the box pro dsp112 oder Mackie Thump12 für kleine Akustik Band?

von takamine72, 14.06.18.

Sponsored by
QSC
  1. takamine72

    takamine72 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.12
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.06.18   #1
    Ich will mir für eine klein pa (kleine Akustik Band) aktive Boxen kaufen .
    In die engere Auswahl sind zwei gekommen, einmal die the box pro dsp112 und zum anderen die Mackie Thump12.
    Hat jemand Erfahrung mit den beiden Modellen?
    Welche würdet ihr empfehlen?
     
  2. Esoxlu

    Esoxlu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.18
    Zuletzt hier:
    4.07.18
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.06.18   #2
    Da würde ich mich auch dranhängen
     
  3. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    5.140
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2.536
    Kekse:
    33.144
    Erstellt: 16.06.18   #3
    Lest Euch mal die Kommentare zur the box DSP 112 durch - das Teil scheint erst nach gewissen Korrekturen wirklich tauglich zu sein, d.h. Ihr braucht zusätzlich noch einen EQ (falls Ihr nicht eh schon einen im Digitalpult habt). Mir ist es lieber, das Material taugt von sich aus zu einer neutralen Übertragung der Musik, ohne dass man es erst auf anhörbar trimmen muss.

    Ich würde Euch da etwas natürlicher, neutraler Klingendes empfehlen - wenn es das Budget hergibt, hört Euch mal die RCF ART 712a an (egal, ob Mk II oder Mk IV, die klingen beide sehr gut). Oder, noch edler, die QSC K-12 bzw. K-12.2. Mit beiden kann man eine ganze Band übertragen, selbst eine Bassdrum und Bassgitarre lässt sich damit in einem gewissen Rahmen konzerttauglich verstärken. Klar, mit Subwoofer wird es nochmal besser, aber man vermisst erstmal nichts ohne Sub.

    Wenn es noch etwas günstiger sein muss, dann hört Euch mal die db technologies Opera 12 an, die stammen aus demselben Konzern wie RCF und haben die meisten von deren Qualitäten ebenfalls in den Genen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. mHs

    mHs PA-MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.07.07
    Beiträge:
    5.508
    Zustimmungen:
    2.474
    Kekse:
    47.445
    Erstellt: 17.06.18   #4
    Ich persönlich nicht.
    Wir haben aber mit einigen Leuten hier aus dem Board mal einen Vergleichstest von Aktivboxen durchgeführt. Dabei kamen ganz erstaunliche Ergebnisse zustande. Leider ist ein Teil der damals getesteten Boxen nicht mehr auf dem Markt und damit der Test nicht mehr aktuell. Man könnte auch sagen: Zum Glück hat das Angebot sich weiter entwickelt ;).

    Mein Fazit aus der Aktion (ich war damals dabei) ist aber auf jeden Fall, dass ich empfehlen würde, einige in Frage kommende Kandidaten im (möglichst) direkten Vergleich testzuhören.
    Der Vorgänger der Thump z.B. hat mich damals massiv enttäuscht, anderen hat er gefallen. Die aktuelle Version soll aber deutlich besser sein. Also musst du probehören und entscheiden, weil die Box letztlich ja auch dir gefallen soll.

    Ich bin mir nicht sicher, ob es überhaupt sinnvoll und von dir gewünscht ist, alternative Boxen zu empfehlen, aber z.B. die EV ZLX12P habe ich seit einigen Jahren immer mal wieder im Einsatz und finde sie bei gemäßigtem Budget ("nur" gut 100 € über deinen Kandidaten :gruebel:) recht gut klingend.

    ... hätte mich auch gewundert, wenn bei einer Boxenempfehlung von dir nicht mindestens einmal RCF vorkommen würde ;). Nur liegen die beim 2bis3-fachen des geplanten Budgets :gruebel:
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. MrC

    MrC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.12
    Beiträge:
    1.094
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    578
    Kekse:
    5.206
    Erstellt: 17.06.18   #5
    Na, da wird's doch mal Zeit für ein Update bzw. eine Neuauflage des Tests ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    5.140
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2.536
    Kekse:
    33.144
    Erstellt: 21.06.18   #6
    Verdammt, ich bin ertappt! :)

    Ich weiss, dass ich damit budgetmäßig etwas höher liege als ursprünglich veranschlagt, aber der TE sucht was für eine Akustikband. Irrtümlicherweise sagen die meisten Leute in dieser Situation "Muss ja nicht so gut sein, ist ja nur für akustische Musik." Nun, das Gegenteil ist der Fall, GRADE bei akustischer Musik müssen die Boxen unauffällig klingen, also nicht zuviel Klangfärbung dazugeben. Und ab RCF ist man so auf dem Level, wo es zwar noch Färbungen gibt, aber die sind relativ schwach und eher musikalisch, nützen also eher als sie stören. Noch unauffälliger klingen die neuen von QSC, aber das ist halt nochmal eine Preisklasse höher.

    Und ceterum censeo ist für mich halt auch ein Faktor, dass ich seit Jahren regelmäßig Material von RCF im Einsatz habe, und meine RCFs (es sind jetzt immerhin zehn Boxen an der Zahl) haben mich noch nicht ein einziges Mal im Stich gelassen. Im Gegenteil, ich bekomme regelmäßig Lob für den Sound, den ich damit produziere, von Musikern und Publikum.

    Aber wenn es wirklich nicht anders geht, dann soll der TE halt db technologies Opera kaufen - ich habe seit vorgestern die Opera 10, habe sie mit Konserve gefüttert (klingt angenehm und in sich stimmig) und gestern als Bass-Monitor benutzt. Ging gut, zwei Bierkästen drunter und mit ca. 1,20 oder 1,50 m Abstand fast direkt auf die Ohren gepustet - die Box hätte noch viel lauter gekonnt, aber ich wollte meine Bandmates nicht von der Bühne pusten.
     
  7. mHs

    mHs PA-MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.07.07
    Beiträge:
    5.508
    Zustimmungen:
    2.474
    Kekse:
    47.445
    Erstellt: 22.06.18   #7
    Und genau deswegen meine Empfehlung weiter oben:

     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping