telecaster mexico vs. highway 1 vs custom made in japen

bloink
bloink
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.08.14
Registriert
28.07.07
Beiträge
171
Kekse
490
also ich möchte mir in geraumer zeit eine telecaster zulegen.
nun bin ich mir bei den modellen eher nicht so sicher (gibt ja schon n paar davon)
zur auswahl stehen die mexico die highway one und die custom made in japan
konnte bisjetzt nur die highway one testen

welche gitarre könntet ihr mir empfehlen?

gruß christian
 
Eigenschaft
 
G
Gast 83590
Guest
hi
also ich kann dir die japan custom nur ans herz legen die ist wirklich gut find ich sowohl klanglich als auch von der bespielbarkeit!

Und die Japan gitarren sind zumindest von fender um einiges besser als mexico.
bei der mexico fehlt mir irgendwas

zu den highway one kann ich nich viel sagen da hab ich nur mal nen strat gespielt und der hat mir gar nich gut gefalln

Gruß
Darkwing
 
IcedZephyr
IcedZephyr
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.23
Registriert
04.04.06
Beiträge
2.795
Kekse
52.369
Ort
Bonn
Dem kann ich nur zustimmen. Die Japan-Custom ist ne klasse Gitarre und hat mich im Direktvergleich mit verschiedensten USA-Modellen wirklich überzeugt.
 
R
rock'n'roll
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.10.10
Registriert
20.10.08
Beiträge
164
Kekse
520
Ort
Nähe Friedberg
Mag sein aber was mich bei der Japan entscheident stört ist das binding (gibst die auch ohne??) meine meinung.
 
IcedZephyr
IcedZephyr
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.23
Registriert
04.04.06
Beiträge
2.795
Kekse
52.369
Ort
Bonn
Nicht, dass ich wüsste. Kann mich da aber auch irren.
 
Ideentoeter
Ideentoeter
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.02.16
Registriert
06.02.05
Beiträge
902
Kekse
1.773
Ort
Berlin
Noja, ich kenn die Japan nicht, aber ich hab die Tele 72 Deluxe aus Mexico (ist aber auch eins der teuersten Mexico Modelle) und find die einfach genial, sound- wie verarbeitungstechnisch.
 
G
Gast 83590
Guest
Ich glaub auch nicht dass es die ohne binding gibt, aber ich finde genau dass richtig geil
klar sind andere sunburst oder butterscotch modelle auch schön aber diese bindings waren schon mal ein faktor warum es diese gittare sein musste:D
der rest war dann bespielbarkeit und sound.
Und es stimmt das manche american modelle genauso "gut" sind oder muss man schlech sagen?:D
 
bloink
bloink
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.08.14
Registriert
28.07.07
Beiträge
171
Kekse
490
der verkäufer sagte mir auch dass die custom ne ausgezeichnete gitarre sei (is ja auch die teuerste von allen 3) xD
hab dann mal die highway one in die hand genommen un war begeistert,
gibts die made in japan auch mit hellem griffbrett?
gerade das gefällt mir an der highway
 
Butzenqualm
Butzenqualm
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.23
Registriert
26.03.08
Beiträge
1.785
Kekse
13.564
Nein, die Japan Custom gibt es nur mit Rosewood. Das war 62 so ;)
Vielleicht wär die Classic Player Baja Tele aucht etwas.
CS Pickup, super Verarbeitung und ein super Preis.
 
X
X?X
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.05.10
Registriert
06.01.05
Beiträge
1.357
Kekse
4.332
stimmt von bajas höhrt man auch immer gutes

nicht immer :D - siehe mein Review im Review-Thread

Bei diesen Preisregionen sollte man aber grundsätzlich Rockinger und Diego in die engere Wahl mit einbeziehen, sind verdammt schöne und qualitativ hochwertige Teile.
 
B
Burstbucker
Guest
die koreanische light ash tele ist auch ganz ordentlich ) dabei auch noch mit Ahorngriffbrett )

ich finde sie besser als standart-Mexikaner

von den drei hätte ich aber auf jeden Fall die 62` Custom gewählt ( die 72' Custom ist nicht wirklich eine Tele, meiner Meinung nach )
 
G
Gast 83590
Guest
@ X?X du hast recht hab heute mal selber eine gespielt war eher ein bisschen entäuscht
aber naja
 
Butzenqualm
Butzenqualm
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.23
Registriert
26.03.08
Beiträge
1.785
Kekse
13.564
Ich mag die 62er Custom auch lieber. :)
War nur ein Vorschlag falls die ihm nicht so zusagt.
 
L
Lefty Paula
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.01.17
Registriert
23.11.07
Beiträge
140
Kekse
35
Ort
Kiebitzreihe
Ich spiele seit geraumer die Tele aus Mexico, allerdings nachträglich modifiziert mit einer 52er Brücke und PU (alles Lefty) und habe als Vergleich die US Standard und 52er (gibts als Lefty) Da schneidet die Mexico super ab. Hab sie dann ja auch gekauft. Alle hatten und haben einen Ahorn Hals.
Die Japan wäre aber meine erste Wahl gewesen, wenn es sie denn gegeben hätte.

Vllt. hilfts bei Deiner Entscheidung.

LG
Paula
 
P
petlus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.01.12
Registriert
10.07.07
Beiträge
46
Kekse
70
Die Highway 1 Upgrade Modelle haben einen genialen Hals (und das ist mir eigentlich das wichtigste beim Spielen). Ich mag besonders die einteiligen Ahornhälse. Die Ahornhälse sind so genial samtig lackiert... da klebt nichts mit der Greifhand...

Modern C-Shape nennt sich das Halsprofil, und bei der Highway 1 Upgrade liegt es etwas fetter in der Hand mit 43mm Sattelbreite. Die meisten anderen Fender- und Squier-Hälse (die Modern C-Shape besitzen) haben 42mm oder 41,3mm Sattelbreite - also deutlich schlanker. Die Bundkanten bei den Highway 1 Upgrade sind generell abgerundet. Ausserdem 22 Jumbo-Bünde... ich mag's. Leider sind die aber vom Werk aus nur schlecht poliert und kratzen beim Bending. Am besten mal nachpolieren.

Mit dem Soft-V Shape einer Baja (Telecaster) komm ich nicht klar, ausserdem ist die Lackierung irgendwie ein bisschen klebrig für meine Greifhand. Und nur 21 Medium-Jumbo.

Die Higway 1 Upgrade ist leichter als die BAJA-Tele...

Unbedingt Higway 1 Upgrade antesten und vergleichen, ehrlich!
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben