Roland TD 3 + Midi Keymap "Shift"

von oelbien, 21.05.08.

  1. oelbien

    oelbien Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.08
    Zuletzt hier:
    22.05.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.08   #1
    Hallo,

    Ich habe ein Roland TD 3 Modul und nutze es zusammen mit Addictive Drums, d.h. anderen Midi Sound Library. Leider funktioniert Addictive Drums nicht mit der üblichen GM-Keymap, sondern hat eine eigene.
    Nun kann man beim TD-3 über die Edit-Funktion, die Anschläge auf den Pads mit neuen "Midi-Noten, bzw. Nummern" belegen und somit eigentlich jeden beliebige Keymap "nachbauen" bzw. sich eigene zusammenstellen. Auch bei der von Addictive Drums habe ich das so gemacht und es funktionierte auch recht gut, bis ..............auf die Hi Hat.

    Das Problem ist, dass der mögliche Soundpool von Addictive das GM Register der im TD-3 vorgesehenen Triggermöglichkeiten sprengt, so dass man sich die wichtigsten Sounds aus dem Addictive Pool raussucht und mit den passenden Addictive "Nummern" im TD-3 unter Edit belegt. Es scheint aber eine Art "Key-Shift" bei der Hi Hat (oder generell ) zu geben.

    Beispiel:

    Wenn ich den Sound der "zusammenklappenden" Hi Hat bei Treten des Fußpedals eingestellt habe, führt das jedesmal automatisch zu einem Crash Beckensound, wenn ich auf den Rand der Hi Hat schlage, obwohl dort vorher ebenfalls der richtige Sound eingestellt war. Bei anderen Souneinstellungen an der Hi Hat hören ich plötzlich die Snare auf der Tom, ohne dass diese Einstellung vorgenommen wurde. D.h. es scheint eine Art automatische Key-Verschiebung zu geben.

    Frage : Kann man das abstellen, so dass das TD-3 nur die Sounds spielt, die ICH vorgebe ??

    Vielen Dank für etwaige Antworten !
     
  2. RudiP

    RudiP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.06
    Zuletzt hier:
    12.07.11
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 21.05.08   #2
    hä?
    wieso willst du die hi-hat funktion abstellen?
    kannst du nicht in add.drums einfach noten mit sounds definieren die passen?
     
  3. oelbien

    oelbien Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.08
    Zuletzt hier:
    22.05.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.05.08   #3
    Ich will ja die Hi Hat Funktion nicht abstellen. Ich möchte nur, dass auch die Hi Hat Sounds erklingen, wenn ich draufhaue. Klar kann ich im TD 3 die Belegung so ändern das der Sound stimmt, nur leider passen dann IMMER aller anderen Sounds des Kits nicht mehr. Es verschiebt sich eben ALLES ! Bei Addicted habe ich bislang nicht die Möglichkeit gefunden die Key Map zu ändern.

    Gruss,
    oelbien
     
  4. RudiP

    RudiP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.06
    Zuletzt hier:
    12.07.11
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 22.05.08   #4
    wenn ich dich richtig verstanden habe, dann werden bei betätigung des pedals am td-3 in add.drums die falschen noten angetriggert.
    soweit ich weiß, werden die ausgangsnoten der hihat (die im td-3 bestimmt werden können) in der tat durch das pedal runtergepitcht. wenn du in add.drums die key map nicht verändern kannst, dann wirst du es wohl in der verbindung auch nicht einsetzen können.
    zeichne das doch einfach mal im sequenzer auf eine midi spur auf (hihat open -> pedal treten -> closed), dann wiehst du ja was das td-3 rausgibt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping