Testbericht einer PA für Bands

von Ben1983, 13.03.06.

  1. Ben1983

    Ben1983 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.05
    Zuletzt hier:
    22.10.12
    Beiträge:
    178
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    148
    Erstellt: 13.03.06   #1
    Moin moin,
    Da hier so oft die Frage gestellt wird: "Ich brauche eine PA für möglichst unter 500 €" wollte ich mich mal dieser Problematik annehmen und meine Erfahrungen posten.
    Zu allererst muß ich aber sagen daß ich kein PA Experte bin, und es natürlich verschiedene Geschmäcker gibt was die einzelnen Komponenten angeht.
    Ich bin kein Fan von aktiven Boxen was durch den Fehlkauf (siehe unten) zu erklären ist.
    Auch haben wir uns gleich für eine aktive Trennung entschieden, da dies angeblich einen deutlichen Qualitätssprung liefert.
    Letztendlich kann man sich noch über die Subwoofer streiten ob sie nun 15" oder 18" sein müssen.

    Dazu eine kurze Bemerkung:

    Ich war bis zum kauf dieser PA immer ein befürworter der 18" Subs. Wurde jedoch eines besseren belehrt. Der 15" Sub den wir haben bringt den Bass als auch die Bassdrum super rüber und hat gegenüber einem 18" Sub keine Nachteile wie ich finde. Außer das der ganz tiefe Subbaß evtl. nicht ganz so druckvoll rüber kommt.
    Jedoch ist der 15" Sub deutlich kleiner und für eine Band ohne Tourbus :screwy:;) deutlich leichter und angenehmer zu transportieren und nimmt auch im Übungsraum nicht so viel Platz weg.


    Für wen ist dieser Thread:
    Dieser Post ist für Bands geeignet die ihre Musik hobbymäßig oder Semi Professionell betreiben. Das schreib ich hier hin bevor wieder beschwerden kommen, daß ich die unten genannte PA als brauchbar abstempel. Für Profis oder Leute die das Beruflich machen gelten natürlich ganz andere Maßstäbe die preislich aber jeden Rahmen einer Hobbyband sprengen und des weiteren für eine solche Band in keinster weise notwendig sind!


    Allgemein:
    Wenn ihr eine PA kaufen wollt, kommt ihr unter 2000 € nicht davon. Zumindest nicht wenn ihr was einigermaßen Brauchbares haben wollt und außer Gesang auch noch Gitarre, Bass und evtl Drums drüber laufen laßt.
    Eine Gesangsanlage ist schon was anderes. Da kann man auch mit 1000 € was reißen, obwohl ich sagen muß, daß für eine Metalband auch das hart an der Grenze ist und ich lieber das Geld sparen würde um was vernünftiges zu kaufen.



    Meine Erfahrungen:
    Auch wir wollten erstmal nicht mehr als 1000 € ausgeben und haben uns auf Grund dessen zwei dieser Boxen gekauft (Damals für 666 €)

    Jedoch haben wir sehr schnell gemerkt, daß über diese Boxen nicht einmal der Gesang gegen unsere Drums und die Gitarren ankommt. Wenn man noch eine Gitarre mit über die Boxen schickt dann hat man nur noch einen verzerrten Soundmatsch, mit dem nichts mehr anzufangen ist.

    Eine andere Band hat sich jedoch die Boxen von uns geliehen und die kamen (nur Gesang) sehr gut damit klar. Man muß jedoch dazu sagen das wir Hard Rock bis Metal spielen und die andere Band Funk, die also eine ganze ecke leiser sind als wir.

    Nachdem dieser reinfall uns eines besseren belehrt hat haben wir beschlossen eine PA für ca. 2000 € zu kaufen.
    Nach langer Suche und vielen guten Ratschlägen (Siehe hier und vielen Dank noch mal)

    Haben wir uns dann für diese PA entschieden:

    2x Tops (379€): Audiozenit CD 12 MK 2

    Subwoofer(439€): Audiozenit CDW 15

    Als Top Endstufe(249€): DAP Audio Palladium 1600

    Als Sub Endstufe(499€): Sirus PXA 3000

    Und als Frequenzweiche(99€): Behringer Super X Pro CX 2310


    Macht zusammen 2044 € (Plus Kabel, aber vielleicht gibt es da ja wie bei uns einen kleinen Rabatt)

    Diese PA besitzen wir im Moment und ich kann nur sagen das wir im Übungsraum alles außer den Drums drüber laufen lassen und mehr als zufrieden sind.
    Bei weiteren Fragen kann auch Paul (LSV Hamburg) sicherlich weiterhelfen.
    Der Sound ist Transparent und laut. Und der eine Sub reicht auch erstmal.
    Wir haben mit dieser PA schon einen Auftritt vor rund 100 Leuten gespielt und auch dafür hat es gereicht, sogar mit Drums, auch wenn ein zweiter Sub hierfür schon besser gewesen wäre. Aber man muß bedenken das wir auch sehr laute Musik machen. Für eine Funk Blues o.ä. Band wäre diese Konfiguration mehr als ausreichend gewesen. Und selbst uns wurde nach dem Auftritt nur sehr gutes Feedback gegeben was Lautstärke und Soundqualität angeht.
    Nochmal für die Kritiker unter euch.
    Für uns (Wir sind was den Sound angeht schon recht kritisch) reicht die DAP endstufe gut aus und auch die Sirus Endstufe konnte uns voll überzeugen. Wir haben weder Rauschen noch störgeräusche und wie schon gesagt einen angenehm Transparenten Sound.

    Ein Mischpult ist jetzt natürlich noch nicht dabei. Weil da jeder ganz eigene Vorstellungen hat (Analog, Digital, Busse etc…) Aber wen es Interessiert für den hab ich im Recording/Know How auch noch mal meine Erfahrungen (Sehr sehr positive Erfahrungen) mit dem Behringer DDX 3216 gepostet. HIER KLICKEN


    Ich hoffe der Beitrag hilft einigen beim Kauf einer PA


    Verbesserungen und Vorschläge sind natürlich immer willkommen.

    Ich werde den Thread bei gelegenheit noch ein wenig weiter ausformulieren
     
  2. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 13.03.06   #2
    Super Idee, dieser Thread!
    Mich würde jetzt nur noch interessierne, wie deine Emphelung für eine reine Gesangsanlage aussehen würde. Könnte man einfach erst mal Subwoofer, Subenstufe und Frequenzweiche weglassen?
     
  3. Ben1983

    Ben1983 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.05
    Zuletzt hier:
    22.10.12
    Beiträge:
    178
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    148
    Erstellt: 14.03.06   #3
    Ja also meiner Meinung nach sollte das gehen, dann sollte sogar noch eine Gitarre drüber laufen können....die Audiozenit leisten wirklich sehr gute arbeit.

    gehört der Thread eigentlich hier her? Oder in "Proberaum" wenn dem so ist kann ein Mod den ja verschieben....danke
     
  4. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 14.03.06   #4
    sollte im prinzip möglich sein, jedoch ist die cd12 MK2 als ein reines top konstruiert. das heisst weniger tiefgang dafür mehr spl

    Wenn man mit dem gedanken spielt die anlage mit subs auszubauen, ist das jedoch die richtige wahl, ansonsten sollte die normale CD12 zum einsatz kommen, da die eher als fullrange box konzipiert ist
     
  5. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 14.03.06   #5
    Danke für die Infos!
    Mir ist gerade bei diesem Thread der Gedanke gekommen, ob man nicht mal einen Sammelthread starten könnte, in dem, wie hier, Leute ihre PA-Zusammenstellung vorstellen, das Ganze nach Preis geordnet. Dann könnte man sich als Anfänger besser orientieren und Fehlkäufe sowie PAsuchthreads würden abnehmen. So wie im Gitarren- und Bassbereich die Anfängerintstrumentthreads.
     
  6. Ben1983

    Ben1983 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.05
    Zuletzt hier:
    22.10.12
    Beiträge:
    178
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    148
    Erstellt: 14.03.06   #6
    das finde ich auch eine gute idee.....
    vielleicht (ich weiss nicht ob das gewollt wird) kann man ja diesen hier erstmal festpinnen um die Fragen zu reduzieren
     
  7. animalcracker

    animalcracker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    658
    Ort:
    nähe Krems/Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    178
    Erstellt: 14.03.06   #7
    oder zu den FAQ´s verschieben! wenn jemand dann testbericht über gesangsanlagen oder kaufentscheidungen mit ordentlicher begründung angibt könte man daraus nen kleinen leitfaden stricken!

    mfg man
     
  8. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 15.03.06   #8
    Genau das hatte ich gemeint!
    Ist nur die Frage, wer ist "man/jemand"?
    Ich würde ja mit gutem Beispiel vorangehen, wenn ich denn eine PA mein Eigen nennen könnte. Ich habe nur uralte Teile, von denen nur noch Boxen und Mikros funktionieren ( ich hatte mal einen Thread darüber, hat sich bis heute nichts geändert, Geldmangel halt).
     
  9. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
  10. Ben1983

    Ben1983 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.05
    Zuletzt hier:
    22.10.12
    Beiträge:
    178
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    148
    Erstellt: 15.03.06   #10
    Huch das finde ich komisch....
    Ich kann nur sagen das ich hoch zufrieden mit dem Service von LSV Hamburg bin. Und es oft viele Mißverständnisse gibt wenn man ausschliesslich über Mail kommuniziert. Deshalb habe ich Paul auch angerufen als nach ein paar Wochen noch keine Ware eigetroffen war.
    Er entschuldigte sich und wies darauf hin das die Fa. Audiozenit im Moment einen Lieferengpass hat (War kurz vor Weihnachten)
    Zum Schluss haben wir durch Pauls einsatz als Entschädigung die Boxen von Audiozenit mit Struckturlack statt mit Filz für den gleichen Preis bekommen. Und auchnoch die mit der Monitorschräge...obwohl die nochmal teurer geworden wären.
    Und als die Boxen dann kamen und mir auffiel das Audiozenit ein Speakon Kabel vergessen hatte kam Paul am gleichen Tag noch bei uns im Übungsraum vorbei (Wir wohnen ja beide in Hamburg) und hat es uns nachgeliefert plus noch 2 Adapter gratis obendrauf.
    Achja und die PA verkabelt hat er uns auch noch unentgeldlich weil ich damals noch keine Ahnung hatte.
    Also ich kann nur sagen ich bin vollends zufrieden.
    Das einzige was nicht so gut ist, ist dass ich keine Rechnung bekommen habe aber auf Grund des Service von Paul glaub ich nicht das es ein Problem geben würde, wenn die Boxen defekt sind sie unter Garantie reparieren zu lassen.

    Naja mal gucken vielleicht sagt Paul da ja selber noch was zu.
     
  11. ColdFlame

    ColdFlame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    11.12.15
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 15.03.06   #11
    Die aktuelle CD12 hat serienmäßig eine Monitorschräge, d.h. sie ist als MuFu-Box ausgelegt. Ein Gehäuse - ein Preis! Da wundere ich mich doch jetzt ein wenig....

    Vor Weihnachten gab es eine Aktion von Audio Zenit, in der die Lackboxen zur Markeinführung (1. Gehäuseserie) vergünstigt angeboten wurden, das war also nix besonderes. :D
     
  12. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 15.03.06   #12
    Stimmt die neuen CD12 haben jetzt serienmäßig eine Monitorschräge ! :great:
    Das was wirklich etwas Besonderes ist, ist das der Benjamin auf Grund der Lieferverzögerung seine bestellten CD12 in Filz nicht nur die Lackausführung bekommen hat, er hat sogar die Neodym Version der CD12 ohne jeglichen Aufpreis bekommen ! :)
     
  13. animalcracker

    animalcracker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    658
    Ort:
    nähe Krems/Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    178
    Erstellt: 15.03.06   #13
    um auf die idee mit den testberichten zurück zu kommen...
    es gibt ja schon von MS die produktbewertung, aber da fallen nicht alle produkte rein!
    das AZ ne gut wahl ist ist ja unumstritten! wenn weitere (vor allem musiker) benutzer solche statments über geangsanlagen und pa´s abgeben und auch wirklich begründen können wre das nen thread bei den FAQ´s wert!
    ich kann das leider nicht entscheiden weil ich kein mod bin(zum glück)!
    kleine frage am rande: warum kan ich bei den FAQ nicht posten, thread erstellen usw.?

    mfg man
     
  14. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
  15. richi002

    richi002 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.06
    Zuletzt hier:
    5.07.12
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Burgstädt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    225
    Erstellt: 29.05.06   #15
    Jetzt will ich mal noch unsere neue Anlage posten.

    Wir haben sie seit 3 Tagen.

    2 Audio Zenit CD12 Lack für 439€ Stk. Top oder auch mal Monitor

    2 Audio Zenit PW18 Lack für 759€ Stk. Sub

    2 Distanzstangen für 20€ Stk.

    Am Tag der Lieferung haben wir die Boxen gleich in Konzertlautstärke auf einem kleinen Open Air austesten können. Wir machen Rock und Pop Musik bei einer für die meisten Konzerte angemessenen Lautstärke. Wir haben damit eine Fläche von ca. 50*50 Metern ordentlich beschallen können. Ab 20 Meter wurde es zwar zunehmend leiser, aber es war alles noch gut verständlich. In einem geschlossenen Raum würde es bestimmt noch für mehr reichen.

    Die Boxen liefern einen richtig guten Sub. Der Kick ist bei gut gestimmter BD richtig ordentlich. Mit etwas EQing kann man ihn richtig gut raus zu arbeiten. Der Gesang und die Sprache sind gut verständlich und auch wenn eine komplette Band ( 3*Vox, 2*Git, Key, Bass, Drum) drüber läuft matscht und zerrt nichts:great: Wir haben die PA an dem Abend fast an die Grenzen gefahren aber sie lief ordentlich und ohne klangliche Probleme. Der Soundcheck war mit nur geringen veränderungen an den Kanal EQs möglich (EURODESK SL2442FX-PRO war Mischpult)

    Wir sind total begeistert von dem Material und auch von dem Service. Wir haben unsere Boxen von AB-Audio und Achim hat uns sogar angeboten am gleichen Tag noch vorbei zu kommen um eventuelle Probleme zu beheben. Und wenn garnichts hilft noch eine ersatz PA vorbei zu bringen.

    Leider gibt es immer noch den Lieferengpass bei AZ und wir mussten über einen fast einen Monat warten:(. Die Bässe haben wir jetzt immer noch nicht, sondern gleichwertige gebrauchte von Achim für 0€ ausgeliehen bekommen. Aber das Warten hat sich definitiv gelohnt. :D

    Die anderen PAs in der Preisklasse waren beim Antesten in einem Musikhaus , es war kein direkter Vergleich mit AZ möglich, für mein Empfinden eher mehr HiFi mäßig angehaucht. Wir haben HK Linear Pro , etwas billiger Peavy Boxen und EV Eliminator getestet. Von den Höhen waren HK und Peavy nicht sehr durchsetzungsfähig. Bei EV war in den Mitten ein Loch in der Sprachverständlichkeit. Für uns waren diese Boxen nicht so sehr überzeugend. Auserdem kann man AZ sehr gut gebraucht wiederverkaufen.

    Wenn jetzt jemand sagt, dass die 2k € aber damit übertroffen sind - wir haben einen Preisnachlass erhalten, auch wegen des langen wartens;) Am besten ihr redet auch noch mit euerm Händler über Rabatt.
    Da wir schon das passende Amping hatten mussten wir auch keine Endstufen mit einplanen.
    Sonst würde ich einfach die billigeren Filzversionen empfehlen oder als Bässe etwas aus der CD Reihe.
    Filz ist aber von Nachteil im Regen. Er kann durchweichen und stark verdrecken. Auserdem sieht es nach ein paar Einsätzen nicht mehr schön aus. Am letzten Sonntag hätten wir damit Probleme gehabt, weil es wie aus Kübeln gegossen hat. So haben wir einfach den Dreck und das Wasser danach abwischen können.

    Die Boxen sind etwas für Semiprofessionelle Bands die im kleineren Rahmen beschallen müssen und schon etwas höhere Ansprüche an die Lautsprecher haben. Auserdem sind vorhandene Amps Pflicht oder sie werden erst mal dazugemietet.

    Ich hoffe ich habe einigen Leuten weiter geholfen. Bei Fragen könnt ihr mir ja PN schicken oder Posten.

    Gruß
    Martin
     
  16. richi002

    richi002 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.06
    Zuletzt hier:
    5.07.12
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Burgstädt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    225
    Erstellt: 05.12.06   #16
    Mal nach oben hol.

    Ich find es schade, dass dieser Thread nicht weiter geführt wird. Ich denke der hat Potential auch mal Standartlösungen für Anfängerbands zu bieten, ohne dass sie jedes mal wieder einen gleichen Thread aufmachen müssen. Wenn etwas teurere Anlagen dazu kommen ist es gleich eine gute Aussicht für Anfänger und Fortgeschrittene. Und wenn jemand ein echtes Kleinod entdeckt hat kann das auch mitgeteilt werden.

    Also ihr PAler schreibt alle zusammen eure Berichte von kleinen PAs mit hier hinein. Damit können wir uns bestimmt auch eine ganze Menge an neuen Threads sparen:great: Und der Jugend hilft es einen kleine Überblick über gutes Material zu bekommen.

    Gruß
    Martin
     
Die Seite wird geladen...

mapping