du direkt los legen. Du legst ein Drum Set über die Spur und los geht es. So mach ich das immer. Ich weiß jetzt nicht was du machen willst, aber zum normalen Aufnehmen geht das wunderbar.
     

    Anhänge:

  9. stickhead

    stickhead Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.10
    Beiträge:
    30
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.08.10   #9
    Hi Nils, ich wollt dich zu diesem Thema nur noch mal fragen ob du bei deinem Soundmodul was an der HH Note Border geändert hast und wen ja welchen Wert du eingestellt hast. Ich weiß inzwischen dass es tatsächlich an der Pedal Control liegt, denn wenn ich nach der Aufnahme in der Event Liste alles Foot Controlls lösche erklingt die Aufnahme plötzlich richtig.

    Danke für deine Hilfe !
     
  10. Nils!

    Nils! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.08
    Zuletzt hier:
    25.05.15
    Beiträge:
    326
    Kekse:
    1.288
    Erstellt: 06.08.10   #10
    Ich hab gar nichts geändert. Ich hab aber auch die VH-11 und ein TD-12.

    Du kannst aber mal bei Roland auf der Webseite gucken: Klick Mich Du kommst bei den Handbüchern raus für die TD - ... Modelle raus. Leider ist alles auf Englisch, aber du kannst dann mal TD-9 und TD-12 in dem Midi Einstellungen vergleichen.

    Ich hoffe du findest was und musst dann etwas probieren.
     
mapping